Jump to content
Hundeforum Der Hund
ElaLoki

Unersättlich

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Unsere Loki scheint mir oft nicht satt zu werden. Sie wiegt 28 KG und laut Ärztin sollten es nur 25 sein. Sie bekommt das Aldi TROFU. Am Tag einen 500g Becher voll. Von dem Becher nehme ich was mit zum gassi gehen und den Rest gibt's morgens und abends. Leckerlies ca fünf am Tag manchmal gar keine. Leider bekommt sie morgens ein Stück Brot/ Brötchen von meinem Mann.

Wenn sie einen Knochen oder schweineohr bekommt, gibt es abends nix vom Becher. Sie bekommt auch mal gekochtes Huhn mit Reis und Gemüse. Dennoch scheint sie mir nicht satt zu werden. Die klappert abends noch mit den Zähnen.

Habt ihr einen Rat? Kann man was gesundes unter das Futter mixen was den Magen füllt????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

 

Kann man was gesundes unter das Futter mixen was den Magen füllt??

Möhren.

 

Ich würde generell ein anderes Futter wählen, denn das Aldifutter hat sehr viele KH und wenig Fleisch, d.h. KH machen dick, das ist so. Ernähre Du Dich überwiegend von Nudeln, Reis etc, wirst Du auch schneller zunehmen, als von einer ausgewogenen Ernährung. Viele Hunde haben Gewichtsprobleme, die das Aldifutter bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guter Tipp, aber wir haben sie schon so dick bekommen. Sie ist aus Spanien, war zuletzt bei einer Dame die alles aufgenommen hat und ordentlich gefüttert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde es mit einem hochwertigen Futter probieren.

In der Regel ist es so, dass minderwertiges Futter, wie z. B. das von Dir genannte nicht ausreichend sättigt, obwohl man da auch mengenmäßig mehr füttert, als bei einem hochwertigen Futter.

Kannst hier mal im Forum unter der Suchfunktion stöbern.

Ich denke da z.B. an Futter von Wolfsblut, Platinum, Fleischeslust Steakhouse, Josera (ist vom Preis etwas günstiger, als die vorher genannten).

Zum einen sind das unter anderen Futtermarken, gute, qualitative Nahrung und dein Hund wird bei kleineren Mengen satter sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Magenfüllung ist nur ein Faktor, der zum Sattwerden führt, und der hält nicht lange an. Das Meiste erfolgt über chemische Prozesse im Darm, und wenn da keine Nährstoffe ankommen, hat man auch schnell wieder Hunger.
Ich würde auch lieber auf ein anderes Futter umsteigen. Vielleicht führt auch ein Mangel zu Hunger.

 

Ist sie gesundheitlich durchgecheckt? Es gibt ja bestimmte Krankheitsbilder, die zu vermehrtem Hunger und Übergewicht führen, wie z. B. Cushing.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ist sie fit. Hat wieder Probleme mit den Ohren, das Hungerproblem hatte sie auch als die Ohren topp waren.

Kann das auch am Wetter liegen? Brauchen Huskys im Winter mehr????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guter Tipp, aber wir haben sie schon so dick bekommen. Sie ist aus Spanien, war zuletzt bei einer Dame die alles aufgenommen hat und ordentlich gefüttert hat.

 

Das ist doch aber kein Argument.

Hochwertiges Futter (hochwertig und Discounter schließt sich meiner Meinung nach aus) in einer Menge, die zum SOLL-Gewicht (nicht zum IST-Gewicht) passt, wenig Snacks und ausreichende, gelenkschonende Bewegung haben bisher immer dazu beigetragen, dass Hunde, die mit einem Mehr an Gewicht zu uns kamen, binnen weniger Wochen Normalgewicht hatten und auch satt waren. Und somit eine höhere Lebensqualität.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ist sie fit. Hat wieder Probleme mit den Ohren, das Hungerproblem hatte sie auch als die Ohren topp waren.

Kann das auch am Wetter liegen? Brauchen Huskys im Winter mehr????

 

Was hat sie denn für Probleme mit den Ohren? Eine Otitis?

 

Ich würde definitiv das Futter wechseln auf eine hochwertige Sorte. Dann schlägst du wahrscheinlich gleich 2 Fliegen mit einer Klappe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich ist es kein Argument, wollte damit nur sagen das wir nicht die Ursache sind sondern um die Lösung kämpfen.

Denke ich werde es mal kochen versuchen. Wird wohl am gesündesten und ausgewogenensten sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuch es mal mit hochwertigerem Futter. Wir geben Royal Canin, da brauchen wir bis 25 kg ca. 340g pro Tag. Seit gerstern haben wir das Futter auf Wolfsblut umgestellt, da sind es nur 240g pro Tag - ob unser Husky damit auskommt müsser wir noch testen. Unser Nando hatte am Anfang - vor 2,5 Monaten, wo wir ihn bekommen hatten - auch ständig Hunger. Das hat sich mittlerweile gelegt. Es lag wohl an sein früheres Leben.

Wie sieht es denn mit Bewegung aus? Nur weil du sie so schwer bekommen hast, muss es ja nicht so bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.