Jump to content
Hundeforum Der Hund
Stefanie79

Geweihstücke zum Knabbern

Empfohlene Beiträge

Es gibt ja überall Geweihstücke zu kaufen die man den Hunden zum knabbern geben kann.

 

Bei vielen steht extra "Abwurfstücke" dran.

 

Wir wohnen ja direkt am Wald und haben dort auch ein Wildgehege.

Dort treffe ich ab und an Forstarbeiter die in den Gehegen irgendwelche arbeiten erledigen.

 

Nun meine Frage:

Könnte ich meinen Hunden nicht von dort Geweihstücke besorgen & geben?

 

Müssen die irgendwie erst gelagert/gesäubert/was auch immer werden?

 

Ist momentan auch eher eine allgemeine Frage da ich die Arbeiter erst fragen werde (wenn ich sie sehe) ob sie mir welche geben würden/dürfen.

 

Hier im Forum gibt´s ja den ein oder anderen Jäger oder der damit etwas zu tun hat.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es einmal mit Wasser und Bürste reinigen.

Und evtl das Stück für ein paar Tage in die Gefriertruhe legen.

Auf dem Geweih könnte sich was "ansiedeln". Im Geweih eher nicht.

Beim Knabbern auf dem Zeug würde ich ein Auge darauf haben, es ist sehr hart. Nicht dass sich dein Hund einen Zahn abbricht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hänge noch eine Frage dran, wenn ich darf? ... ist jetzt eh zu spät  :D

 

Gibt es ein "Verfallsdatum"? Ich hab hier noch viele Geweihe herumliegen, also Abwürfe, die aber mindestens 10 Jahre alt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch ne gute Frage :)

Wie sieht das mit Medikamenten, Parasiten usw aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verfallsdatum gibt's glaube ich bei dem Zeug keins.

Glaube "Verfallsdatum" kann man da wörtlich nehmen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also noch bröselt nix :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geweih kann eine kleine Ewigkeit halten.

Man sehe sich nur diverse historische Jagdzimmer an :)

Draußen im Garten vergraben könnte die Haltbarkeit etwas geringer sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme Geweihstücke die meine Hunde finden auch immer mit und gebe die so ohne Reinigung oder Ähnliches.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du sie im Wald findest, darfst Du sie eigentlich nicht mitnehmen...

Wenn Du die beim Wildgehege so kriegst ist doch prima, im Handel sind die ja oft sauteuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich nehme Geweihstücke die meine Hunde finden auch immer mit und gebe die so ohne Reinigung oder Ähnliches.

 

Wäre ich vorsichtig, sowohl bei der Mitnahme als auch mit solchen Äusserungen.

Wer ein Geweih oder ein Stück davon mitnimmt, macht sich strafrechtlich gesehen der Wilderei schuldig.

 

Fragen kostet nichts, spricht auch nichts dagegen. Haltbarkeit ist mir keine bekannt. Abbürsten reicht in der Regel aus.

 

Ergänzung:

Festgelegt ist dies im Bundesjagdgesetz unter §15 Absatz 1

(1) Wer die Jagd ausübt, muß einen auf seinen Namen lautenden Jagdschein mit sich führen und diesen auf Verlangen den Polizeibeamten sowie den Jagdschutzberechtigten (§ 25) vorzeigen. Zum Sammeln von Abwurfstangen bedarf es nur der schriftlichen Erlaubnis des Jagdausübungsberechtigten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pfoten knabbern

      Hi,    Ich wäre um ein paar Tipps dankbar.    Mein Collie frisst normales Wolfsblut Lamm + Reis und verträgt es sehr gut.    Nun hatte er einen Virus Infekt, womit es ihm schlagartig sehr schlecht ging. Er hat alles incl Wasser erbrochen. Also zum TA, Spritze gegen Übelkeit und Royal Canin Futter zum Aufbau. Das hat gut angeschlagen, dennoch hat er nur sehr sparsam gefressen. Nun hat er 1 1/2 Tage später deine Pfoten/ Gelenk so angekaut, dass etwas Fell ab ist. Er h

      in Hundekrankheiten

    • Stecker, Strom und Knabbern, Abhilfe?

      Hallo liebe Pudelerziehungsberechtige, wir haben  eine 3 jährige verwahrloste Zwergpudelhündin aus der Tiernotrettung geholt.   Leider kennt Sie nicht an der Leine gehen...Sie legt sich sofort auf den Rücken und will nicht so richtig...Wie kann man Ihren Bewegungsdrang an der Leine ( mit und ohne Leckerlis) ankurbeln? Weitere schonende Hilfsmittel?   Danke

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stecker, Strom und Knabbern, Abhilfe?

      Unsere Toy-Pudeldame  3 Jahre aus der Tiernotrettung liebt zur Zeit über alles Stecker, Kabel et.   Wie bringen wir Ihr die Gefahren bei damit Sie dies unterlässt....   Als Idee gab es schon mal einen Kabelkanal! Kann man das Kabel ggf. mit was "Schönes" einschmieren, damit Sie sich davon abbringen lässt, weiterhin Kabel und Stecker zum Lieblingsspielzeug zu machen. Sie hat viele Alternativspielzeug, welches nicht so gefährlich ist.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Geweihstücke Hirschhorn

      Hallo Ihr Lieben,    ich biete Euch verschieden Geweihstücke zum Kauf an. Es handelt sich um Fundstücke / Abwurfstangenteile von Dammhirschen.. Ich verkaufe sie, weil meine alte Bande kaum noch brauchbare Zähne dafür hat und der Rüde sehr frustriert ist, weil er nichts mehr abbekommt...soll ja Spaß machen und deshalb gibt es bei uns jetzt "weichere" Kausnacks    Versand ist möglich und es kommen je nach Größe und Menge Kosten von 2€ (Warensendung) bis 4,90€ (Hermes)

      in Suche / Biete

    • Ausschlag und Knabbern an den Beinen

      Allo unser 3 jähriger Akita Inu Rüde Kiro hat seit ein paar Tagen einen Ausschlag bzw. jetzt schon 2 schlimm aussehende Stellen an Vorder und Hinterbein. Er ist ständig am Lecken bzw. dran rumknabbern.   Anbei habe ich mal 2 Fotos. Morgen haben wir einen Tierarzttermin wegen der Sache, ich möchte aber gerne schon mal fragen, ob jemand eine Idee hat, was das sein könnte.   Vielen Dank und viele Grüße Thorsten DSC_3941.bmp DSC_3944.bmp

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.