Jump to content
Hundeforum Der Hund
Stefanie79

Geweihstücke zum Knabbern

Empfohlene Beiträge

Es gibt ja überall Geweihstücke zu kaufen die man den Hunden zum knabbern geben kann.

 

Bei vielen steht extra "Abwurfstücke" dran.

 

Wir wohnen ja direkt am Wald und haben dort auch ein Wildgehege.

Dort treffe ich ab und an Forstarbeiter die in den Gehegen irgendwelche arbeiten erledigen.

 

Nun meine Frage:

Könnte ich meinen Hunden nicht von dort Geweihstücke besorgen & geben?

 

Müssen die irgendwie erst gelagert/gesäubert/was auch immer werden?

 

Ist momentan auch eher eine allgemeine Frage da ich die Arbeiter erst fragen werde (wenn ich sie sehe) ob sie mir welche geben würden/dürfen.

 

Hier im Forum gibt´s ja den ein oder anderen Jäger oder der damit etwas zu tun hat.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es einmal mit Wasser und Bürste reinigen.

Und evtl das Stück für ein paar Tage in die Gefriertruhe legen.

Auf dem Geweih könnte sich was "ansiedeln". Im Geweih eher nicht.

Beim Knabbern auf dem Zeug würde ich ein Auge darauf haben, es ist sehr hart. Nicht dass sich dein Hund einen Zahn abbricht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hänge noch eine Frage dran, wenn ich darf? ... ist jetzt eh zu spät  :D

 

Gibt es ein "Verfallsdatum"? Ich hab hier noch viele Geweihe herumliegen, also Abwürfe, die aber mindestens 10 Jahre alt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch ne gute Frage :)

Wie sieht das mit Medikamenten, Parasiten usw aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verfallsdatum gibt's glaube ich bei dem Zeug keins.

Glaube "Verfallsdatum" kann man da wörtlich nehmen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also noch bröselt nix :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geweih kann eine kleine Ewigkeit halten.

Man sehe sich nur diverse historische Jagdzimmer an :)

Draußen im Garten vergraben könnte die Haltbarkeit etwas geringer sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme Geweihstücke die meine Hunde finden auch immer mit und gebe die so ohne Reinigung oder Ähnliches.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du sie im Wald findest, darfst Du sie eigentlich nicht mitnehmen...

Wenn Du die beim Wildgehege so kriegst ist doch prima, im Handel sind die ja oft sauteuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich nehme Geweihstücke die meine Hunde finden auch immer mit und gebe die so ohne Reinigung oder Ähnliches.

 

Wäre ich vorsichtig, sowohl bei der Mitnahme als auch mit solchen Äusserungen.

Wer ein Geweih oder ein Stück davon mitnimmt, macht sich strafrechtlich gesehen der Wilderei schuldig.

 

Fragen kostet nichts, spricht auch nichts dagegen. Haltbarkeit ist mir keine bekannt. Abbürsten reicht in der Regel aus.

 

Ergänzung:

Festgelegt ist dies im Bundesjagdgesetz unter §15 Absatz 1

(1) Wer die Jagd ausübt, muß einen auf seinen Namen lautenden Jagdschein mit sich führen und diesen auf Verlangen den Polizeibeamten sowie den Jagdschutzberechtigten (§ 25) vorzeigen. Zum Sammeln von Abwurfstangen bedarf es nur der schriftlichen Erlaubnis des Jagdausübungsberechtigten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.