Jump to content
Hundeforum Der Hund
CodoDerDritte

Kann ein 10jähriger Hund noch lernen, entspannt alleine zu bleiben?

Empfohlene Beiträge

Ich finde es ganz toll, wie du das an gehst, noch toller, dass du es probierst und am aller tollsten, dass ihr diesen, wohl ziemlich unbequemen Weg, mit Puma tatsächlich gehen würdet!

Ich drücke fest die Daumen, dass die beiden Ollen sich sympathisch sind und warte gespannt auf deine Berichte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann drück ich die Daumen, dass die beiden harmonieren! Ich finds Klasse, dass du dich ggf. drauf einlassen willst! :klatsch:  =)

Bzgl. Radtouren, weiß ja nicht wie sportlich ihr unterwegs seid, aber evtl. würde ein Hundeanhänger ja gemeinsame Touren ermöglichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh das ist schön zu hören bzw. zu lesen. Ich freue mich für dich, aber vor allem für Puma! Hoffentlich kommen die beiden Senioren miteinander zurecht! Ich drücke die Daumen!!!

Ich finde es toll, wie du dich informierst und noch toller, dass du das alles auf dich nehmen willst und dass deine Familie mitzieht. Respekt! Ich wünschte, es gäbe mehr Menschen wie dich auf der Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huch, laaaangsam, langsam...

Noch ist sie nicht eingezogen.

 

Wir haben hin und her überlegt, aber sind zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Welpe genauso viel Arbeit und Zeit benötigen würde (ein Welpe zum Senior war nie ein Thema).

Mein persönlicher Eindruck ist, der mich natürlich täuschen kann, dass die Trennungsangst zwar vorhanden ist und dass dringend daran gearbeitet werden muss, aber dass es nicht ganz sooo extrem wie beschrieben ist.

 

Wir lassen uns darauf ein, wenn die Oldies sich nicht an die Gurgel gehen, unser Senior hat mit über 14 Jahren seinen Ruhestand verdient und braucht keinen Zoff mehr.

Unsere Freizeit wird sich sicherlich einschränken, aber im Grunde gibt uns ein Hund mehr als er uns nimmt.

 

Nun warten wir gespannt die Probetage ab, von denen ich berichten werde.

 

Sollte sie einziehen, starte ich einen Thread mit dem Verlauf des Tranings, vielleicht kann der ein oder andere User für sich etwas herausziehen und ein "Alleinsein-Problem" in den Griff bekommen.

Aber nun will ich "den Tag nicht vor dem Abend loben" und abwarten.

 

Ich würde mich, wenn sie einziehen kann, die Probetage gut verlaufen, auf eine neue Herausforderung einlassen.

Wenn wir Puma noch ein paar glückliche Jahre geben könnten, würden wir uns freuen.

 

Unter'm Strich müssen aber alle Beteiligten glücklich werden - in erster LInie unser Senior und auch wir als Familie, die auch noch ein Leben hat.

 

Wer nicht wagt, gewinnt nicht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich finde es toll, wie du/ihr die Sache angeht und ich halte für die zwei Probetage die Daumen! :)

 

Ich würde mich freuen, wenn du uns auch vom Verlauf der Probetage berichten würdest - und hoffe, dass die zwei Senioren sich nicht ganz so unsympathisch sind.

 

Liebe Grüße

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Samstag von 8.00 bis 17.00 kommt sie zur Probe, die Tierheimmitarbeiterin bringt sie selbst in ihrer Freizeit und bleibt hier, bis alles im grünen Bereich liegt.

Um 17.00 muss ich sie wieder zurückbringen.

Wenn alles gut verläuft am Samstag, hole ich sie in der nächsten Woche in ihr neues Zuhause.

Natürlich wird sie erst gestresst sein, wenn sie ankommt.

Dafür habe ich Verständnis.

 

Heute war ich mit ihr 45 Minuten Gassi, habe ein paar Leckerlie-Suchspiele im Gras gemacht, danach wollte sie ins Tierheim, weil sie merklich müde war.

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

 

die erste Begegnung war sehr entspannt, natürlich stand Puma voll unter Stress, hecheln mit Stress-Saufen - beide Hunde liegen nun auf der Seite und schlafen tief und fest.

Ich bin erstaunt, dass Puma recht schnell herunterfahren konnte.

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffentlich geht es so weiter mit den beiden! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oooh das hört sich ja gut an. Bin auch gespannt, wie es weitergeht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

 

wie verlief denn der restliche Tag mit Puma?

 

Liebe Grüße

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe lernen - blödsinn oder sinnvoll?

      Keine Ahnung ob es das Thema schon mal gab, gerne würde ich es aber mal anstossen wollen, da es für mich sehr wichtig ist und ich das so oft vielen HH sage.   Gerne möchte ich ein paar Beispiele dazu auch nennen.   Thema anleinen, Tür, Gassi gehen. so oft habe ich dieses Thema hier. Ich sehe dann oft einen aufgeregten Hund, einen HH der in einer Tour redet, ja , jetzt geht es raus, ja langsam, gleich gehts los, Hund auf 100, Halsband oder Geschirr schnell drum gemacht un

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zweithund soll Alleinebleiben lernen

      Hallo an alle,   seit ein paar Wochen wohnt ein kleiner Welpe in unserem Haushalt. Ich habe schon eine 3-jährige Hündin, die prima alleine bleiben kann und ich habe auch schon mit den beiden zusammen geübt und sie schaffen schon eine halbe Stunde. Jetzt soll Welpi es auch schon ganz alleine lernen. Wie gehe ich am besten vor. Wenn ich in ein anderes Zimmer gehe, soll ich meinen anderen Hund mitnehmen? oder soll ich gleich raus vor die Tür gehen? Oder soll ich das gemeinsame Allein

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückruf in Extremsituationen lernen

      Hallo,  wir haben jetzt seit März einen Mischling aus dem Tierheim und sie ist jetzt ein Jahr alt.  Wir waren in der Hundeschule und haben auch einige Bücher gelesen und mir persönlich liegt der Rückruf besonders am Herzen. Dieser wird zwar schon besser - in ruhigen Situationen kommt sie heran, setzt sich auch und lässt sich auch am Halsband greifen. Doch sobald natürlich was "spannenderes" da ist, ist die Gute Schule natürlich vorbei.  Das kann eine Duftmarke während des Rückrufe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tauschen / abgeben lernen

      Wie einige von euch ja schon aus Motte ihrem Theard wissen versuchen wir grad das Tauschen/Abgeben zu lernen.  Nachdem ich mir da alle Tipps durchgelesen habe möchte ich hier nochmal ganz konkret drauf eingehen.   Hochmotiviert nach meiner kleinen "Hundeauszeit" und dem theoretischem Wissen wollte ich es heut gleich praktisch ausprobieren.   Aber schnell ist mit was aufgefallen: Motte kommt zwar mit dem Ball im Maul zu mir, ist auch an der Wurst interessiert, aber s

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ruhe Lernen

      Aus dem Thread hier ausgekoppelt                                         Hier kann diskutiert werden welche und ob Übungen mit dem Hund dazu führen, daß er Ruhe findet. Auch gilt es immer zu betrachten- wer hat gerade das Ruheproblem: Der Hund oder der Mensch , oder beide oder die Nachbarn...? Die Diskussion wurde zu allgemein im anderen Thread u

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.