Jump to content
Hundeforum Der Hund
ElaLoki

Unersättlich

Empfohlene Beiträge

Ja, Reis sind halt reine Kohlehydrate und nicht unbedingt sättigend.

Ich weiss jetzt nicht welche Reissorte du für Reisschleim nehmen müsstest, da wird natürlich viel Volumen draus.

Ich mache jeweils Haferschleimsuppe, Hafer ist zwar auch fast nur KH, durch das aufkochen und schlagen wird es aber sehr voluminös und daher sättigend.

Rezept Haferschleim

4 EL Haferflocken, 0.5 l Wasser, aufkochen, dann mit einem Schneebesen kräftig schlagen bis es bindet, nochmals kurz aufkochen. Je nach Bedarf verdünnen.

Für Haferschleimsuppe, statt Wasser Brühe nehmen, ideale Suppe bei Magenproblemen uns auch sonst eine meiner Lieblingssuppen, kann noch mit Milch oder Rahm veredelt werden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Statt Obst, das ja viel Fruchtzucker enthält, was Hunden nicht so gut tut, Gemüse.

Mal ausprobieren, welches Gemüse gern genommen wird.

Wega liebt zb Salatgurke, Tomaten, Paprika, beim Salatschnippseln darf sie betteln, sonst nicht.

Andere mögen auch feine Ksrottenscheiben

Verbotenes Gemüse/Früchte für Hunde sind, Avocado, Zwiebelgewächse, Trauben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß nicht... ich würde ein Billig-Discounterfutter, in welchem sowieso schon kaum Fleisch /tierisches Eiweiß, sondern überwiegend Getreide enthalten ist, nicht noch mit Gemüse strecken. Das kommt arg in Richtung vegetarische Ernährung.

Ein besseres TroFu

oder selbst kochen

oder Dose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deswegen kommt ja noch Fleisch dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Futterwechsel ist trotzdem dringend anzuraten.

Es gibt viele Futtersorten die preislich absolut im Rahmen sind. Und je hochwertiger das Futter - desto weniger muss man füttern.

Mir würde z.B. Markus Mühle einfallen. http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/markus_muehle/naturnah/9787

Das hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Hier muss man nur der Umstellung von gebacken auf kalt gepresst etwas Zeit geben.

 

 

Und Fleisch und Trockenfutter bitte nie zusammen geben. (ich schreibe es nur vorsichtshalber ;) )

Wenn du selber frisch zubereiten möchtest, dann solltest du dich ein klein bisschen schlau lesen in der Richtung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werde mal morgen mit der TA reden. Wenn ich Reis Gemüse und Fleisch koche, ob dann genug Nährstoffe drin sind. Hab ein wenig bedenken wegen Calcium und Vitamine. Würde als Soße evtl. Joghurt oder Quark geben, den lieb sie und Obst mit darunter schneiden. Mal sehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wie bereits geschrieben, sollte man nicht einfach drauflos kochen. Da gibt es schon Dinge auf die man achten sollte. Es ist zwar kein Hexenwerk, aber auch nicht ohne sich vorher schlau zu machen so easy....

Würde wie gesagt auch ein gutes qualitatives Futter wählen, Discounterfutter ist wirklich nicht der Hit.

Klar gibt es Hunde die immer fressen würden (Meine gehört nicht dazu, wenn sie satt ist, ist sie satt), trotzdem finde ich sollte man auch die Qualität und den Sättigungseffekt berücksichtigen. Der ist einfach mit einem guten Futter, welches der Hund anständig verwerten kann, höher als mit minderwertigen Futter.

Solltest Du den Napf für deinen Hund mit selbst zubereitetem füllen wollen, mach dich bitte mit dem Thema vertraut.

Schwein sollte man dem Hund nicht roh geben, wegen dem Aujeszky Virus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte keine Tomaten, Paprika und Auberginen in großen Mengen und vor allem roh geben!! Die sind je nach Menge und Quantität gefährlich für Hunde.

Meine fressmaschine (immer hungrig, ubheliebt etc.) bekommt zwei mal am Tag troFu (Platinum) laut der Tabelle sind es 250 Gramm bei 20-25 Kilo. Morgens bekommt sie ein kleines Stück Käse und ein Möhrchen von meiner Mama und mittags dient sie als Mülleimer wenn ich koche :D sie bekommt dann natürlich nur Sachen die sie auch essen darf (ab und zu gibt es auch das ungesunde zeug). Lies dich am besten ein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja Kartoffeln sind auch Nachtschattengewächse...

Kartoffeln und Auberginen wird wohl keiner roh essen. Reife Tomaten und Paprika enthalten kaum Solanin.

Aber ich denke sowieso, dass kein denkender Mensch seinen Hund mit massenhaft Gemüse der gleichen Art füttert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ich noch nachtragen wollte (gestern übers Handy habe ich mich kurz gefasst): Also ich finde Selbstkochen gut, gebe wie gesagt ein Mineralfutter hinzu. Darüber kann man streiten, vermutlich ist es wirklich besser, alle Mineralstoffe und Vitamine auf natürlicher Basis zuzuführen, aber das war für mich alles zu unsicher und schwierig, und ich komme mit der jetzigen Variante am besten zurecht.

 

Aber: Ich glaube nicht, dass sie davon satter wird, denn das ist im Vergleich zu (billigem) Fertigfutter ja doch eher die konzentrierte Variante. Aber probier´s aus!

 

Und wie gesagt, auf jeden Fall würde ich erstmal Cushing und dergleichen ausschließen, wobei ein hochwertiges Futter in jedem Fall besser wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.