Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Capper und sein Futter

Empfohlene Beiträge

Naja, im Normalfall ist das bestimmt richtig aber was ist dann mit den Medis?

Er frisst zur Zeit auch wieder vermehrt Gras.Also denke ich schon das die Medis ihm auf den Magen schlagen.

Ich glaube nicht, das es mit Erziehung seinerseits zu tun hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea, gibst du die Medis INS Futter?

Fin bekommt ja auch Medis und seit ca. 2 Wochen verweigert er auch das Futter, wenn die Tablette IM Futter ist, ohne, frisst er tadellos.

Kannst du die Medis irgendwie extra geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich gebe die Medis möglichst nach dem Fressen mit einem Leberwurstbrot seperat.Ich gebe sie nicht unters Futter, daß würde Capper direkt durchschauen und ich bräuchte mich nicht wundern, wenn er nicht frisst. Den Hustensaft zu geben, ist bei ihm echt eine Kunst, weil er mich immer sehr schnell durchschaut :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mhm, dann weiss ich auch keinen Rat!

Ich kenne die Probleme beim Nichtfressen, man könnte verzweifeln! :(

Wie lange ist Capper denn *beständig* und rührt das Futter nicht an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung hab es noch nicht ausgereizt, da er ja seine Tabletten nehmen muss und ich ihm die ungern auf leeren Magen gebe.

Letzte Woche hat er seine Morgenration immer häppchenweise im laufe des Tages gefuttert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du die Medis eh nicht übers Futter gibst, würde ICH es wirklich mal ausreizen:

Frisst er nicht, Futter weg und es gibt erst zur nächsten Mahlzeit was!

Ich weiss, ist leichter gesagt als getan! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea, ich hatte mit Gismo einen sehr kranken Hund, der täglich mehrere Medis bekam und nicht fressen wollte. Dazu kommt noch, dass man mit den Hunden anders umgeht, wenn sie krank sind. Die Hunde spüren die Sorgen, die man sich macht.

Gismo hat die Medis mit Putenbrust bekommen. Ansonsten hat er sich seinen Napf auch immer nur angeschaut. Er war der Meinung, dass er mein Essen bekommen müsse, denn er rannte mir immer erwartungsvoll hinterher, wenn ich meinen leeren Teller in die Küche gebracht habe. Das Spielchen ging auch 5 Tage und dann war sein Napf wieder interessant.

Capper ist ja grundsätzlich kein Mäkler, oder? Dann bleibe ich dabei, dass ihm das Futter mit der Brühe viel besser schmeckt und er dir mit der Verweigerung zeigt, dass er die Brühe haben möchte. Ich verstehe, dass du dir wegen der Medis Gedanken machst, denke aber auch, dass Capper (er ist ein Labbi!!!!) ganz schnell begreift, wo der Hase lang läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das auch mal aussitzen Andrea und dann mal schauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte Capper nicht beim letzten Mal, als er Antibiotikum bekommen hat, ähnliche Probleme?

 

Vielleicht solltest Du Deinen Tierarzt mal auf Magenschutz ansprechen, Andrea.

 

Antibiotikum auf leeren Magen würde ich keinesfalls geben. Dann gibt´s das TroFu halt mit Leberwurstwasser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Tina stimmt, du hast recht, jetzt wo du es sagst. Bei der Ohrenentzündung hat er auch so reagiert, als er AB bekommen hat,fällt mir gerade ein.

Tja Capper ist zwar ein Labbi, aber der große Esser ist er eigentlich nicht.

Ich werde jetzt das AB zu ende geben ( mit dem Leberwurstwasser )und dann sehen ob danach sein Futter wieder ohne das Wasser frisst.

Was haltet ihr davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Suche gesundes Futter für meinem Pudel?

      Hallo an alle Habe von meinem Freund gestern eine schöne Pudel bekommen. Jetzt habe ich den Problem das ich nicht weiß  wo kann man ein gesundes Futter für Sie kaufen. Habe nachgedacht zu beginn das Futter in Supermarkt zu kaufen. Aber bin mir nicht sicher, ob das Futter dort gesund ist. Was denkt ihr darüber oder habt ihr zufällig einen Shop zu empfehlen.  

      in Hundefutter

    • Hundefutterhersteller Hill’s Pet Nutrition ruft Futter zurück

      Hills ruft Futter zurück, weil zu viel Vitamin D drin ist, das die Nieren schädigen kann.   https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/akute-gefahr-fuer-hunde-nach-mehreren-todesfaellen-tierfutterhersteller-weitet-rueckruf-von-hundefutter-aus_id_10511400.html    

      in Hundefutter

    • Barf Futter verfeinern

      Hallo, ich habe eine Frage zum Thema BARF Fütterung. Gibt es die Möglichkeit für den Hund das Barf geschmacklich zu verfeinern? Ich habe hin und wieder das Problem das mein Hund das Futter stehen lässt.   Gruß Mrwuffi

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.