Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Hunde WOLLEN nicht hören? ...

Empfohlene Beiträge

......oder ist es nicht vielmehr so, dass sie unter Umständen in manchen Situationen einfach nicht KÖNNEN?

 

Dieser Bericht über eine Studie erklärt, wieso man manches "überhört".

Ich denke, das kann man auf viele Situationen auch auf Hunde übertragen und es hilft verstehen, wieso sie manchmal "dicht" machen und unsere Aufforderungen nicht befolgen.

http://derstandard.at/2000027229327/Gleichzeitig-lesen-und-hoeren-funktioniert-nicht-gut?ref=rec

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och, die wollen sicher auch manchmal nicht hören :) Wenn Hunde grade dabei sein, ihre Zeitung zu lesen, dann werden sie unseren Ruf bestimmt manchmal nicht wahrnehmen. Ein wirklich jagender Hund hört den Ruf seines Menschen dann auch nicht. 

 

Emma ist beispielsweise keine richtige Jägerin. Für sie ist es der Bewegungsreiz. Wenn sie ab und zu hinter einem Kaninchen herrennt, warte ich ein paar Sekunden und rufe sie dann ab. Dann nimmt sie nämlich meinen Ruf wahr und dreht sofort um. Würde ich direkt am Anfang beim Losrennen rufen, hört sie mich nicht.

 

Es gibt aber durchaus auch mal Situationen, in denen sie mich wahrnimmt, aber schlicht und ergreifend keine Lust zum Hören (Gehorchen) hat. Ein Beispiel ist das Apportieren. Das macht sie 2-3 Mal mit sehr viel Freude und dann hat sie keine Lust mehr auf diese Spielchen. Sie ist dann eine Meisterin im Ignorieren meines Kommandos "Bring" und lässt das zu bringende Teil einfach liegen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn was nicht klappt, stelle ich mir zunächst die Frage ob der Hund nicht kann oder nicht will.

Wenn er nicht kann, dann muss ich ihm helfen (Anforderungen zurück schrauben, Hilfestellung geben,...). Will er nicht, muss ich ihn zunächst aufmerksam machen. Erst dann können wir wieder in Dialog treten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und genau hier, in dieser Sache, liegt der Schrein der (Hunde)-Wahrheit.

 

Wenn man geschickt mit seinem Hund umgeht,

dann lässt man ihn Frieden, wenn er seinen verschiedenen Bedürfnissen nachgeht.

Und ganz sicher versaut man sich besser nicht das Verhältnis, das Miteinander,

in dem man alle Nase lang irgendwelches unwichtiges Zeug verlangt.

 

Wieviele Leute kennt Ihr, die ihren Hund durch zu viel oder ungeschicktes Rufen abgestumpft haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir sicher, wenn Zlavia Mäuse buddelt (und immer mal kurz zu mir rüberschielt - sie hört mich also rufen) WILL sie nicht hören  ;) Da wird dann schon mal abgewägt ob es sich wirklich lohnt, doch zu hören, ob Frauchen wirklich was spannendes entdeckt hat oder nur so tut  :D

 

Ansonsten gibt es bestimmt bei Hund auch Situationen in denen das zutrifft......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch nicht anders als bei uns.....manchmal ist man so vertieft in etwas, dass man gar nicht hört, wenn man angesprochen wird.

Und manchmal hört man absichtlich weg.  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Meinung nach kommt das auf den Hund drauf an.

Naikey kommt der "will-to-please" an den Ohren wieder raus. Er versucht mir jeden Wunsch von den Augen abzulesen , wenn er nicht auf mich reagiert hab ich ihn schlicht und einfach überfordert , er gibt immer 100%. Naikey räumt mit einer unglaublichen Freude leere Pfandflaschen auf , weil Frauchen ihn dann immer ganz freudig lobt und ihn toll findet.

 

Fino hat eher einen "will-to-feed". Für Kekse macht er vieles was er definitiv verdammt bescheuert findet. Nur um mir eine Freude zu machen tut er gar nichts. 

Wenn ich den Herrn rufe ohne das ein Grund da ist, bleibt Fino stehen dreht sich halb zu mir um und überlegt ob der Keks gut genug ist um seinen Plüsch Po die ganze Strecke zu mir zu bewegen und oft genug entscheidet er sich dagegen und geht seiner Wege. Das passiert nie, wenn ich einen Grund habe abzurufen (Autos , Hunde , Menschen. Kurven).

 

Naikey abstumpfen ist ein Ding der Unmöglichkeit, der schmeißt sich hirnlos mit wachsender Begeisterung immer wieder vom Sitz ins Platz , dabei wedelt er sich Tod und freut sich wie bekloppt das er was machen darf. Mit dem könnte man das Stundenlang  machen ohne auch nur einen Keks rauszurücken. Hauptsache Frauchen lobt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde hören immer !!

Nicht zwingend was ich so von mir gebe aber dann sind andere Geräusche eben wichtiger ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde hören immer !!

Nicht zwingend was ich so von mir gebe aber dann sind andere Geräusche eben wichtiger ;)

 Eben nicht immer, das wird bei deinen Hunden auch nicht anders sein, als es im Artikel beschrieben und wissenschaftlich untersucht ist  :) . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Wieviele Leute kennt Ihr, die ihren Hund durch zu viel oder ungeschicktes Rufen abgestumpft haben?

 

Reichlich :(

Ich habe jetzt eine Dame mit ihrem Hund gesehen und gehört die ihn in einem durch zugetextet hat, wie soll da der Hund noch was unterscheiden wenn er eine Dauerschleife an Worten hat

 

Ich habe Kyra immer die Zeit gelassen wo sie machen durfte was sie wollte, schnüffeln, buddeln oder irgendwas ..............da habe ich sie auch nicht gestört

Es sei denn es ist irgendwann wo es sich nicht vermeiden läßt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ich mag keine Silvesterböller mehr hören

      Seit 28.12 wird geböllert   heute morgen das erste mal wieder ein entspanntes Gassigehen   gestern Abend nur ein Böller daher  beruhigte Floppy sich einigermaßen schnell   Und nur geht es seit 30 Minuten wieder los  eindeutig mindestens D Böller eher noch grösser da heftigst laut   Mittlerweile  ist Floppy gar nicht mehr ansprechbar, ablenken Fehlansage Bin ich gerade kurz vor dem Böller am kuscheln oder spielen bricht er es sofort ab rennt Richtung Fenster  Kommandos kennt er dann nich

      in Kummerkasten

    • Wie bring ich meinem Hund bei, dass er auf mich hören muss?

      Mein Hund Rambo (Zwergpudel Mix) ist schon 4 Jahre und ich habe ihn in manchen Situationen noch immer nicht im Griff! Zu Hause kommt mein Hund immer wenn ich ihn rufe, wenn wir aber nach Drausen zum Spazieren gehen oder Rambo abgelenkt ist z.B. wenn er einen anderen Hund sieht, dann hört er einfach nicht. Genau so ist es auch mit dem Kommando "Sitz" & "Platz". Zu Hause funktioniert alles problemlos, aber Drausen ist er total unruhig und kann (oder will) sich an nichts erinnern. Ich hof

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hören eure Hunde auf Fremde ?

      Also ich hab jetzt mal eine generelle Frage.... Hören eure Hunde sofort auf ihre Kommandos wenn sie von Fremden ausgesprochen werden ? Gerade eben erst, waren zwei meiner Hündin unbekannte Leute im Büro, und meinen halt immer gleich "Sitz" "Platz" etc zu sagen. Das stört mich grundsätzlich nicht, nur macht es Mia halt einfach nicht. Erstens weil die Leute die Kommandos immer falsch sagen und zweitens weil sie das irgendwie nicht so ganz ernst nimmt. So nach 3-4 maliger Aufforderung der Leute

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hören Hunde mit Stehohren besser?

      Jaaa, jetzt nicht das was Ihr denkt Meine Frage ist, hören Hunde mit Stehohren besser? Damit meine ich nicht den Grundgehorsam bzw. den Erziehungsstand des jeweiligen Hundes, sondern wirklich die Hörleistung. Ich habe 3 Hunde hier - 2 davon haben Schlappohren und einer mit Stehohren. Nun ist es so das alle Hunde unser Grundstück bewachen, alle drei gleich - wenn sie es mitbekommen. Jetzt ist mir aber immer wieder und sehr häufig aufgefallen, das Emil, der mit den Stehohren - als allererste

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.