Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Capper und sein Futter

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

also, wo fange ich an?

Okay, Capper bekommt zur Zeit canis alpha Trockenfutter, Pur (Hühnchen&Vollwertreis).

Eigentlich bekommt ihm das recht gut und er frisst es auch recht gerne.

So auf Neujahr fing Capper an zu husten und ich bin am nächsten Tag zum TA.

Ergebnis, er hat eine Kehlkopfentzündung und bekommt Antibiotikum und Hustensaft. 4 Tage später fing er an zusätzlich zum husten auch noch zu niesen an.Zu der Zeit fraß er schon sehr mäkelig, morgens gar nicht und abends dann aber normal.Dann war ich letzten Donnerstag wieder beim TA, Kehlkopfentzündung noch nicht besser und wir geben die Medis weiter wie gehabt.

Mittlerweile geht es besser.Er hustet kaum noch und niest viel weniger.

Da er so schlecht gefressen hat, habe ich den Tipp bekommen, Leberwurstwasser über das Futter zu geben und siehe da, er frisst wieder.

So und nun endlich zu meinem Problem. Jetzt frisst er nur noch sein Futter, mit Leberwurstwasser ohne rührt er es nicht mehr an. Was soll ich tun, immer Leberwurstwasser drüber geben, das kann es doch nicht sein oder?

Andere Futtersorte vom selben Hersteller ist bestellt, was meint ihr soll ich machen, bin echt gerade mit mir am zweifeln und wäre über einen Tipp dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde versuchen das Leberwurstwasser "auszuschleichen", also immer weniger Leberwurst drüber zu machen.

Die Flüssigkeit (also nur etwas Wasser) würde ich aber noch ein bisschen beibehalten , das ist denke ich für den gereizten Hals auch angenehmer.

Wenn es ihm wieder gut geht und er allgemein wieder guten Appetit auf sein Futter hat, sollte er es eigentlich

auch wieder so fressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehe ich auch so, wenn das Futter leicht nass ist, ist es bestimmt besser für den Hals

Und dann irgendwann immer etwas weniger Leberwurstwasser dazu.

 

gute Besserung  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde es auch so machen wie Mandy und immer weniger Leberwurst dabei packen

 

Das eingeweichte TF ist ja nicht weiter schlimm und macht ja nicht mehr Arbeit

 

Wie lange verweigert er das Futter denn wenn kein Leberwurstwasser drüber ist ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Canis Alpha ist kaltgepresst, oder?

Wenn man da Flüssigkeit drüber kippt und länger stehen lässt, wird es steinhart und man kann Wände damit ausmörteln! ;)

Versuch doch mal, TROCKENE Leckerlies klitzelein, quasi staubmässig, drüber zu geben.

Das kannst du besser und schneller wieder ausschleichen und das Futter *pampt* nicht! ;)

Basko ist ja auch hin und wieder mäkelig, da gibt es 1-2 Tage *Leckerliestaub* übers Futter, und dann funktioniert das wieder Ohne! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung hab es noch nicht ausgereizt, da er ja seine Tabletten nehmen muss und ich ihm die ungern auf leeren Magen gebe.

Letzte Woche hat er seine Morgenration immer häppchenweise im laufe des Tages gefuttert.

Heute ist er ohne dass Leberwurstwasser gar nicht ans Futter gegangen.

Hab eben wieder welches drüber gemacht, damit er seine Tabletten nehmen konnte.

Canis alpha ist ja ein kaltgepresstes Futter. Das quillt ja in Wasser nicht auf, sondern wird, wenn es zu lange steht , total bröselig, echt fies.

Aber das mit dem Ausschleichen ist ne gute Idee, da hätte ich auch selbst drauf kommen können, vielen Danke. :knutsch:

Capper ist schon ein komischer Labbi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate, genau, das Futter wird dann echt fies.

Tja, das mit dem Leckeristaub ist auch eine Idee, blöd ist nur, daß Capper sein Futter als Leckerli bekommt und die zur Zeit auch nicht wirklich gerne nimmt, logisch ne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wenn du ein paar Tropfen Lachsöl drüber machst?

Ist appetitanregend und zusätzlich noch gesund für Fell und Haut? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke,  Capper  möchte dich erziehen.

Wenn es mein Hund wäre, würde ich das Futter hinstellen und nach 20 Min. wieder wegräumen, 

falls er es nicht angerührt hat.

 

Capper wird ganz schnell begreifen, dass das Leberwurstwasser eine Ausnahme war. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke,  Capper  möchte dich erziehen.

Wenn es mein Hund wäre, würde ich das Futter hinstellen und nach 20 Min. wieder wegräumen, 

falls er es nicht angerührt hat.

 

Capper wird ganz schnell begreifen, dass das Leberwurstwasser eine Ausnahme war.

Naja, es gibt auch Exemplare, die es hinbekommen, 5 Tage OHNE Futter zu sein, nur weil nix drunter oder drüber gemischt wurde! ;)

Shelly war so ein Exemplar, die hat mich oft an den Rand des Wahnsinns getrieben und war SEHR stur, was Futter betraf! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.