Jump to content
Hundeforum Der Hund
Schneechen

Blättermagen und Pansen

Empfohlene Beiträge

Hallo :-)

Wie viel und wie oft darf ich meinem eddy blättermagen und pansen geben?

Kauf ich beides frisch beim Schlachter und gebe es roh? Oder tiefgekühlt im zoofach?

Liebe grüße Jeanine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kaufe für meinen Hund (500g Portion pro Tag) 2kg Pansen oder Blättermagen für 8 Wochen.

Wären also 250g pro Woche.

Aber Blättermagen/Pansen ist nicht tragisch, wenn "überdosiert".

Ich hab vom Schlachter die letzten Male einen ganzen Blättermagen bekommen. Das sind ja gleich 10kg oder mehr.

Da gab es dann ein paar Monate vermehrt Blättermagen.

Bzw während ich den Rest geschnitten und portioniert habe, durfte sich der Hund am Blättermagen gütlich tun :)

Wenn du die Möglichkeit hast, es frisch vom Schlachter zu bekommen (meist günstiger als im Laden), dann kannst du da zuschlagen.

Es ist halt (stinkige) Arbeit das ganze in Stücke zu schneiden und zu protionieren.

Lagern kann man es nur tiefgekühlt für längere Zeit.

Du kannst die Sachen auch fertig geschnitten und tiefgekühlt kaufen.

Die Barf-Produkte hier im Zoofachhandel sind nicht so dolle. Hab mal zum Überbrücken ein Packen Fleisch gekauft – das stank schon im tiefgekühlten Zustand.

Es gibt viele Online-Shops, wo man das gut einkaufen kann.

Füttern tust du das dann roh, ungekocht.

Achtung, Geruchswarnung ;) Am Anfang ist das recht gewöhnungsbedürftig :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok Danke. Das gebe ich dann einfach statt der eigentlichen Mahlzeit? Muss bzw kann ich das zur Gewöhnung mit irgendwas mischen?

Mit fertigfutter geht ja nicht.

Leber oder andere innereien koche ich zwei drei Minuten und gebe es dann mit Sud, damit darf ich es aber auch nicht mischen oder?

Oder kann ich von der normalen Ration was abziehen und ihm dann erstmal nur ein kleines bisschen vom bm oder pansen geben und es dann steigern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was bekommt der Hund denn ansonsten zu fressen?

Und welche Mengen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er bekommt im Moment überwiegend nassfutter,dann pro portion ca 200 g und dad einmal morgens einmal abends. Selten trockenfutter, dass dann eher so zwischendurch als Belohnung beim aportieren oder wenn er sein Geschäft fein draussen macht. Meistens gibt es ein bis zweimal täglich noch pansen oder Hühnerhals oder ochsenziemer getrocknet. Zweimal die Woche bekommt er innereien die ich kurz koche und dann mit Sud gebe,das sind pro Mahlzeit um die 125g.

Und Leckerli es oder selten (zur besonderen Belohnung ) Fleischwurst. Die fällt aber nicht wirklich ins Gewicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zuviel Pansen/Blättermagen auf einmal kann Durchfall verursachen, der Hund ist das ja noch nicht gewöhnt. Daher würde ich in kleineren Mengen anfangen und dann langsam steigern.

Frischen Pansen/Blättermagen kann/muss man als vollwertige Mahlzeit ansehen und ist mit dem getrockneten nicht vergleichbar - frisch ist (und riecht) viiel besser. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal gibt's den Blättermagen so. Manchmal auch nur als Beilage (wie Salat halt ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das getrocknete bekommt er auch nur zum knabbern, ist ganz praktisch wenn ich mal in ruhe Baden will. Und im Moment kaut er sehr gern auf allem möglichen rum. Dann lieber etwas, was ins hundemaul darf.

Pansen riecht gar nicht schlimm finde ich. Zumindest roh angenehmer als getrocknet. Blättermagen hab ich bis jetzt nur in der tk gesehen und mich noch nicht ran getraut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blättermagen ist der letzte Magen bevor es wieder raus geht ;)
Dementsprechend riecht es :P
 
 
post-25050-0-56890500-1447924873_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*Bolle gefällt das* :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.