Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Tierliebes Essen....lecker und vegan

Empfohlene Beiträge

Heute gab es bei mir Süßkartoffel-Fenchel-Karotten-Gemisch

 

25178138vy.jpg

 

Ich habe eine  rote Zwiebel, eine getrocknete Peperoni, Karotten und Fenchel in Öl angedünstet und dann Wasser und die Süßkartoffel hinzu gegeben. Nachdem es weich war, habe ich das Restwasser abgeschüttet und Cocosmilch hinzu gegeben. Es ging schnell und ist sehr lecker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu dem veganen Mett (das wirklich lecker ist!) gibt es Optimierungsmöglichkeiten: 

Statt einfach Wasser zu den Reiswaffeln zu kippen, kann man Gemüsebrühe plus Sonnenblumenöl nehmen, das hebt den Geschmack sehr und fügt Fett als Geschmacks- und Energieträger hinzu!

 

Rote Beete fein geraspelt mit ebenso geraspelten Karotten und Äpfeln, dazu gehackte Walnüsse, etwas Öl, Zitronensaft, Salz und Zucker: köstlicher, erfrischender Salat. 

Ansonsten koche ich Rote Beete in der Schale in reichlich mit Essig gesäuertem, mit Zucker gesüßtem und leicht gesalzenen Wasser bis sie weich sind (das dauert!). Ich liebe sie lauwarm mit frischem Schmand (habe noch keinen Ersatz dafür gefunden). Ich finde, wenn man sie nach dem Kochen schält, hält die Farbe auch nicht so lange an den Fingern.

 

Scharf in heißem Erdnussöl angebratene Zucchinischeiben und Cashewkerne, gewürzt mit Thymian, Salz, Pfeffer (oder Chili oder Harissa), am Ende der Garzeit mit frischem Knoblauch beglückt und kurz danach mit frischem Orangensaft abgelöscht (Orangenfilets können auch gerne heiß ziehen) und mit Curry abgeschmeckt zu duftendem Reis serviert, schmeckt mir ausgezeichnet.

 

Zu Nudeln liebe ich Cherrytomaten, die ich kurz mit einer Prise Zucker und Salz in sehr heißem Öl anbrate. Erst wenn ich die heiße Pfanne vom Herd nehme kommen frischer, fein geschnittener Knoblauch, Oregano und evtl frischer Basilikum dazu und kurz danach die heißen Nudeln und ein Spritzer aromatisches Olivenöl. Die Tomätchen sollen noch nicht zergangen sein, sondern prall sein und im Mund platzen... lecker!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab neulich ein anderes veganes Kuchenrezept probiert, das war wirklich ziemlich lecker.

veganer Bananen Haferflocken-Kuchen

 

Ich hab ihn als Muffins gemacht, und für meine Freundin noch einen Klecks vegane Schokocreme reingetan - nach ihrer Aussage darf das gerne noch mehr Schokolade sein :D - und der schmeckte schon lecker. Man braucht auhc nicht viel davon - macht ordentlich satt :D Oh, ich hatte noch eine Portion (so ne Mini-Schale) Apfel-Mango-Muß dazu getan. Keine Ahnung ob das den Kuchen insgesamt besser gemacht hat, aber zumindest geschadet hat es nicht :)

 

Ich mag Kuchen mit Bananen in egal welcher Form überhaupt nicht.  Und mit Haferflocken hab ich auch schon rumprobiert, schmeckt mir auch nicht wirklich.  Bei Kuchen bin ich wirklich heikel. Mir schmecken auch beim Bäcker nicht alle Kuchen, da weiß ich auch oft, 1 x und nie wieder. 

 

am liebsten waren mir die Kuchen meiner Mutter :D. Vielleicht kommt es auf die Zutat "Liebe" an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern gabs gefüllte Auberginen, Füllung aus allem, was das Gemüsefach hergab (Bärlauch, Staudensellerie, Zucchini) und gekochtem Dinkel (sehr lecker!). 

 

post-33151-0-91550500-1460482664_thumb.jpg

 

 

 

Heute gabs ne super leckere Möhren-Ingwer-Kokos-Suppe.

 

post-33151-0-74110800-1460482667_thumb.jpg

 

Hier das Rezept:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1650961272884256/Moehren-Ingwer-Suppe.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
am liebsten waren mir die Kuchen meiner Mutter :D. Vielleicht kommt es auf die Zutat "Liebe" an.

 

Meine Kuchen werden immer mit Liebe gewürzt :D

 

Aber ich kann das verstehen - was man nicht mag, mag man auch dann nicht wenn es gesund ist. Leider wie gesagt... bisher noch nicht sonderlich viel vegane Kuchen gefunden, die nicht irgendwie nach "Ersatz" schmeckten :( Mal eine vegane Donauwelle, mit Soja-Pudding. Urgs. :wacko:

 

Zum Glück für mich MUSS ich nicht Ersatz finden, sondern probiere nur herum für andere Leute. Ich bin gerne Gastgeber oder Mitbringer, der auch von Veganern und Vegetariern eingeladen/besucht  wird :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, so handhab ich da auch, aber mir waren meine Versuche dann immer eher peinlich, obwohl es den Veganern angeblich geschmeckt hat. Ich glaub mit Plätzchen kommt man noch am besten Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Eiersatz lässt sich auch folgendes gut nutzen:

 

3 Löffel Erdnussmus

3 Löffel Apfelmus

1/2 zerdrückte Banane

2 TL Stärke & 3 TL Wasser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern gabs gefüllte Auberginen, Füllung aus allem, was das Gemüsefach hergab (Bärlauch, Staudensellerie, Zucchini) und gekochtem Dinkel (sehr lecker!). 

 

Ist da Käse mit drin? Sieht lecker aus und ich mache öfter "Auberginenpizza" (Minipizzen - statt Weißmehl eben gebratene Auberginenscheiben), aber ich kann noch nicht komplett auf Käse verzichten, weshalb da neben Tomate, Mais und Pilzen eben auch Käse mit drauf kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Asti, das hab ich alles schon probiert, schmeckt mir nicht. Auch Ei-Ersatzpulver hab ich schon probiert.

 

Mit den Käseersatzprodukten bin ich auch auf Kriegsfuß, aber ich ess auch keinen Scheiblettenkäse, das muss schon richtiger Käse sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Backen eignet sich meines Wissens auch Feige statt Banane.

Da ich selbst nicht gerne backe und auch nicht sonderlich anspruchsvoll bin, was das Stillen meiner Zuckergier angeht (es tut auch ein Löffel Nutella, da brauchts keine Torte bei mir), habe ich damit allerdings selbst noch keine Erfahrungen gesammelt.  Mir schmeckt Banane in Muffins allerdings auch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...