Jump to content
Hundeforum Der Hund
RiMaFe

Hunderudel

Empfohlene Beiträge

Ja immer wieder aber die Antwort hilft dir ja nicht.

Getrennt trainieren. ...HS, ansonsten hilft Humor :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe nicht, warum es beim Welpen 'kein zurück' gibt, wegen der Anzahlung?

Wenn der 5 monatige Junghund erziehungsmässig, so ungefestigt ist, dass er alles vergisst, wenn ein anderer unerzogener kommt, hast du mit denen doch echt genug zu tun. Da passt mE kein Welpe dazu.

Wenn du es aber unbedingt machen willst, musst du halt die 3 einzeln erziehen und wohl auch oft getrennt halten, sonst ist die Erziehung sinnlos, wie du ja beim 5monatigen siehst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben oft erwachsene Hunde und auch Welpen oder Junghunden zum bestehenden "Rudel" dazugekommen.

Allerdings war ich jung und hatte Energie für Drei, ich war nicht alleine, wir waren zwei Personen mit viel Geduld, Zeit und einigermaßen viel "Hundeverstand".

Heute wäre es mir viel zu anstrengend, ich wäre dem nicht mehr gewachsen, denke ich.

Wie das bei Dir ist, kannst nur Du wissen. Mit vier Hunden getrennt gehen heißt eben, 8 Stunden unterwegs sein. Die Zeit und Kraft muss man haben, wenn man es für die Hunde richtig machen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Lieben,

wie läuft der Spaziergang bei euch mit mehreren Hunden? Ich habe mich erst vor 5min hier angemeldet,deshalb stelle ich mich kurz vor. Ich habe schon immer einen oder 2 Hunde gehabt, vor 4 Jahren habe ich zu meinem Ridgeback(der im Juli gestorben ist )einen Goldi geholt, hat wunderbar geklappt.

Im Sept. habe ich ein Old Englishbulldogmädchen aus dem Wurf von der Hündin meines Sohnes bekommen.Ich habe mich in die Rasse verliebt und jetzt habe ich eine Anzahlung auf einOEB Mädchen gemacht,alles super.

Nun zu meinem "Problem": seit einer Woche habe ich die Hündin von meinem Sohn aufgenommen,da er 1 Jahr in Süddeutschland arbeitet und die Hündin nicht mitnehmen kann.

Gina ist nicht erzogen ,springt jeden an ,ist nicht Leinenführig,hört nur auf Sitz und Platz,ihat wahnsinnig viel Power und es dauert lange,bis sie einigermaßen "zufrieden ist".Meine 5mon alte Hündin,die ja die Tochter von Gina ist,hört jetzt auch nicht mehr auf meinen Ruf und gestern sind beide für 2min abgehauen.

Wie habt ihr das gemacht wenn noch ein erwachsener Hund zu den eigenen kommt? In 4 Wochen bekomme ich meinen Welpen und dann muß etwas Ruhe eingekehrt sein.Soll ich mir einen Hundetrainer buchen?Ich wohne im Bonner Einzugsgebiet,kennt jemand von Euch einen gutenTrainer?

Ich denke gar nicht, dass das unbedingt so große Probleme machen  und man mit jedem einzeln gehen muss.

Möglicherweise kann man gute Kombinationen finden und managen.

 

Kommt ja drauf an, wie zB der Goldi erzogen ist und wie jeder einzelne Hund den anderen beeinflusst.

So, wie ein einzelner Rabauke die anderen zu Blödsinn anstiften kann, kann durchaus ein wohlerzogener, gelassener Hund mit hoher sozialer Kompetenz eine tolle Unterstützung bei der Erziehung der Ungezogenen sein.

Spontan könnte ich mir vorstellen, zB im Moment mit dem Golden und dem 5monatigen Mädel gemeinsam zu gehen, das wird ja ohne ihre Mama dann doch auf bisherig Gelerntes zurückgreifen können und somit schonmal mit dieser Kombi weniger Probleme auftreten, damit die Maus nicht allzuviel Unfug lernt.

 

Mit der 2jährigen würde ich vorerst alleine gehen.

Wenn sie ansonsten, bis auf die mangelhafte Erziehung, keine Probleme hat, dann dürfte sie in ein paar Wochen sicher unter fachkundiger Anleitung zumindest soweit kontrollierbar sein, dass sie (an Schleppleine gesichert) ihre Tochter nicht allzu sehr negativ beeinflusst, weil sie gelernt hat, sich mehr an Dir zu orientieren.

 

Wenn dann das Baby da ist, könnten der Golden und die 5 monatige schon gut harmonieren und einfacher gemeinsam zu führen sein und das Baby kann man mit einbinden , mitlaufen lassen, zwischendrin tragen.

 

Aber ganz ehrlich: Ich hab auch meist 2-3 Hunde gehabt, teils auch mehr - und ich würde mir den Stress heute nicht mehr antun. 2 - ja - perfekt. Mehrere? Nö.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Großes Hunderudel im Familienverband

      Hallo zusammen,   Ich möchte euch Mal von unserem Hunderudel erzählen und vielleicht den ein oder anderen neuen Blickwinkel bekommen:   In unserer Familie leben insgesamt 5 Hunde. Da wir örtlichen sehr nahe beieinander wohnen sehen sich die Hunde auch trotz unterschiedlicher Haushalte mehrmals die Woche. Ich selbst habe einen Hund(Rüde 7monate), mein Vater 2 (Rüde 8jahre und Hündin 8jahre) und dessen Freundin auch 2 (Hündin 4jahre und Hündin 7monate). Das ganze Rudel ist über

      in Hunderudel

    • Großes Hunderudel im Familienverband

      Hallo zusammen,   Ich möchte euch Mal von unserem Hunderudel erzählen und vielleicht den ein oder anderen neuen Blickwinkel bekommen:   In unserer Familie leben insgesamt 5 Hunde. Da wir örtlichen sehr nahe beieinander wohnen sehen sich die Hunde auch trotz unterschiedlicher Haushalte mehrmals die Woche. Ich selbst habe einen Hund(Rüde 7monate), mein Vater 2 (Rüde 8jahre und Hündin 8jahre) und dessen Freundin auch 2 (Hündin 4jahre und Hündin 7monate). Das ganze Rudel ist über

      in Hunderudel

    • Im Hunderudel unterwegs

      Würde euch gerne immerwieder Bilder unserer Rudelgassis zeigen. Wir haben hier in unserem Dorf eine art Gassigemeinschaft gegrüdet, wo wir uns regelmässig zusammen treffen damit die Hunde spielen und flitzen können. Finde es immerwieder erstaunlich wie gut soviele Hunde miteinnander klar kommen können. Selbst wenn Neulinge dazustoßen werden die gleich nett aufgenommen. Hier mal so einige Schnappschüsse unserer Runden.      

      in Hundefotos & Videos

    • Hunderudel

      Müsste diese Rubrik nicht umbenannt werden, nachdem es ja kein Hunderudel gibt, wie man mir erklärt hat?

      in Hunderudel

    • Stress im Hunderudel

      Wir haben ein Hunderudel mit 4 Hunden. Einer ist 4 Jahre alt und kam zuerst ein Border Collie. Dann haben wir noch eine Chihuahua Dame, sie ist 1 Jahr alt, dann haben wir noch eine Hündin die gerade erst ein Jahr alt geworden ist. Eine chihuahua-Jack-Russel Dame. Zuletzt seit August begleitet unser Rudel noch eine Pincher Hündin die auch nicht sehr groß ist. Die erste Hündin versteht sich mit jedem und alle spielen gerne mit ihr. Sie ist die ruhigste aus dem Rudel. Die Jack-Russel Hündin ist

      in Hunderudel

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.