Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Nastya

Zweithund zu Holly? Erfahrungen, Ideen & Tipps gesucht

Empfohlene Beiträge

Entspannung war noch nie meine Stärke... :blush:

Ich LIEBE Holly, sie ist wundervoll ♥ aber auch bei ihr habe ich vorher alles mögliche abgeklappert und versucht schon mal abzuschätzen, was ich wie leisten kann... Im Nachhinein gar nicht so schlecht, da ich selbst sicherer war und schon einiges ausgeschlossen habe (manche Hundeschulen etc...)

 

Ich bin jemand, der relativ gerne plant. Zumindest das, was sich planen lässt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das Argument mit zu wenig Hundekontakten verstehe ich nicht, wenn ihr doch eh umziehen wollt.

 

Bei meinem Rüden ist es so, dass er "seine" Hündin viel lieber mag als andere Hunde. Aber meine Hündin findet andere Hunde trotzdem wesentlich interessanter als meinen Rüden und spielt auch viel lieber mit anderen Hunden als mit ihm. Folglich bringt ihr der Zweithund nicht wirklich was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum will jemand 100 Euro für seinen Hund ??

Er sucht doch einfach ein gutes Zuhause, oder ?

 

 

Naja, wenn da steht "zu verschenken", ist es auch wieder nicht richtig. 100 Euro klingen für mich eher nach Schutzgebühr als nach Kaufpreis.

 

Ich finde eine Privatabgabe schon OK, im Grunde sind das auch Tierschutzhunde, nur dass die ohne Umwege das Zuhause wechseln. Das hat allerdings auch einen Nachteil: Man hat keinen Verein im Rücken, der einen unterstützt, wenn etwas schiefgeht. Und oft müssen die Hunde ja auch schnell weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die letzten drei Hunde sind hier mit Schutzvertrag und einem Euro raus.

Wenn ich als Privatperson nur ein Zuhause suche will ich doch kein Geld.

Das Orgas und TH eine richtige Schutzgebühr verlangen ist hingegen ja völlig richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das macht halt jeder anders. VIelleicht wollen die einfach nicht, dass sich jemand unüberlegt meldet.

 

Ich habe eine Privatvermittlung hier auch mal mit 100 Euro bei Ebay inseriert. Nachdem ich den Menschen kennengelernt hatte, bin ich auf 50 Euro runtergegangen, aber auch nur, weil das genau der Betrag war, den die Pflegestelle für Impfungen etc. hingelegt hat. Hätte eigentlich der Vorbesitzer bezahlen müssen, aber naja...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grundsätzlich hast du recht meine Erfahrung ist aber nur negativ.

ICh habe bisher nur erlebt das tatsächlich die Idee des Geldes im Vordergrund stand.

Nur als Bsp. Xxxx sollte für 400 Euro bei Ebay verkauft werden, in schlechtem Zustand wie er War.

Hübsches Kerlchen das War das Argument.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ende vom Lied unter Druck des TH haben sie uns den Hund gegeben,er hat ja echt Glück gehabt.

Er ist aber wirklich nur ein Beispiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das Argument mit zu wenig Hundekontakten verstehe ich nicht, wenn ihr doch eh umziehen wollt.

 

Bei meinem Rüden ist es so, dass er "seine" Hündin viel lieber mag als andere Hunde. Aber meine Hündin findet andere Hunde trotzdem wesentlich interessanter als meinen Rüden und spielt auch viel lieber mit anderen Hunden als mit ihm. Folglich bringt ihr der Zweithund nicht wirklich was.

Ich denke eben nicht, dass Holly die Hunde in der neuen Umgebung wirklich als Kontakt sieht. Sie mag eher Hunde, die sie ein bisschen länger kennt (Freundes-, Nachbars- und Hundeschulhunde). Deshalb dachten ich/wir, dass ihr ein Hund in ihrem Umfeld gut tun würde. Sie würde natürlich die anderen Hunde auch sehen, aber es klappt jetzt schon nicht so oft. Mehr wird es durch den Umzug nicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal in die Runde bezüglich ebay... Ich denke, dass man da Glück haben muss und einem ehrlichen Vorbesitzer begegnen, für den der Hund an erster Stelle steht.

Im Zweifel wird dort die Suche eher wie nach einer Nadel im Heuhaufen. Ein seriöser Tierschutzverein bzw. Tierheim wäre mir am liebsten, trotzdem würde es theoretisch auch in Frage kommen, einem Wuffel das Tierheim zu ersparen - eben wenn es passen sollte.

 

Das Zergportal finde ich etwas unübersichtlich. Ich kann beispielsweise nicht nach zwei Kategorien filtern, oder? Irgendwie komme ich damit nicht zurecht.

 

Falls das jemand liest, der auch selbst PS oder im TSV aktiv ist und denkt, dass deren Pflegehund zu Holly passen könnte... Ihr dürft auch gerne "hier" rufen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einige Fragen, die ich mir stelle sind auch: Kann ich überhaupt in relativ kurzer Zeit merken, dass es passt? Ein "Rückläufer" wäre einfach schade! Natürlich ist mir bewusst, dass es keine Garantie gibt, aber es soll eine möglichst hohe Wahrscheinlichkeit bestehen.

 

Lernen wir erst den Hund allein kennen oder direkt mit Holly zusammen?

 

Und wie vergesellschafte ich die beiden überhaupt richtig?

 

Ich möchte so viel wie möglich richtig machen!

 

Ich denke das ist von Hund zu Hund verschieden Unser Rüde zeigt immer sehr deutlich mit wem er zurechtkommt und mit wem nicht.

Bei uns z.B. hat eine Runde gereicht, um ziemlich genau sagen zu können, dass die beiden zusammenwachsen werden, sie verstanden sich einfach von Anfang an super gut und unser EH ist eh sehr umgänglich.

 

Ich würde direkt mit Holly hin. Was bringt es dir, wenn du dich dann in den Hund verliebst, beim zweiten Besuch aber merkst, dass die beiden gar nicht mit einander klar kommen?

 

Und Letzeres ist denke ich ist auch eine individuelle Sache. Holly scheint jetzt nicht auf Anhieb einen Hund zu akzeptieren, von daher macht es vllt. sogar Sinn die beiden nachts erstmal in getrennten Räumen zu halten. Bei Joshy war das eben einfach kein Problem, Pria ist a) eine Hündin, b ) ein fast-noch-Welpe und er ist grundsätzlich ja sehr umgänglich. Am meisten Sorge hätte ich ja, dass sie sich außerhalb des "Reviers" super verstehen, der EH dem ZH dann aber den Zutritt in die Wohnung/Haus verweigert, bzw. es versucht.

 

Viel Erfolg ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Klimawandel/Klimaschutz - Fakten und Ideen

      Eben gerade im Radio hörte ich vom "Day Zero"! War mir als solches erst einmal kein Begriff, den ich kannte, dann aber wurde erklärt, was damit gemeint ist: https://www.sueddeutsche.de/wissen/wasserstress-atlas-wasserknappheit-1.4555268 Mit Sicherheit gibt es noch mehr Quellen, die lesenswert, wer die kennt, möge die bitte hier einfügen.  Ich finde es mehr als erschreckend, was sich da tut und Zukunft wird.     Insgesamt sind wir ja schon sehr betroffen, wie auch z. B.  

      in Plauderecke

    • Hund jammert beim Autofahren - Trainer gesucht

      Hallo zusammen,   ich brauche mal wieder einen Tipp von euch. Der Hund von meinem Freund jammert extrem beim Autofahren, dass ist abhängig davon mit wem er fährt bzw wer mit im Auto ist...   Sobald mein Freund oder seine Mutter mit im Auto sind geht der Spaß nach den ersten paar Metern los, er jammer und fiept bis wir aussteigen. Wenn nur ich mit ihm fahre dann ist er ruhig, er legt sich sogar und ist auch über eine längere Strecke ruhig und entspannt.   F

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erfahrungen/ Meinungen zu "Koerbchen gesucht" (Privatinitiative)

      Hallo liebe Foris!   Eigentlich habe ich ja schon für mich die Entscheidung getroffen, dass ich dieses Mal einen Welpen, einen Hund direkt von einem Züchter möchte. Ich habe mich sehr viel über die Rasse Border Terrier informiert, ansonsten kommen nicht wirklich Rassehunde für mich in Frage (Ok, der Hollandse Smoushond wäre toll, genau mein Ding - aber das geht ja leider nicht ) ... Mein Herz hängt irgendwie an den einmaligen Mischungen, aber ich bin verunsichert, ob ich der Herausforderung "

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Frustrierende Erfahrung mit Körbchen-Gesucht

      Hallo Ihr Lieben,  ich musste in diesem Frühjahr meine beiden Hundemädels über die Regenbogenbrücke gehen lassen 😔 Die eine war sehr krank und die andere eine alte Oma, die dann 10Tage später hinter her gegangen ist. Die Trauer ist noch groß, aber in den letzten Wochen schaue ich mich nach einem neuen Familienmitglied um.  Bei Körbchen Gesucht haben sich mein Mann und ich in ein Hundemädel verliebt. Wir haben uns per E Mail beworben und unseren Alltag und das Leben mit Hund offen geleg

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.