Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hucklejago

Hundestrand Sahlenburg - Schließung ist im Gespräch

Empfohlene Beiträge

Boah Thomas, das ist ja wirklich traumhaft  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kaum zu glauben, aber gerade Sylt ist extrem hundefreundlich, wenn man außerhalb des Einzugsbereichs von  Westerland ist :o)

 

Selbst in der Hochsaison mußten unsere Hunde am Strand eher selten an die Leine... Es sind einfach sehr wenige Menschen auf vielen Quadratmetern Strand :o)

 

Der Grund für uns, dieses Jahr zum 3. Mal hintereinander zum Campen dorthin zu fahen.

 

Ansonsten wirklich Ostsee oder Holland.

 

Der Rest der deutschen Nordseeküste ist für mich gestorben. Die wollen mein Geld nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur interessehalber:

Gibt es denn irgendwelche naturschutzfachlichen Begründungen zur geplanten Schliessung?

Gundi, naturschutzfachlich finde ich den Bereich dort eher "nachhilfebedürftig"...es gibt für die Schließung den Grund: "Hunde sind hier nicht erwünscht". Offiziell ist, dass es Eskalationen gegeben hat. Sucht man einen Grund, findet man einen, oder?!

Es ist schon einiges im Argen. Das ist nun allerdings suibjektiv und meine/unsere Meinung.

Es wird im Wernerwald abgeholzt wie noch nie - hier geht es vordergründig um Penunzen (Holz bringt Geld), fadenscheinig wird behauptet, dass aufgeforstet werden soll, mit "Edelhölzern"...nur dass die "Edelhölzer" dort im Geestboden keinen Halt finden werden und den Stürmen nicht trotzen werden können, wie die Kiefer - abgesehen davon ist das ganze Tierleben gestört, Unterholz ist weg, zwei tote Eulen fanden wir vor dem Wald, wahrscheinlich durch die lauten Arbeiten vertrieben.

Das ist nur ein Beispiel von mehreren...

Es wird auch jetzt in den Wiesen des Außengrodens gegüllt, die Kühe sind im Offenstall. Kiebitz und anderen Bodenbrüter werden die Nester durch die Mahd zerstört (das haben wir schon gesehen) - Zugvögel rasten auf der Gülle, wie auch schon lange im Binnenland...für mich ist ganz offenbar, woher Krankheiten kommen

Danke, Thomas, für die schönen Bilder von den Stränden Norderneys! Die Insel ruft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Jonny.

Hatte mich interessiert, weil ich das einfacher nachvollziehen könnte (Störung von Bodenbrütern, etc. durch freilaufende Hunde).

Das soll nicht bedeuten, dass ich nicht auch nachvollziehen kann, wenn jemand sich vor freilaufenden Hunden fürchtet...aber so wie sich das anhört, geht es weder um das Eine noch um das Andere wirklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So habe ich auf diesem Wege erfahren, dass die Inseln hundefreundlicher sind. Danke Thomas und Nessie

 

Bis zur Ostsee ist die Fahrt von uns aus irre weit und dehalb liebäugelten wir für einen kürzeren Urlaub zwischendurch mal wieder mit der Nordseeküste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Conny, noch ist es in der Nebensaison okay.

Aber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wer war 12.Mai 2018 gegen 14:00 Uhr am 55276 Oppenheim 'er Hundestrand?

      Hallo Hundebesitzer,
      wir waren am 12.Mai 2018 gegen 14:00 Uhram 55276 Oppenheimer Hundestrand. 
      Mit dabei war unsere kleine „Mila“: hellbraune Labrador-Hündin 7 Monate alt.
      Sie ist total verspielt und neugierig.
      Leider wurde Mila an diesem Tag von einem älteren Hund, ich es war ein war eine große dunkelgraue Bordeaux-Dogge oder Bullmastiff (Rüde) tief ins Ohr gebissen.
      Wir mussten mit ihr in die Tierklinik und Mila wurde am Ohr genäht.
      Wer war auch an dem Tag da, kennt Hund und Halter des Beißers und kann uns weiterhelfen?
      Für Hinweise wären wir dankbar.
      Danke & viele Grüße 
      Gabi & Heinz
        Mailadresse und Telefonnummer entfernt

      in Kummerkasten

    • Neuer Hundestrand in Kroatien

      Habe ich soeben entdeckt. Für heuer ist es schon ein bisschen zu spät. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt.   https://www.travel4news.at/85635/kroatien-neuer-luxusstrand-fuer-hunde-in-crikvenica/

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Urlaub Bodensee, Tipps? Hundestrand nähe Meersburg?

      Hallo, der Betreff sagt ja schon alles. Urlaub in Meersburg ist gebucht. Jetzt geht es um ein paar Freizeittipps? Vielleicht auch eher ungewöhnlichere Sachen. Tipps wo wir einen hundefreundlichen "Strand" finden? Vielen Dank schon jetzt

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Chef oder nicht Chef - die Hunde kommen ins Gespräch

      Das Wichtigste zuerst: wie kann ich jemanden überzeugen dass die Hunde am Arbeitsplatz ein Zugewinn sind? Hier wünsche ich mir euer Brainstorming, vielleicht gibt es ja noch Argumente die mir selbst bisher nicht eingefallen sind. Die Vorgeschichte beginnt eigentlich schon vor zwei Jahren. Da sprach ich meinen Chef darauf an ob es in Ordnung wäre wenn ich statt Ollie auch mal einen anderen Hund mit in die Praxis nehme. Ich überlegte damals noch ob ich mir überhaupt einen zweiten Hund ins Haus hole und wenn ja, ob es ein erwachsener Hund aus dem Tierschutz sein soll. Dagegen hatte er nichts, er wollte allerdings nicht, dass zwei Hunde gleichzeitig mitgenommen werden. Er mag zwar Tiere ganz gern, aber er mag sie nicht um sich rumwuseln haben. Nach einiger Zeit, etwa vor 15-18 Monaten, kündigte mein Chef an, sich aus dem Geschäft herauszuziehen und übertrug die Praxis an seine Stieftochter. Er war also nur noch sehr sehr selten mal vor Ort um irgendwelchen Papierkram zu erledigen. Vor etwas mehr als einem Jahr, also noch bevor ich überhaupt von Elliot wusste (etwa zwei Monate eher), sprach ich die nun das Regiment führende Chefin an ob es für sie in Ordnung wäre wenn ich schaue ob ich einen Welpen bekomme und zukünftig beide Hunde mitnehme. Für sie war das überhaupt kein Problem, sie wusste ja dass Ollie sich am Arbeitsplatz vollkommen unauffällig verhält und auch bei den Patienten gut ankommt, und sie ging (zu Recht) davon aus, dass sich daran auch mit einem Zweithund nichts ändern würde. Und so begann ich mich nach einem Welpen umzusehen. Heute nun ein Zettel auf meinem Schreibtisch, vom einstigen Chef: nächste Woche Teambesprechung nach Dienstschluss. Und irgendwie ahnte ich schon, dass es dabei auch um die Hunde gehen würde. Um das nicht die ganze Woche mit mir rumzuschleppen rief ich ihn an um zu fragen was los ist. Ein Punkt war die Gesamtorganisation in der Praxis, kein Problem. Der zweite Punkt waren tatsächlich die Hunde. Seine Meinung: zwei große Hunde im Raum erschrecken die Patienten, die Hunde verlieren außerdem viele Haare. Ok, die Haare sollen nun wirklich nicht das Problem sein, ich kann ja nach Feierabend meinen Raum fegen, woanders als dort halten sie sich sowieso nicht auf. Zu den Patienten: jede Neuaufnahme wird von mir im Wartezimmer begrüßt, dort spreche ich auch an dass zwei Hunde bei mir im Raum sind (von Ollie gibts auch eine Fotowand im Wartezimmer). Ich frage ob es in Ordnung ist dass die Hunde im Zimmer sind, wenn nicht könnten wir völlig problemlos auch in einen anderen Raum gehen. Niemand hat je gesagt dass er woanders hin möchte. Alle wollten die Hunde gern kennenlernen. Die Hunde bleiben liegen wenn jemand den Raum betritt. Wenn ich es erlaube (weil der Patient es so wünscht) dürfen sie aufstehen und hingehen. Die Patienten haben so viel Kontakt zu den Hunden wie sie es wünschen, oft möchten sie sogar mehr Kontakt, was ich dann aber zugunsten der Behandlung leider ein wenig einschränken muss, es muss in der Therapie ja schon ein wenig mehr passieren als nur Hunde zu streicheln... Die Meinungen der Patienten sind durchweg positiv, viele Eltern sind auch der Meinung dass die Hunde den Erstkontakt und den Behandlungsverlauf sehr günstig beeinflussen. All dies habe ich an den -inoffiziellen- Chef weitergegeben. Er ist jedoch der Meinung dass sicher auch negative Eindrücke bei den Patienten bestehen die sie nur nicht ehrlich äußern würde. So, das war lang, aber sicher zum Verständnis nötig. Fallen euch noch gute Argumente pro Hund ein?

      in Kummerkasten

    • Hundestrand Dornum

      War jemand von euch schonmal am Hundestrand in Dornum Neßmersiel? Ich habe gelesen das es dort sogar einen kleinen Agilityplatz gibt, nur das am "Hundestrand" Leinenzwang herscht verwundert mich etwas. Ist es trotzdem empfehlenwert da? Vielleicht könnt ihr mir ja auch etwas über den Ort ansich sagen, oder vielleicht andere Tipps geben

      in Urlaub mit Hund in Deutschland


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.