Jump to content
Hundeforum Hundeforum
theo

Welpe als Zweithund

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle und ein gesundes neues Jahr noch.

Seit Mittwoch wohnt nun unser kleiner Anton DSH 10Wochen alt. Er findet sich schon ganz gut zurecht.

Unsere engl.Bulldogge Theo 6 Jahre alt ist gut erzogen und tiefenentspannt. Aber manchmal zeigt er doch eifersüchtiges Verhalten, obwohl er immer als erstes belohnt, gefüttert und beachtet wird. Es zeigt sich dann als abdrängeln vom Kleinen. Sonst passiert nichts. Er wollte auch zwei drei mal aufreiten,was ich aber sofort unterbunden habe. Damit war es gut. Habt ihr noch ne Idee,wie ich das ganze noch entspannter gestalten kann? Achso....unterbindet man den selbstständigen Wechsel des Schlafplatzes? Ich würde mich sehr freuen,wenn ich ein paar gute Tipps bekommen könnte.

Herzliche Grüße Sofi01

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und willkommen :)

 

Aber manchmal zeigt er doch eifersüchtiges Verhalten, obwohl er immer als erstes belohnt, gefüttert und beachtet wird. Es zeigt sich dann als abdrängeln vom Kleinen.

 

Einmal bitte klarifizieren:

Das Abdrängen passiert wenn er gestreichelt wird, oder bei Futter? Oder generell immer wenn er meint er käme grade zu kurz?

 

 

 

Achso....unterbindet man den selbstständigen Wechsel des Schlafplatzes? Ich würde mich sehr freuen,wenn ich ein paar gute Tipps bekommen könnte.

 

Was genau meinst du? Dass die Hunde aufstehen und woanders liegen? Warum sollte man das unterbinden? :think:

Mal vorausgesetzt, er will jetzt in meinem Bett liegen und ich will das nicht, warum sollte mich das stören? wir haben hier drei Hunde, und wir haben viele Schlafplätze. Die Hunde wechseln ständig, mal hier, mal da, mal wird getauscht (Hund a geht dahin wo Hund b war und umgekehrt) und mal wird ein wenig rumgenörgelt wenn der beste Platz gerade belegt ist :D

 

Sofern die Hunde bei der Schlafplatzwahl nicht im Weg rumliegen (unser ältester ist darin Profi :Oo ) lassen wir sie da liegen, wo es ihnen gerade am angenehmsten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und vielen Dank vorab.

Nee das abdrängeln passiert nur wenn ich Anton rufe....er kommt schon erstaunlich schnell, na und dann kommt Theo mit und drängeln auf Bulldoggen Art. Ohne knurren oder so. Gefüttert werden sie zur Zeit noch getrennt,da der Kleine ja noch 3x tgl. Futter bekommt. Nee die beiden liegen nicht im Weg und wenn müssen sie immer aufstehen. Ich meinte wirklich nur den Wechsel der Betten so zu sagen. Ich hatte nämlich gelesen,dass man jedem Hund sein Bett, sein Spielzeug....zuweisen soll. Fand das aber auch nicht so plausibel. Haben eure Hunde lange gebraucht um ein funktionierendes Rudel zu werden? Ach und noch ne andere Frage, ich wollte mein Profilbild hochladen und meinen Accountnamen ändern. Bekomme es aber nicht hin. Hat jemand ne Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und Willkommen im Forum theo,

wir haben hier auch zur Zeit einen Alt Hund und eine Welp(in). 

Wir unterbinden nur das dass bei dem Großen auch unterbunden wird. Außer hier fliegen mal wieder die Fetzen bzw. die Beiden machen Hunde Party dann wird es Laut und es bleibt nichts mehr an Ort und Stelle. Dann fliegen sie nach einiger Zeit raus in den Garten da ist dann genug platz zum Toben.

 

Das Toben ist wichtig weil Hunde dabei auch Kommunizieren und Sozialverhalten lernen.

 

Unsere Beiden tauschen nicht nur ihre Liegeplätze sondern auch Kauknochen und anderes Spielzeug.

 

Ach deine Vorletzte Frage : Bei uns hat es nur ca. 5 Std. gedauert bis die beiden gemeinsam im Körbchen lagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte wirklich nur den Wechsel der Betten so zu sagen. Ich hatte nämlich gelesen,dass man jedem Hund sein Bett, sein Spielzeug....zuweisen soll.

Wenn ich meinen Hund auf den Platz schicke, dann bestimme ich, wohin es geht. Aber das mache ich eigentlich selten.

Meine Kleine nimmt nur Schlafplätze an, die sie sich selbst gesucht hat. Manchmal muss ein Hundekörbchen ein Jahr unbenutzt rumliegen, ehe es "reif" ist, als Schlafplatz auserwählt zu werden ;-) Meine Große nimmt meist die für Hunde angedachten Plätze. Aber beide welchseln eigenständig und dürfen das auch.

 

Was ich nachvollziehen kann: jeder Hund sollte seinen Rückzugsraum haben. Gerade, wenn ein nerviger Welpe / Junghund daheim lebt, sollte der ältere Hund ungestört schlafen können, ohne das der Nervzwerg auf ihm rumturnt. Und ein hibbeliger Welpe sollte Ruhe lernen und da ist ein fester Platz auch sinnvoll. Was aber nicht heißt, dass der Welpe nicht mitten im Raum einschlafen darf, wenn er müde ist. Ist aber - wie alles - abhängig vom Einzelfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

 

Das mit dem Abdrängeln beim Rufen wird sicher auch daran liegen, dass der KLeine danach ja gelobt wird ;) Und das will Theo natürlich auch, ganz klar.

 

schneller Behelf: Theo rufen und den kleinen, dann kannst du beide loben und keiner braucht sich zurück gesetzt fühlen. Sofern das wirklich nur so "kleinigkeiten" sind, würde ich mir erstmal keine Sorgen machen. Das ist normal, so wie sich das liest.

 

Wie lange unsere Hunde brauchten um ein Rudel zu werden? :think:

 

Tja, ich nehme mal unseren ersten Hund und seinen Sohn, da hat es länger gedauert. Der Kleine kam an, da wurde er erstmal für doof befunden. Der Alte war damals 6.

Die erste Zeit durfte er zwar geknuddelt und geherzt werden, da gab es nie Probleme, aber Körperkontakt mit dem Alten - neee! Böser Blick, und der kleine hielt Abstand. Mit 3 Monaten hat der Alte ihn das erste Mal gegen einen anderen verteidigt,und mit 6 Monaten hat der Alte den Kleinen zum Spielen aufgefordert. Danach waren die beiden komplett ein Arsch und ein Eimer ;)

 

Die Zeit dazwischen war reine "Erziehung", nenn ich es mal. "Das darfst du nicht" wurde (ohne wirklich aktiv dem kleinen irgendwie was zu tun) sehr deutlich gemacht, und danach war's auch gut. 14 Jahre lang.

Dann starb der alte, und zu damals 6 oder 7jährigen Butch kam dann ein neuer Welpe. Der war nun komplett anders, sehr viel mehr "Hoppla, hier komm ich" und der alte Butch war schon eher ein zurückhaltender Hund. Der hat zB dem KLeinen nie irgendwas beigebracht, und fand ihn einfach nur überflüssig. Der KLeine (Higgins) liebte und liebt den alten aber sehr :D Scheint seine Abneigung also nicht krumm zu nehmen.

 

Etwa zeitgleich zog ich wieder zurück und somit kam mein Hund (7 Jahre, aus dem Tierheim) auch noch dazu. Das ging erstaunlich gut, es gab nur ein paar kleine Differenzen bezüglich Aufreiten beim Kastraten ( Butch bei Lemmy) und das wurde sehr (!) deutlich als "vergiss es und mach das nie wieder" geklärt. Füttern machen wir auch getrennt, da Lemmy schnell frisst und Butch langsam, und Lemmy klaut.

 

 

So ein richtiges Rudel, wie man sich das vorstellt mit Chef und Untergebenen, das gibt es hier nicht. Gibt es SO ja auch nicht in der Natur, auch die Forschung hat sich da weiter bewegt :) Aber die drei verstehen sich gut, finden sich soweit akzeptabel und leben so recht zufrieden nebeneinander her. Große Liebe ist das nicht - eher so eine Junggesellen-WG.

 

 

Den Account-Namen ändern geht leider nur mit einer Sondergenehmigung vom Chef (Mark, hat eine rote MArkierung und sollte ganz unten unter "diese User sind anwesend" dann schnell zu finden sein) und normalerweise wird das auch nciht gemacht. Musst du aber mit ihm besprechen. Profilbild hochladen, dazu gehst du oben auf deinen Namen (ganz ganz oben auf der Seite) und da erscheint dann ein Popup-Fenster in dem ua "mein Profil" steht. Das klickst du an, dann kannst du dort rechts einen Knopf sehen "Mein Profil bearbeiten" (bei mir ist der schwarz). Und dann sollte man recht einfach den Platz finden, wo man profilbilder etc hochladen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen!

 

Schlafplatzwechsel findet hier oft genug statt und ich lass sie. Solange sie nicht um einen Platzt streiten ist es doch ok. Wir haben auch mehrere Plätze und sie suchen sich selber aus, wer da und dort liegt.

Das drängeln kenn ich auch, wenn ich einen rufe, kommen oft alle beide. Wie ich mich da verhalte kommt auf die Situation an. Bin ich am Üben, schicke ich den anderen weg. Beim Gassi gibts fürs Kommen meistens ein Leckerchen, dann bekommen sie halt beide eines, des seh ich jetzt nicht so eng.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na Theo ist nicht so der große Spieler....nur mit seinem Ball.....da springt er und aportiert er wie nen Labbi......

Kontaktliegen haben unsere jetzt auch schon gemacht....ach das wird bestimmt .....Morgen gehts zum ersten Welpenspielen.....bin gespannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Lemmy damit hast du mir erstmal sehr geholfen....nur mit dem Bild klappt es nicht....ich komme bis zum hochladen aber es erscheint kein Bild...sondern es arbeitetund arbeitet......LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für ein Avatar Foto musst du die Größe beachten, Max 200 px. habe grade noch mal geschaut.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.