Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kania

Kekse werden nichts, Backofen schuld?

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich bin momentan am Kekse backen. Doch dieses Jahr will es irgendwie nicht klappen.

 

Grundsätzlich habe ich das Problem, dass meine Kekse nach spätestens der Hälfte der angegebenen Backzeit verkohlt sind.

 

Nun stelle ich die Temperatur schon niedriger, aber jetzt sind meine Kekse von Außen teilweise gut, aber innen noch zu weich.

 

Oder sie sind außen gut, aber die Unterseite ist verbrannt.

 

Oder meine Kekse zerlaufen im Backofen.

 

Kann es sein, dass es am Backofen liegt?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja.

 

Würde dir empfehlen, die Temperatur beizubehalten die angegeben ist und die Zeit zu halbieren bzw noch kleiner zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe ich auch schon ausprobiert, dann habe ich wieder das Problem, dass sie außen gut sind, aber von unten verbrannt und von innen noch roh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kekse kaufen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die schmecken ja noch schlechter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neuen Backofen kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass ich mal ne Backfrage beantworte..unfassbar  :o  :) :

 

1.Die weiche Keksmitte wird oft von alleine noch hart, wenn die Kekse abegkühlt sind.

2. Temperatur runter und Zeit verlängern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf welcher Höhe schiebst Du die Bleche in den Ofen? Vielleicht mal eher weiter unten versuchen, wenn sie so leicht verbrennen?

 

Die Erfahrung, dass die Kekse noch nachhärten habe ich auch gemacht, einfach nach dem backen ne halbe Stunde liegen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bäckst, oder backst?, du mit Umluft oder Ober-/Unterhitze?

Ich persönlich komme am besten mit Umluft zurecht, wobei ich das Blech 1x drehen muss, weil es sonst hinten rechts zu dunkel wird.

Viele sagen jedoch, dass Ober-/Unterhitze besser sei.

Es gibt im Ofen auch verschiedene Wärmequellen, evtl ist eine davon kaputt, zb. die Unterhitze. Dann könntest du, falls dein Ofen das hat, auf Umluft umstellen. Bei Umluft ca 20° weniger einstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre jetzt auch meine Frage - Umluft oder Ober/unterhitze?

 

Ich backe normale Kekse nur mit Ober/unterhitze, wenn da eine von kaputt ist, würde wohl das passieren was du beschreibst.

Hundekekse backe ich mit Umluft, die sollen ja trocken werden.

 

Und wie EMS schon sagt, die meisten Kekssorten "härten" noch nach ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schicksal oder bin ich doch mit schuld

      Ich habe heute ja bereits gepostet, dass mein Seelenhund Kira am Freitag über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Seitdem plagen mich die Selbstvorwürfe. Wir waren am Freitag Abend ja noch beim Tierarzt, sie bekam eine Sedierung zum Zahnsteinentfernen und um ihr das verfilzte Fell rund um die Augen frei zu schneiden. Dieses Jahr hat ihr Sehvermögen stark nachgelassen und sie hat sich nur noch ungern im Gesichtsbereich anfassen lassen (Haare schneiden war überhaupt nicht mehr denkbar). Entschloss

      in Kummerkasten

    • Alternative zum Backofen - Halogenofen?

      Das ist zwar kein Koch-Forum, aber essen müssen ja alle und sind damit "Experten". Nachdem meine Mikrowelle (genutzt am und an zum Aufwärmen) den Geist aufgegeben hat, verweigert auch mein Backofen seine Arbeit. Leider ist mein Backofen eine Kombi mit meinem Cerankochfeld. Selbst das nutze ich kaum noch, weil ich ein kleines Induktionskochfeld für einen Topf besitze. Die Neuanschaffung von Backofen und Kochfeld möchte ich mir gerade ersparen. Ich weiß, dass ich Großgeräte auch gebraucht bekomm

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

    • Biss durch Gartenzaun, wer trägt Schuld?

      Hallo, mein Hund wurde von einem anderen Hund durch den Zaun in die Nase gebissen. Also der andere Hund war im Garten, ich ging auf dem Fußweg dran vorbei. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich vielleicht Tierarztkosten geltend machen kann.   Ist der andere Hund schuld, weil er gebissen hat oder hat mein Hund (Mit)schuld, weil sie ihre Nase in fremde Zäune gesteckt hat?   Lg

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Aiden ich bin Schuld

      Ich möchte hier gerne loswerden was am 29.7.15 passiert ist weil ich nicht weis mit wem ich reden kann und mich seitdem aufgebe...vor den Reaktionen hab ich Angst aber ich muss es aufschreiben. Ich habe 6 Hunde durch einen Zufall oder Schicksal bekam ich Aiden einen kleinen Blue Merle Chi er zog vor 2 Wochen bei uns ein. Zu Beginn tat ich mir sehr schwer da ich bisher nur große Rassen hielt. Ich habe mich lange über chis belesen auf Ausstellungen und bei Züchtern schlau gemacht ect.schon vor

      in Regenbogenbrücke

    • Hund im "Backofen"

      Ich kann mich schon wieder mal aufregen In diesem Sommer bereits das dritte Mal... Auf einem Parkplatz vor dem Supermarkt neben mir steht ein Auto, Fenster einen spaltbreit auf, 39° im Schatten zeigt mein Autothermometer, Innentemperatur 48° !!! Ein kleiner Malteser sitzt dort drin, Zunge bis zum Anschlag, springt an der Scheibe hoch, total unruhig, kein Wunder... Ich warte 10 Minuten, nichts passiert, der Hund wird schon aphatischer, die Zunge ganz dick, die Nase ausgetrocknet. Ich renn

      in Aktuelles & Wissenschaft

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.