Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Neues Trockenfutter entdeckt

Empfohlene Beiträge

Vor einiger Zeit haben wir ein Anderes  (Neues ? ), Trockenfutter entdeckt.

 

Mit Kartoffeln, Lachs, Lamm und Kaninchen. Es ist zwar fast Doppelt so teuer wie das Vorhergehende von der Markus Mühle.

 

Paul hat die Umstellung sehr gut vertragen und wir sind mit dem Neuen Hundefutter auch recht zufrieden.

 

Ihr möchtet jetzt noch wissen wie es heißt ?

 

Ok.

 

 

 

Es ist von Happy Dog das Canada.

 

 

Wer kennt es?  Ist es schon länger auf dem Markt ? Oder ist es wirklich Neu ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Canada und Karibik müssten relativ neu sein (habe ich hier noch nicht gesehen), schon recht lange gibt es Neuseeland, Irland, Toscana, Africa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Karibik kenn ich auch schon länger, nur das Canada kannte ich noch nicht, gefällt mir aber von der Zusammensetzung her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein 3/4 Jahr gibt es das auf jeden Fall schon meine ich.

 

Zusammensetzung:
Kartoffelflocken* (47%), Lachsmehl (10%), Kaninchenprotein* (10%), Lammprotein* (10%), Geflügelfett, Kartoffelprotein, Rübenmelasseschnitzel (entzuckert)*, Leberhydrolisat, Sonnenblumenöl (1,5%), Apfeltrester* (1,0%), Cellulose, Trockenvollei, Rapsöl (0,5%), Leinsamen (0,4%), Natriumchlorid, Hefe*, Kaliumchlorid, Cranberries* (0,22%), Meeresalgen* (0,15%), Muschelfleisch* (0,04%), Yucca schidigera* (0,02%), Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn, Ingwer, Birkenblätter, Brennnessel, Kamille, Koriander, Rosmarin, Salbei, Süßholzwurzel, Thymian, Hefe (extrahiert)*, (Trockenkräuter gesamt: 0,15%)*) getrocknet.

 

 

Mir persönlich ist für den Preis zu wenig echtes Fleisch drin.

(und zuviel Firlefanz der nicht jeden Tag in den Napf muss, sondern den ich lieber in entsprechender Menge zugebe wenn es gebraucht wird ;) )

 

Ich hoffe ich mache mich jetzt nicht unbeliebt :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum ? Beim Futter gehen die Meinungen hier ja voll Auseinander.

 

Jeder hat da seine eigenen Vorstellungen was Gut ist. Bei Futter fragen muss man sich auch auf gegen Wind einstellen.  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Futter fragen muss man sich auch auf gegen Wind einstellen. 

Gegenwind aus dem Hundepopo? :D

Kartoffeln in derart großer Menge können problematisch sein für die Verdauung.

Kartoffeln haben recht schwer verdauliche Stärke (im Gegensatz zB zu Reis, der gilt als sehr gut verdaulich), was bei manchen Hunden zu Problemen führen kann

Außerdem kann die sog. resistente oder retrogradierte Stärke, die sich bei Abkühlung bildet, problematisch sein (bakterielle Zersetzung im Dickdarm statt enzymatischer Verdauung im Dünndarm)

Ich würde deswegen kein TroFu mehr füttern, das auf der Basis von Kartoffeln hergestellt ist. Dann eher Reis, aber auch nicht in dieser Menge!

In diesem Futter: 47% Kartoffelflocken und nur 30% tierische Eiweißlieferanten.

Die Futtermittelhersteller sind halt auf den Wunsch vieler Kunden nach "getreidefrei" angesprungen und haben die leicht(er) verdauliche Stärke von echtem Getreide wie Reis, Weizen, Hafer... durch schwerer verdauliche Stärke von zB Kartoffeln ersetzt.

 

 

Nein, ich möchte dir das Futter nicht madig machen. Es gibt sicher schlechtere :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nein, ich möchte dir das Futter nicht madig machen. Es gibt sicher schlechtere

 

 

Wenn ich mich nicht irre dann bevorzugst du auch das Barfen, da ist deine Meinung für mich auch verständlich.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum hast du denn von MM auf das Futter gewechselt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil ich die zusammen Stellung vom Fleisch anteil interessant fand. Lachs, Kaninchen und Lamm. Paul mag das Futter. Ich werde aber noch weiter schauen ob ich ein ähnliches Futter finde das nicht ganz so Teuer ist. Ich finde das es mit ca. 65 Euro recht teuer ist.

 

Hintergrund: Paul verträgt kein Geflügel, der bekommt dann ganz fürchterliche Blähungen und auch Durchfall. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also hat Paul das MM nicht mehr vertragen?

Hast du die anderen Sorten von denen mal probiert, also das Black Angus? Da ist zwar Ente drin, damit kommen die meisten Huhn/Puteallergiker zurecht.

Und es wäre "echtes" Fleisch drin, nicht nur Mehl und hydrolisiertes Protein.

 

Bei hydr. Proteinen ist es übrigens egal was du gibst, es ist so verändert dass der Körper es nicht mehr erkennen kann.

 

Den Preis finde ich für die Zusammensetzung auch sehr happig muss ich sagen.

 

Meine Bande bekommt zwischendurch mal "Wildkind" oder "Pure Instinct", die finde ich nicht schlecht.

Wird auch gut vertragen obwohl sie eigentlich nur Dose und Frisches bekommen.

 

Wenn ich nur Trockenfutter füttern würde, würde meine Wahl wohl auf "Canis Alpha" fallen :) (da gibt es übrigens auch die Sorte Kaninchen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • ALDI Süd Trockenfutter Romeo

      Hallo Zusammen,   nach ständigem Googl und alten Testberichten möchte ich mal fragen ob einer Erfahrung mit dem Futter gemacht hat. Um eins direkt klarzustellen, mir geht es nicht um billig zu füttern!!!  Bis jetzt bekommt unserer Belcando Puppy   Lg

      in Hundefutter

    • Möglichst billiges Trockenfutter gesucht

      Hat jemand einen Tipp, wo man im Internet möglichst billiges Trockenfutter kaufen kann (dann auch gerne größere Mengen)? Gibt es vielleicht einen Anbieter, der guten Mengenrabatt gibt?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter, Qual der Wahl...Durchprobieren (Wolfsblut, Purizon, World of Wilderness, Josera, Belcando, Wildborn...)

      Hallo, da unser Micky leider überhaupt nicht zufrieden ist mit unserem anfänglich gekauften Trockenfutter von Bosch, wollte ich ihm jetzt ein paar andere Marken zur Auswahl geben, da ich ihn eigentlich gerne seine Trockenfutterprotion "verdienen" lassen würde, es sollte also schon lecker bzw. begehert sein. Bisher nimmt er es nur, wenn er nach seiner Nassfutter-Portion noch hungrig ist im Laufe des Tages, aber als "Leckerlie" - keine Chance. Nun habe ich mich hier und anderweitig ein bisschen be

      in Hundefutter

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter ohne Fleischmehl ? Toll oder nur tolles Marketing ?

      Hallo ,   ich frage aus reinem Interesse. Wir füttern kein Trockenfutter wegen Futtermilbenallergie. ( Höchstens mal Black Angus von MM als Leckerchen zwischendurch)    Heute bei uns im Tierladen stand der neueste Schrei riesig aufgebahrt  http://www.belcando.de/de/mastercraft/meisterstuecke?gclid=EAIaIQobChMI9vPw_OyN2wIVFIbVCh1tsQxoEAAYASAAEgLAEPD_BwE   Trockenfutter ohne Fleischmehl . 80% Fleisch . Das Design der Säcke & das Marketing ist schonmal toll  

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.