Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Stefanie79

Hundebuch gesucht

Empfohlene Beiträge

Stefanie79   

Also meine Lieben,

 

ich suche ein Buch in dem quasi dem Halter erklärt wird wie er den Hund lesen kann.

 

Ja, der Satz hört sich komisch an :D

 

Es geht um folgendes:

 

Wenn meine Mutter, Rocky und ich mit den Fusselterriern unterwegs sind fragt mich meine Ma ganz oft warum ich dies oder das korrigiere, warum ich dieses und jenes lobe und bestätige.

Woran ich die Anfänge erkennen würde.

Mir fällt ganz oft aus das Rocky sie "fragt" oder ein Feedback möchte und sie sieht es einfach nicht. :unsure:

 

Rocky ist ein Schäferhund und daher nicht ganz klein & zart wenn er mal fertig ist.

 

Er ist sehr klar in seiner Kommunikation und (für mich) sehr einfach zu lesen.

Ich versuche es ihr immer zu erklären aber irgendwie sieht sie es nicht.

 

Daher suche ich ein Buch das meiner Mama quasi die Grundlagen der körperlichen Hundesprache (am besten noch mit Bildern) erklärt.

Nix wissenschaftliches sondern etwas worauf Beide sich selbst etwas aufbauen können.

 

Ich hoffe ihr versteht was ich meine :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Ich fand das Lasse, Rex und co ganz süß, sicher für das einfach gestrickte HH Gemüt.

Meine Schwester hat sich in Nordirland einen Elchhund zugelegt. ...:)als Erstaunt deshalb suchte ich damals auch ein einfaches Buch .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Betty2168   

Hallo,

 

"Ausdrucksverhalten beim Hund" von Feddersen-Petersen oder

"Das andere Ende der Leine" von McConnell

 

Kann ich wärmsten empfehlen.

 

Liebe Grüße

 

BETTY und Ronja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Spock hiess in seinem ersten Leben ja Rocky fand ich ganz grässlich :).

Ist Rocky das neue Hasso ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefanie79   

Ich glaube  "Lassie, Rex & Co klären auf" paßt ganz gut.

 

Es sollte nicht zu kompliziert oder dröge sein.

 

BJ der Name ist nicht auf meinem Mist gewachsen....

 

Ich nenne ihn gerne Mr Valium oder Herr Wachhund (ab und zu mal wach :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Weiß ich :)Das Buch ist echt schlicht gerade dadurch besticht es.

Ich kann aber auch gut "respektieren "das nicht jeder Lust/Zeit /Interesse hat ein Studium drauß zu machen. Manch einer möchte einfach einen Hund haben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Der zweite Band muss doof sein. ..:( Schade aber der blaue (erste)Band ist echt ok für das was du suchst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wäre nicht ne DVD besser geeignet?

Ich denke z.B. an Fremdsprache Hündisch oder Die Beschwichtigungssignale der Hunde. Gibt auch Trailer auf Youtube.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefanie79   

Weiß ich :)Das Buch ist echt schlicht gerade dadurch besticht es.

Ich kann aber auch gut "respektieren "das nicht jeder Lust/Zeit /Interesse hat ein Studium drauß zu machen. Manch einer möchte einfach einen Hund haben :)

 

Na ja, Rocky ist Mutti´s "Baby" :rolleyes:

 

Bei uns Kindern wurde nicht so ein Tamtam gemacht.

Außerdem ist das Pommestütenohrentier der erste "Welpe" (mit 4 Monaten) meiner Eltern.

Sie gehen brav in die Hundeschule und geben sich echt Mühe.

 

Rocky ist ja erst 2 Monaten bei ihnen. Er ist also 6 Monate und muß erst lernen wie Menschen so ticken und umgekehrt.

 

Wenn ich meiner Mutter eine Situation hinterher aufdrösel versteht sie es.

Sie soll aber lernen Situationen in den Anfängen zu sehen. Einfach damit sie auch Gefahrensituationen erkennt oder Ärger für sich und Rocky vermeiden kann.

Beispiel:

 

Fremder Hund kommt auf uns zu.

Mutter sieht: Oh, ein anderer Hund kommt. Hund knurrt nicht, alles gut.

Ich sehe: Fremder Hund kommt mit extremer Körperspannung (steifer Gang), Rute ganz oben, leicht Bürste.

Hunde gut im Auge behalten und nach Möglichkeit zackig weg.

 

Rocky unsicher, blickt zu Mutter um sich eine Rückmeldung zu holen was zu tun ist.

 

Ich sage: Mutter, wir gehen zügigst weiter. Keine Keks, keine Hektik, Augen auf.

Mutter: WARUM?

 

<_<

Ich kann ja schlecht den Dingen ihren Lauf lassen um es ihr dabei zu erklären....

Wäre nicht ne DVD besser geeignet?

Ich denke z.B. an Fremdsprache Hündisch oder Die Beschwichtigungssignale der Hunde. Gibt auch Trailer auf Youtube.

Gute Idee ;)

 

Da werde ich mal nach gucken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×