Jump to content
Hundeforum Der Hund
jennyh95

Frische Zutaten ins Nassfutter mischen?

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

bevor ich zu meiner eigentlichen Frage komme, möchte ich kurz erklären, wie ich dass mit dem Futter bei meinem ungefähr 1 Jahr altem Collie Rüden Oscar so handhabe.

 

Unter Tags bekommt er Trockenfutter, mit mindestens 40% Fleischanteil. Außerdem achte ich darauf, dass kein Zucker, oder Zusatzstoffe (E Nummern, Farbstoffe,...) beigefügt sind. 

Diese Ration Trockenfutter verwenden wir dann: 

-zum zwischenzeitlichen Belohnen während dem Vormittags Spaziergang

-für kleine Denkspiele während des Tages

-oder auch für kleine Trainingseinheiten zwischendurch

 

abends bekommt er dann Dosen-, also Nassfutter. 

Die Marke, die wir verfüttern, wurde mir von meiner Hundetrainerin empfohlen, und ich muss sagen, dass die Zutatenliste eindeutig für sich spricht....kein Zucker, keine Farb-, oder künstlichen Konservierungsstoffe, 100% frische Zutaten, kein Soja, und bis zu 90% Fleischanteil.

 

ab und an kaufe ich meinem Kleinen dann noch einen Knochen, mit ein wenig rohem Fleisch dran, den er abnagen kann =)

 

so, nun meine Frage:

darf ich dem Nassfutter, welches Oscar am Abend bekommt frische Zutaten beifügen? Wie zB geraspeltes Obst und Gemüse, kaltgepresste Öle, oder Eier? ... oder sollte man das nur beim Barfen machen ?

 

LG Jenny :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mische immer wieder, Wega mag Abwechslung und verträgt auch alles gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn drin im Nassfutter? Ist das nur Fleisch, oder auch noch andere Zutaten?

Aber im Allgemeinen spricht nichts dagegen, dem Hund das Futter "aufzupimpen" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme auch Reinfleischdosen und erweitere diese mit Gemüse, Obst, Reis, Hirse, Nudeln, Kartoffeln, Ölen, Algen, etc.

Beispiele:

"Gurkensalat" (Gurken, Naturjoghurt, Öl, Algen) mit Fleisch

gekochte Kartoffeln, Erbsen und Fleisch

Rotkohl (gegart), gekochte Kartoffeln und Fleisch

Banane und Fleisch

pürierte Möhren mit Fleisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so, nun meine Frage:

darf ich dem Nassfutter, welches Oscar am Abend bekommt frische Zutaten beifügen? Wie zB geraspeltes Obst und Gemüse, kaltgepresste Öle, oder Eier? ... oder sollte man das nur beim Barfen machen ?

 

LG Jenny :)

 

Darf ich die Frage mal ganz frech umformulieren? Bitte nicht falsch verstehen, es ist wirklich nicht böse gemeint sondern soll nur zeigen wie sehr wir uns manchmal verunsichern lassen.

 

darf ich der Fertigpizza, welche mein Kind bekommt frische Zutaten beifügen? Wie zB frisches Obst und Gemüse, zusätzlich Käse, oder Schinken? ... oder sollte man das nur beim Selberkochen machen ?

 

Ich denke, meine Antwort ist klar. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, das darf man natürlich nicht. Bei der Pizza ist das klar. Durch die Abwechslung kommt es zu einem psychischen Schaden der sich im Wachstum befindlichen Personen. Zudem würde frisches Pesto auf einer Pizza schon alleine wegen des Basilikums zu einem Vitaminschock führen. Hochwertiger Schinken verträgt sich nicht mit den billigen Zutaten der Pizza und es kommt zu einem chemischen Supergau (bekanntes Beispiel: Cola und Mentos). Allenfalls billige Salami aus Schlachtabfällen von Schweinen aus Massentierhaltung würde gehen. Mahlzeit. 

Aber der Magen von Hunden ist robuster und verträgt problemlos menschlich anmutende Beilagen-Kombinationen aus Ente mit Kartoffeln und Erbsen o.ä.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nassfutter mit zusätzlich Gemüse/Obst und Kohlenhydrate?

      Ich wollte mal nachfragen, ob vielleicht wer schon Erfahrungen damit hat bzw ob ihr solch eine Fütterung okay findet   Der Gedanke schaut so aus; Ich würde gerne meinen Hund mit Nassfutter füttern, dazu Obst/Gemüse und Kohlenhydrate. Als Nassfutter hätte ich an das Animonda GranCarno gedacht. Dies bekommt er hin und wieder in seinem Kong. Gemüse/Obst (wie beim Barf) zu einem feinen Brei mixen, dazu Reis/Kartoffel mit Leinöl oder Lachsöl.   Bisher gab es Platinu

      in Hundefutter

    • Nassfutter Test - Stiftung Warentest

      Ein Artikel im Spiegel https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/stiftung-warentest-etwa-jedes-dritte-hundefutter-faellt-im-test-durch-a-1268684.html   Und der Link zum Test, der detailierte Test kostet EUR 3.- https://www.test.de/Nassfutter-Hund-Test-4817396-0/    

      in Hundefutter

    • Welches Nassfutter ist denn wirklich Gut bis Sehr gut?

      Hallo, ich habe mich jetzt hier schon ein wenig im Forum umgeschaut.  Man findet natürlich unendlich viele Meinungen zum Thema Nassfutter in Dosen.   Ich habe aktuell das Terra Canis Getreidefrei im Einsatz und aktuell 6 Dosen von dem Anifit erworben. Soll laut Test wohl das Futter schlecht hin sein.   Mir persönlich gefällt auch das Ritzenberger ganz gut.   Würde mich trotzdem über weitere Meinungen freuen, manchmal wird man betriebsblind und dann braucht

      in Hundefutter

    • Nassfutter Vet-Concept

      Kennt jemand die Dosen von Vet-Concept bzw. füttert sie?

      in Hundefutter

    • Nassfutter-Frage

      Ich bin gerade zufällig auf dieses Nassfutter gestoßen, weil das im Berliner Umland produziert wird (leider nicht bio). http://www.hopeys.de/rindfleisch-fuer-hunde-hundefutter-mit-hohem-fleischanteil-850g   Ich werde aus solchem Futter nicht schlau. Es hat so einen hohen Fleischanteil, dass es bei manchen Sorten eigentlich Fleisch pur ist. "Rind und Karotten" z. B. - 98% Rindfleisch, 1% Karotten. Warum macht man die Karotten überhaupt rein? Ich würde es ja noch verstehen, wenn es irgendwas E

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.