Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Sich bei seinem Hund beliebt machen..

Empfohlene Beiträge

Ich bin eben über diese Signatur gestolpert und denke nun darauf rum. 

 

 

 

"Das Ziel, dass der eigene Hund einen immer lieb hat, ist ein reichlich egozentrisches Projekt. Sich bei seinem Hund beliebt zu machen, garantiert keine Vermittlung von Sozialverhalten und 'Werten' im gemeinsamen Zusammenleben."

 

 

 

Mögt ihr mit denken?  :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jep :D

 

So ganz spontan: Für mich ist dieser Zusammenhang "lieb haben" und "sich beliebt machen" so wie in dem Satz dargestellt, nicht herstellbar.

 

"lieb haben" hat für mich mehr mit Geben zu tun und ist keinesfalls egozentrisch.

 

"Sich beliebt machen" ist dagegen egozentrisch, weil man damit eine Forderung an den/die Empfänger seiner Aktion hat. Hier wird eine positive/zustimmende Rückleistung erwartet.

 

Von der Liebe behauptet man, dass sie selbstlos zu sein hat. Die Praxis zeigt oft Gegenteiliges ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was garantiert schon die Vermittlung von Sozialverhalten? Das Wort Werte kann ich gar nicht einordnen im Hundekontext.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spontan fällt mir zuerst ein Satz aus der Kindererziehung dazu ein: Manchmal kann man entweder lieben oder beliebt sein - beides zusammen geht oft nicht. Und da ist was dran. Was das allerdings mit Sozialkompetenzen und Werten bei Hunden zu tun hat, darüber muss ich erst mal etwas nachdenken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach längerem Überlegen gehe ich davon aus, dass dieses Zitat aussagen soll, dass man Hunde begrenzen muss und "klein halten" soll, damit sie sich sozial verhalten. 

Ob das so gemeint ist? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Satz verstehe ich jetzt nicht, Eva: 

 

Das Wort Werte kann ich gar nicht einordnen im Hundekontext. 

 

 

Ich bin davon überzeugt, meinen Hunde MEINE Werte zu vermitteln.

 

So mag ich z. B. weder Mobbing noch Bedrängen noch Prollerei. Hier ist es mir fast immer gelungen, dieses Verhalten frühzeitig an einem Fortschreiten zu hindern. Darauf gezeigtes Alternativverhalten wurde sofort positiv bestätigt. 

Ich denke schon, dass ich meinen Hunden damit MEINE Wertvorstellung vermitteln konnte, natürlich nicht unter den moralisch-ethischen Philosophieansätzen der Menschen, aber auf hündisches Sozialverhalten bezogen, schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von wem ist denn die Signatur? Wäre doch interessent zu wissen, was der-/diejenige genau damit sagen will. :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werte müsste der Hund aber selbst verinnerlichen, bzw. ihnen selbst "Wert" beimessen. 

Finde das Wort "Regeln" passender. 

Meine Hunde teilen meine Werte nicht, sie würden dem anderen rigoros das Futter klauen, aber sie kennen die Regeln, die ich nach meiner Wertvorstellung vorgebe. .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kerstin, ich würde gerne dem "Signaturinhaber" selbst überlassen, sich zu äußern, den Namen möchte ich nicht nennen. 

Wenn sie das Bedürfnis verspürt sich zu beteiligen, wird sie es tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OK, ich dachte, vielleicht sieht sie es gar nicht, aber der Threadtitel ist ja eindeutig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ihr seid beliebt ... :-)

      Unsere Community ist nun schon seit mehr als 9 Jahren online. Interessante Themen rund um (nicht nur) Hunde. Wenn man die Entwicklung Revue passieren lässt, ist eine ganze Menge passiert.   Das Forum hat schon immer viele neue Hundehalter und solche die es werden wollen angesprochen. Seit einigen Wochen hat sich allerdings etwas Erstaunliches ereignet: Unsere Reichweite ist um fast 40% gestiegen. Noch nie haben so viele Interessierte tagtäglich "den" Polar angesteuert.   Erstmals seit Besteh

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Fleisch aus artgerechter Haltung so extrem beliebt?

      Hey ihr! Ich muss sagen, ich bin echt erstaunt.. Wir züchten seit zwei Jahren Highland Cattle, einfach um unsere Wiesen weiter zu nutzen. Dieses Jahr Schlachten wir das erste Mal ein eigenes Tier. Am Samstag habe ich das per sms und email ein wenig kund getan und angekündigt und habe mal eben bis gestern Abend 135 kg Fleisch schon fest verkauft Wir waren selber so erstaunt, da hat keiner von uns mit gerechnet.. Hatten eher etwas Bedenken, das wir Probleme Kriegen das ganze Fleisch an den

      in Plauderecke

    • Welche Knabbereien/Kauartikel sind bei euren Hunden beliebt?

      Hallo, ich habe heute nachmittag eine Abfuhr von meinen Hunden gekriegt, man mags ja nicht meinen. Normalerweise bekommen meine Hunde nachmittags noch mal einen kleinen Snack in Form von Dörrfleisch vom Rind ---> war aber aus, oder Kopfhaut vom Rind ---> war aber auch aus. Man sieht, ich muss einkaufen. So jetzt hatte ich noch Strossen vom Pferd und Rindernackensehnen. Bei Ersterem machten beide Hunde direkt lange Zähne und die Nackensehne wurde auch nur widerwillig genommen, a

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.