Jump to content
Hundeforum Der Hund
happy2010

Hundefutter für kastrierten Rüden

Empfohlene Beiträge

Übrigens lag meine Tierärztin und ich auch kürzlich komplett daneben als mein Hund sich in den Oberschenkel biss. Ich hatte die Vermutung, dass er Schmerzen hat, die vom Hüftgelenk oder von der Wirbelsäule ausstrahlen.

 

Nachdem sie die Stelle ausrasiert hatte, fanden wir eine Hautinfektion - unklar ist, ob die Infektion die Ursache für das Reinbeissen war oder eventuell doch ein Schmerz und die Infektion hat sich nachträglich gebildet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

schau mal auf diesen Link da wird die Chiari Malfunktion beim Cavalier King Charles Spaniel beschrieben und auch das Scheinkratzen:

 

http://www.icc-cavaliere.de/index.php/gesundheit/79-cmsm.html

 

Ich hoffe, dass bei Deinem Hund die Ursache für das Kratzen was anderes ist.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch ganz herzlich für die vielen Tipps. Am Freitag wurde jetzt zusätzlich noch ein Allergietest gemacht. Und morgen kommen die Ergebnisse. ICh bin gespannt

Liebe Grüße

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch ganz herzlich für die vielen Tipps. Am Freitag wurde jetzt zusätzlich noch ein Allergietest gemacht. Und morgen kommen die Ergebnisse. ICh bin gespannt

Liebe Grüße

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Dein Hund schon auf Futter reagiert, dann würde ich auf ein hochwertiges Dosenfutter oder Barf umstellen.

Im Trockenfutter sind 1000 künstliche Stoffe zugesetzt.

Man findet selten heraus, worauf der Hund reagiert.

 

Wahrscheinlich schmeckt ihm ein Nassfutter auch besser als dies dröge Trockenfutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das habe ich übers Wochenende versucht. Wir hatten Teracanis versucht, weil das die kleine bekommt. Balou erbricht sich leider davon. AN Barf hatte mein Mann auch schon gedacht. Habe ich aber Angst was falsch zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe sehr gute Erfahrungen mit earthborn Weight Control gemacht.

Vll wär das ja was

 

 

12,79 € für´s Kilo ist ja stolz ...  :blink:. Und da ist nichtmal ordentlich zertifizierte Biohaltung der Fleischlieferanten garantiert. Dafür wird den Kühen aber offenbar Gitarre vorgespielt. Zumindest ist das das Beweisfoto für die gute Haltung der Rinder. Andere Beweise konnte ich nicht finden.

 

Aber das nur so. Hat überhaupt nichts mit guten oder schlechten Erfahrungen zu tun.

Fand nur gerade die amerikanische HP sehr amüsant...sorry für etwas off topic. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat Dein Hund einmal das Dosenfutter erbrochen? Dann hat er nur geschlungen.

Das ist kein Indiz dafür, dass er es nicht verträgt. Er hätte es wahrscheinlich wieder aufgefressen nach dem Erbrechen, oder?

 

Barf ist echt kein Hexenwerk. Es ist sogar ziemlich einfach, wenn man sich etwas eingelesen hat.

Man füttert Muskelfleisch mit Fett (Energielieferant), Pansen/Blättermagen, Innereien (Niere, Leber usw.), weiche Knochen wie Hühnerhälse, Kalbsrippe/-brustbein.

Dann noch eine kleine Menge Fischöl, evtl. ein paar Kräuter, Salat und wenn der Hund mag, etwas Obst.

 

Gemüse oder sonstige Zusätze sind nicht erforderlich.

 

Hier kannst Du Dich etwas einlesen:

 

http://mashanga-burhani.blogspot.de/p/blog-page.html

 

Hier ist ein Barf-Rechner, der Dir die Anteile Fleisch, Innereien, Knochen usw. ausrechnet. Es wird ungefähr ein Beutetier nachgestellt.

Man gibt das Gewicht und Alter des Hundes ein.

 

http://www.das-boxerforum.de/barf-rechner.php

 

Und hier im Forum können wir Dir auch weiterhelfen bei Fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

12 kg kosten etwa 60 €, den Preis den du gefunden hast ist der für die Kleinpackung :) (Platinum ist bsp. als Kleinpackung auch Schweineteuer)

 

Finde die Idee pro Sack einen Baum zu pflanzen nicht schlecht...

Die Frage nach der Tierhaltung gibt es auch bei anderen Futterherstellern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selbstverständlich gibt es die Frage auch bei anderen Futterherstellern. Aber wenn man schon so vollmundig die tolle Haltung der Futtertiere beschreibt, sollte halt etwas mehr als ein paar romantische Bilder zur Untermauerung der Aussagen zu sehen sein.

Zumindest meiner deutschen Ansicht nach. 

 

Ist hier ja auch nicht Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Hundefutter Deklaration: Tricks erkennen"

      Dem ein oder anderen sicherlich bekannt, aber ich finde es gut, wie es hier aufgelistet wird. Außerdem interessant, sich das noch mal zu verinnerlichen, was bei welcher der Deklarationen dahinter steckt: http://www.haustier-news.de/hundefutter-deklaration/  

      in Hundefutter

    • Kläffen bei Begegnung mit anderen unkastrierten Rüden

      Hallo,   aus unserem kleinen Terrier ist inzwischen ein toller Hund geworden, der sowohl im Freilauf wie auch in Haus und Garten meistens sehr gut hört. Er verträgt sich auch mit den meisten Hunden - nur Welpen und sehr junge Hunde kann er nicht leiden und auch mit mehreren unkastrierten Rüden hat er Probleme. Das äußert sich so, daß er an der Leine ziehend kläffend in Richtung des anderen Hundes springt.  Wenn wir dann an den anderen ein paar Meter vorbei sind, ist er wieder der

      in Aggressionsverhalten

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.