Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
lisa2311

Frühkastration oder verkümmerte Eierstöcke?!

Empfohlene Beiträge

Naikey wird mittlerweile 6 und immer noch höre ich ständig "Der ist aber noch Jung oder ?". Vom erwachsen werden und ruhiger werden hält er nichts. Ich befürchte den Spruch werd ich auch noch hören, wenn er im Rentenalter ist.

Naik hat eine riesige Naht am Bauch von einem Darmverschluss vor einigen Monaten wurde er für einen Ultraschall genau dort komplett nackt rasiert und es war nichts mehr zusehen, die Op war 2013 .

Frühkastration ist auch in Deutschland noch Alltag Fino wurde mit 8 Monaten vom Tierheim kastriert, er hat sich gänzlich normal entwickelt. 

 

Den armen Setter / Labbi Mix hier in der Ecke haben die Halter mit 6 Monaten kastrieren lassen , das Tier ist heute 3 Jahre und nahe an der Grenze des unerträglichen. Er hat sich in seinem Verhalten kein Stück geändert und ist immer noch ein 40kg "Ich liebe alles und jeden" Baby. Er nervt andere Hunde mit seiner völligen Distanzlosigkeit und Abschleckerei. Die anderen Hunde der Familie sind wohlerzogen nur ihn bekommen sie nicht in den Griff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kann man das nicht nachvollziehen ob sie kastriert ist? Mit Ultraschall? Eine Narbe, wenn auch gut verheilt müsste doch auch sichtbar sein, oder?

 

Unser TA hat erklärt, dass die Organe so klein sind, dass man die wirklich im Ultraschall nur per Zufall und nicht sicher erkennen kann.

Die Narbe bei Jule ist so winzig und unauffällig, dass sie in dem wenigen Fell am Bauch komplett verschwindet und ich sie nur per Zufall erahnen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann hier nur etwas dazu sagen, ob man die Narbe erkennen kann.

Blümchen musste nach ihrer 1.Läufigkeit kastriert werden, da sie gesundheitlich am Boden war.

Wenn ich nicht wüsste, dass sie kastriert ist, würde ich es niemals sehen.

Sie hat sehr wenig Fell am Bauch und auch bei Sonnenschein ist nichts, wirklich nichts zu erkennen.

 

Es kann also tatsächlich möglich sein, dass man die Narbe nicht mehr sieht.

Ich würde versuchen irgendwelche Informationen noch zu bekommen.

Mit so einer Unsicherheit lässt es sich doch auch nicht gut leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Frühkastration: Ist Sterilisation im Tierschutz eine Alternative?

      Dieses Thema passt wohl in einige Rubriken gleichzeitig aber mich interessiert gerade vor allem der gesundheitliche Aspekt. Eine befreundete Tierpflegerkollegin arbeitet in einem Tierheim, in dem das Kastrationsthema immer wieder sehr kontrovers diskutiert wird. Bis vor kurzem wurde kein Hund ohne medizinische Indikation kastriert aufgrund der eigenen Überzeugung einiger Mitarbeiter (nicht aller!), die auch von der rechtlichen Seite aus argumentiert haben und sich damit durchgesetzt hatten. Nun

      in Gesundheit

    • Frühkastration bei Rüden (mal wieder)

      Vor meinen eigentlichen Fragen noch mal vorab: Ich weiß, dass aus gutem Grund so ziemlich alle hier gegen Kastration (ohne medizinischen Grund) sind, vor allem gegen Frühkastration. Nun ist es ja aber so, dass manche Hunde (zB aus dem Tierschutz. Ich weiß, da findet auch ein Umdenken statt, ist aber trotzdem meistens noch so) schon ziemlich früh kastriert werden. Oder mein Fritz, als anderes Beispiel, wurde auch mit 9 Monaten kastriert (und über den Sinn oder Unsinn davon soll jetzt bitte nicht

      in Gesundheit

    • Kommunikationsfehler nach "Frühkastration"

      Hallo zusammen,  ich würde euch gerne meinen Hund und meine aktuellen Erziehungsansätze vorstellen und bin gespannt ob ihr Ideen und Anregungen habt.   Ich habe einen inzwischen 3 Jährigen Mischling (Rüde) aus Rumänien, jedoch passt es vom Wesen nicht in das Schema der typischen ruhigen bis ängstlichen Rumänischen Hunde, es ist sehr robust und hat einen ausgeprägten Jagdtrieb. Die traurige Wahrheit ist, dass es leider mit 4 Monaten kastriert worden ist und massive Folgeschäden dadurch davong

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Frühkastration im Tierschutz

      Ich habe heute eine kleine Diskussion gehabt, bzw ich hätte sie gerne gehabt, wurde aber sehr unfreundlich abgeblockt. Es ging im eine Ratonero Hündin, die nun ca 8 Monate alt ist und grad in Deutschland angekommen. Die süße wurde schon in Spanien kastriert (also vermutlich mit 6, 7 Monaten...das konnte ich nicht weiter hinterfragen. Was denkt ihr darüber?

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Frühkastration, Wanderhoden und Veränderung?

      Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich es hier richtig poste, oder ob ich es in der Rubrik "Hundekrankheiten" hätte schreiben sollen. Wie manche vielleicht wissen (übrigens sind wie die "neuen" ) wurde Jack am 9ten September kastriert. Weil die Wundheilung nicht wie geplant lief, musste Jack nochmal (am 24ten September) operiert werden. Er hatte einen Hoden im Bauchraum, der 3 Wochen zuvor noch in der Leiste saß. Mich würde es interessieren wenn ihr auch eine/n Frühkastraten/Frühkastrati

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.