Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Ronya MP

Dogscooter /Bikejöring - ja oder nein?

Empfohlene Beiträge

gast   

Die Sache ist halt die, Hunde sind echt zäh und hart im Nehmen...

Die machen so was echt lange mit, auch wenn was weh tut. Siehe Louis' Geschichte im Adventskalender.

Solltest du ZHS etwas intensiver betreiben wäre es gut zu wissen, dass die Knochen das mitmachen.

Denn wenn der Hund anfängt zu humpeln könnte es zu spät sein und irgend was ist putt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brynja   

Bei einigen Sportarten sollte man sich ebenfalls vorher untersuchen lassen :)

 

Die Belastung dabei ist schon nicht so ganz ohne, Ronya. Natürlich muss es jeder für seinen Hund entscheiden. Mir ist es wichtig, dass der Hund auch von den Gelenken her etc. für den Sport geeignet und gesund ist.

Das weiß man meistens leider nur, wenn man es einmal checken lässt. 

Ich fahre mit den Jungs recht regelmäßig, wenn auch mit Rayk, wegen noch muskulärer Schwäche, derzeit wenig und nur kurz und auch nicht unter vollem Zug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronya MP   

Geht man da einfach zum Tierarzt und bittet darum den Hund röntgen zu lassen? Mussten deine in Narkose? Wie viel kostet das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Missyble   

Schäden an der Wirbelsäule sowie den Bewegungsapperat.

Ein spezieller Hund, lebt bei meiner Freundin. Sie hat ihn mit 5 Jahren bekommen. Er benutzt die Hinterläufe nicht mehr richtig. Läuft sehr steif. Das führt auch zu dauerhaften Problemen des Bewegungsapperates. Er hat immer wieder ausgerenkte Wirbel und Muskelverspannungen. Er ist definitiv zu früh und zu viel gefahren worden.

Viele Hunde, die ich kennengelernt habe, bekamen im Alter Gelenkprobleme, das liegt sicherlich daran das sie sehr viel gefahren wurden.

 

Die Belastung beim ziehen ist schon nicht ohne. Man sollte es nicht unterschätzen und wirklich auf eine gute und gut sitzende Ausrüstung wert legen. Und auf das richtige Maß. Grad zu Anfang wenn der Hund noch die Muskulatur aufbauen muss.

 

Da ich eine Hündin habe, die für den Zughundesport gezüchtet und auch verwendet wurde, sie außerdem von einem Musher kommt, habe ich da einen kleinen Einblick gewinnen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brynja   

Geht man da einfach zum Tierarzt und bittet darum den Hund röntgen zu lassen? Mussten deine in Narkose? Wie viel kostet das?

Genau. Du sprichst mit deinem Tierarzt, sagst ihm was du vorhast und was du gerne geprüft haben willst.

 

Für das HD röntgen waren beide in Narkose, anders ist es schwer möglich, weil da schon gut gezogen und hingelegt wird und die Muskulatur wirklich entspannt sein muss. Den Rest haben wir dann direkt mitgemacht, während sie schliefen.

Kosten pro Hund lagen so bei ~ 250 Euro. 

Sprich einfach mal mit deinem Tierarzt darüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juline   

Danke für die Antwort Sonja :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×