Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ronya MP

Dogscooter /Bikejöring - ja oder nein?

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

Ich gedenke mit Mia, wenn sie ausgewachsen ist irgendeine Hundesportart zu machen. Im besonderen Interessiert mich der Zughundesport.

Kennt sich hier jemand mit den im Titel genannten Sparten aus, oder praktiziert diese sogar? Meint ihr, dass Mia allein von ihren Maßen her dafür geeignet wäre (Sh 61cm, 18 kg) ? Wie fängt man mit dem Training an?

Wäre echt dankbar für Ratschläge oder Tipps

Mfg

Ronja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, habs mir gerade angeschaut. Socke hat auch ein ähnliches Gewicht. Jetzt muss ich Mia noch davon überzeugen, dass ziehen toll ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prinzipell denke ich kann man das mit jedem Hund machen wenn er da Bock drauf hat. Ich kenne Leute mit Jagdhunden, Schlittenhunden, Golden Retriver und Labrador, die mit ihren Hunden fahren. Ganz wichtig ist, dass das Geschirr wirklich gut sitzt, damit es den Hund nicht falsch belastet. Da würde ich mir wirklich jemanden mit Erfahrung suchen, denn oftmals sitzen die Geschirre nicht richtig. Zu weit hinten an der Hüfte, zu eng, zu kurz.... da würde ich wirklich nach jemand erfahrenen suchen.

 

Dann sollte man den Hund langsam aufbauen was die Muskeln betrifft um auch hier den Hund nicht zu überlasten.

 

Da ich schon Hunde gesehen habe, die zu früh und falsch gefahren wurden, und irreperable Schäden davon getragen haben, würde ich mir jemanden suchen, der dir das zeigt, dir die wichtigen Sachen sagt damit dein Hund und du lange Freude daran habt.

 

Grad bei dem Sport, habe ich oft das Gefühl das einfach mal drauflos gemacht wird, ohne sich darüber bewusst zu sein, auf was man alles achten sollte. Und grad bei so einem Sport, finde ich es doch recht wichtig, jemanden der sich auskennt, vielleicht Kurse anbietet, zu suchen um Schäden zu vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich hier ein eher "unsportlichen" Hund habe kann ich nur berichten wie es Bekannte gemacht haben.

Die haben zunächst an der Kondition gearbeitet, also am Rad lockeres Laufen geübt.

Als der Hund ausgewachsen war, sind sie in ein Fachgeschäft (in München war es glaube ich) gegangen und haben sich dort ein Geschirr empfehlen lassen. Und auch dort gekauft ;)

Danach ging es langsam los vor dem Scooter. Zunächst mit wenig ziehen, dann wurde die Unterstützung vom Menschen auf dem Scooter nach und nach gedrosselt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt du zufällig noch welches Geschäft das war?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde 18 kg zu wenig um sowas zu machen. Wenns zwei sind, ok dann verteilt sich das, aber einer allein? Meiner wiegt 23 kg und ich lass ihn nicht vor dem Roller laufen. Wenn, dann darf er daneben laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also falls Du einen Roller suchst, wir haben hier einen unnütz herumstehen, Madame war trotz Wienerwürstchen nicht zum ziehen zu motivieren. Habe viel Geld für die komplette Ausrüstung ausgegeben, weil mir der Trainer glaubhaft versichert hat, dass sie dann schon bald Lust bekommt... Pustekuchen, Madame zieht bis heute nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht ob das was ändert, aber ich wiege selbst unter 50kg. Außerdem hoffe ich stark, dass sie noch etwas zulegt.

@Chrystal:

Danke für das Angebot, aber wenn überhaupt werde ich erst in einem viertel/halben Jahr anfangen können. Bis dahin üben wir erstmal ziehen und die verschiedenen Kommandos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt du zufällig noch welches Geschäft das war?

Leider nein :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dogscooter

      Vielleicht kennt sich ja jemand aus bei all den Modellen und Herstellern. Möcht mir in nächster Zeit einen anschaffen, Scheibenbremsen wären wohl sinnvoll, sollte halbwegs wendig sein, Bodenfreiheit groß genug, Rahmen in Bogenform, Federgabel muß eher nicht, aber auch nicht schlimm wenn's dran ist. Ansonsten natürlich robust und geländegängig. Sollte kein Vermögen kosten aber auch kein Billigschrott sein. Hat jemand Vorschläge?

      in Hundezubehör

    • Einstieg Dogscooter - Wie oft, wie lang, Ernährung...

      Nachdem wir heute die erste Runde mit eigenem Dogscooter gedreht haben frag ich jetzt einfach mal nach. Geplant hätte ich für den Anfang erstmal alle 2-3 Tage 2-3km bzw. solang Madame Lust hat. Wenn die schon eher nicht mehr will natürlich kürzer. Sollte man sich an einen Plan halten wie man die Strecke verlängert? Wie häufig sollte man maximal fahren, jeden Tag wär nicht so super, geh ich von aus, von wegen Regeneration und so. Und sollte man beim Futter auf was achten, z.B. proteinreich?

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Dogscooter Kostka Hill 3

      Hallo ihr Lieben,    ich hatte mir mir vor 2 Jahren einen Roller zugelegt, nutzen ihn aber einfach nicht mehr (bzw. habe ihn auch kaum benutzt) daher würde ich ihn gerne mal hier anbieten.    Es ist der Kostka Hill 3 in weiß mit Klingel, Schutzblech vorne und Faltschloss Abus Ugrip Bordo in neonorange. Keine Antenne zum ziehen.    Vorderrad 20“, hinten 16“, so kompakt, dass er locker hinter die Vorsersitze meines Kombis gepasst hat, dass man ihn immer dabei haben ka

      in Suche / Biete

    • Bikejöring...welches Fahrrad, welches Geschirr?

      Huhu... unser Räuberhauptmann zieht ganz ordentlich den Schlitten mit meinem (!) Gewicht. Es macht ihm sichtlich Spaß, sodaß wir im Frühjahr Bikejöring versuchen werden. Da ich mir sowieso ein neues Fahrrad kaufen muß, möchte ich gerne nach euren Tips bzw. Erfahrungswerten fragen. Allgemein wäre ein Mountainbike wahrscheinlich sinnvoll...aber das macht meine LWS auf Dauer nicht mit. Dann noch eine Frage zum Geschirr. Ein K9 vor dem Schlitten ist okay, aber ich denke, es ist nicht optimal vo

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Biete: Bikejöring Ausrüstung

      Hallo,   leider müssen wir uns aus gesundheitlichen Gründen von diesem wunderbaren Sport verabschieden , deshalb biete ich nach nur dreimal ausprobieren an:    Non-stop Free motion Zugghundegeschirr Grösse 6 blau   Bikeantenne (Scooterform für Räder ohne Querstange) schwarz   Non-Stop Zugleine mit integriertem Ruckdämpfer entspricht den internationalen Wettkampfregeln für Canicross bzw. Bike/Scooterjöring   Alles zusammen NP ca. 140EUR für nur 90 EUR und Versand

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.