Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Ravenheart

Hundekrankenversicherung, wir sind verunsichert

Empfohlene Beiträge

Bounty72   

Ich werde über die Allianz abschließen, da stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Dadurch, dass wir dort sämtliche Versicherungen haben, komme ich für eine umfangreiche OP-Versicherung auf umgerechnet gut 15 €, da kann ich immer noch was für andere Wehwehchen was weglegen. Mit der Haftpflicht komm ich auf 7,25 pro Monat bei guter Absicherung, das passt!

Auch im Gegenvergleich grade habe ich nichts Besseres finden können.

Vielleicht echt einfach mal bei der eigenen Hausversicherung nachfragen, es gibt bestimmt überall Rabatte, wenn man mehrere Verträge bei einer Gesellschaft hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bounty72   

Danke!

Mein Mann hat das inzwischen auch so in etwa formuliert.

Andererseits, mit der Rücklage brauch ich ja 10 Jahre, bis ich so ne notfallmäßige OP reingespart habe..

Ich hab erstens mit unserer jüngsten Katze schon erfahren, wie schnell sowas geht, und ich war auf dem Hundesportplatz dabei, wie im Spiel sich ein einjähriger potenzieller Zuchtrüde so verletzt hat, dass der Züchter nur noch geröngt hat, HD festgestellt, eingeschläfert..

Also ich bin da etwas gebrannt..

Unser Welpe ist gestern zur Welt gekommen, wir können also noch ne Weile drüber nachdenken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×