Jump to content
Hundeforum Der Hund
ElaLoki

Unersättlich

Empfohlene Beiträge

Ich glaube nicht das es cushing ist, die Symptome die ich gerade gelesen habe treffen null zu. Sie hat ja nicht jeden Tag noch Hunger. Durchaus gibt es Tage wo sie noch was im Napf lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm - wenn sie aber was im Napf läßt,dann ist sie doch gar nicht unersättlich?
So ganz verstehe ich das jetzt nicht.

Meine Hunde würden nie was im Napf lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube du musst einfach weniger füttern.

Auf den Packungen steht ja zb 400-600g, bei meiner muss ich immer am unteren Limit bleiben, obwohl sie wirklich viel Bewegung hat. Dann gibt es halt Tage, wo sie mehr möchte, Hundeschicksal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kommt auch nicht oft vor mit was im Napf lassen. Ich bin auch am unteren Rand der Empfehlung. Sie kommt so einfach nicht von den 28 Kg runter. Mal sehen wie es mit dem kochen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andererseits finde ich muss man auch nicht an der unteren Gewichtsempfehlung für einen Hund sein.

Ehrlich gesagt sehe ich zum Teil auch sehr dünne Hunde, bei denen man im normalen Stehen die Ripoen zählen kann. Wenn die mal krank werden haben sie 0 Reserven, finde ich nicht gerade toll.

Wichtiger als 1 oder 2 Kilo mehr oder weniger ist doch, ob der Hund fit ist. Kann er altergemäss rennen, ist die Kondition in Ordnung, hat sie Energie.

Wega hat im Moment ca 1.5kg mehr, als von der TÄ empfohlen (war im Fr**na** auf der Waage), ja, ich versuche schon, dass sie wieder etwas runterkommt.

Andrerseits hat sie gerade im Moment so unendlich Energie, schlimm kann es nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das auch nicht schlimm.

 

Aber ich habe es jetzt auch so verstanden, dass die Hündin einfach oft regelrecht nach Futter giert - klar, die meisten Hunde haben immer Hunger, aber wenn man mal einen Hund wie meine Resa z. B. hatte, dann weiß man, dass Hunger nicht gleich Hunger ist.

Aber wie das jetzt in diesem konkreten Fall ist weiß ich natürlich auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab seit meinem Eintrag mal etwas genauer auf den schnuffi geguckt. Ich habe mittlerweile (wir haben sie ja erst etwas über ein Jahr, deswegen ist vieles Neuland) das Gefühl, sie klappert um von uns anderes essen zu bekommen.....von uns. Sie macht es zum Beispiel wenn ich abends am kochen bin. Dann lässt sie ihr Futter sogar im Napf......erstmal ficken was die Menschen tolles haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Menschenfutter ist immer interessanter als Hundefutter.

Betteln darf Wega bei mir und meiner Tochter nicht, die anderen sind etwas 'netter' zu ihr, dort probiert sie es immer wieder, zT auch mit Erfolg. Bei mir darf sie nur beim Salat rüsten betteln, das weiss sie und kommt sofort, wenn ich ab Gurke, Tomate etc bin, da schmeiss ich ihr auch gern was zu.

Manchmal gibt es aus der Küche auch 'besseres', das gebe ich aber nicht direkt, sondern lege es ihr in den Napf.

Dumm sind sie ja nicht die Hunde, vor allem wenn es ums Futtern geht, sie weiss den Unterschied genau.

Also musst du dich in nächster Zeit so beobachten, wie der Hund es tut, und die Zusatzhäppchen miteinrechnen.

Kommt schon :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Menschenessen ist einfach das Beste! :)

 

Bisher hat noch jeder Hund hier Selbstgemachtes dem Trockenfutter vorgezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.