Jump to content
Hundeforum Der Hund
MalibuBeach

Urlaub mit Hund in Italien...

Empfohlene Beiträge

Urlaub mit Hund in Italien und zwar am Comer See...

 

Wir fahren im August mit unserem Portie in eine FeWo am Comer See. Nun habe ich gelesen, das es in Italien eine Maulkorbpflicht gibt (man muss einen mitnehmen, nicht "umbinden"). Meine Frage, reicht da eventuell auch ein Halti?

 

Mein Hund ist so etwas nicht gewohnt, braucht er eigentlich auch nicht, weil er ist sehr friedlich... Aber natürlich, bevor ich Strafe zahle, nehme ich was mit, muss aber erst noch das Tragen üben.

 

Vielen Dank für euer Feedback B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, Halti reicht nicht, Italiener sind ja nicht doof ;-)

Kauf einen gut sitzenden, leichten Maulkorb und fang so bald es geht mit dem Tragetraining an. Es gibt Maul"körbe", die im Grunde nur wie ein Halti mit Netz vorne dran sind, die sind eigentlich dafür gedacht, dass Hundi draussen nichts fressen kann, Giftköder und sowas. Die sind extrem leicht, drücken und stören nicht, vielleicht weiß jemand hier, wie die heißen und hat nen Link (ich komm natürlich gerade nicht drauf).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch so einen leichten, vorne offenen Stoffmaulkorb gekauft und auch Wega angezogen...

Da sie aber die einzige war, hatte ich ihn nur noch an der Leine hängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren schon oftmals mit den Hunden in Italien im Urlaub, auch am Comer See :)

 

Es hat niemand nach einem Maulkorb gefragt, solange man spazieren, wandern oder flanieren geht. Wenn man öffentliche Verkehrsmittel (auch Fähren) benutzt, ist Maulkorbpflicht angesagt.

 

Vielleicht guggd ja unsere Cartolina mit rein - sie wohnt ja in Italien :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren die letzten vier Jahre am Lago Maggiore an Pfingsten und letztes Jahr Ostern am Comer See .

MK von"Trix...."hatten wir dabei aber nie benutzt.

Fähre usw. war nie ein Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe den Maulkorb in Bahn und UBahn dabei, aber noch nie benutzt, hat auch noch nie einer was gesagt. Also gefragt, ob ich ihn dabei habe, schon. Aber aufsetzen war noch nie nötig.

Auf eine Fährfahrt habe ich mal verzichtet, weil Oliver ihn da hätte tragen müssen - da war er 10 Wochen alt und unser MK-Training hatte noch nicht mal begonnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten ihn wenn mit aber niemand hat danach gefragt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke an alle und besonders Danke an Cartolina für die ausführliche Beantwortung, die wirklich keine Frage mehr offen läßt :sensation

Dann werde ich mal flott einen Maulkorb kaufen und üben...

 

@ Cartolina, es geht nach Plesio, das ist oberhalb vom See ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir fahren ebenfalls regelmäßig mit Poldi nach Italien in den Urlaub.

 

Den MK habe ich ihm bereits Monate vor der ersten Fahrt ganz langsam antrainiert.

 

Er hat einen Kunststoff MK, der das Maul komplett umschließt - natürlich mit Gitter.

 

Noch nie hat jemand das Teil sehen wollen, aber es ist wirklich wichtig, ihn dabei zu haben.

 

Wichtig für Italien ist der Schutz des Hundes vor Leishmaniose, also dem Stich der Sandmücke.

 

Und Herzwurmprophylaxe ist auch ein Thema.

 

Aber da kannst du auch deinen TA fragen, meiner hat da extra Infoblätter dazu gemacht für seine Urlaubshunde.

 

Hier findest du auch reichlich Infos zu dem Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, das ist rund eine Stunde von uns weg, sowohl von zu Hause, als auch vom Campingplatz. In der Ecke war ich überhaupt noch nie - ich sollte mich schämen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...