Jump to content
Hundeforum Der Hund
julchen0109

Problem:wo mit dem Hundebett hin, damit Paula ausreichend schläft?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich bin ganz neu hier und habe auch schon einiges zu dem Thema "welpe schläft zu wenig" gelesen, habe aber doch noch eine speziellere Frage. 

Ich habe meinen Mischlingswelpen Paula seit wenigen Tagen und sie ist 8 Wochen alt. Nachts schläft sie schon ganz gut in einem Körbchen, jedoch nur wenn meine Hand nachts nicht von ihr weicht. Tagsüber jedoch will sie nur schlafen, wenn ihr Schlafkissen direkt neben meinem Schreibtisch steht. Wenn ich dann aber aufstehe und Sachen hole oder ähnliches wird sie sofort wach, weshalb ich eigentlich möchte, dass sie an einer etwas abgelegeneren Stelle, aber nicht weit ab vom Schuss schläft. Das will aber so gar nicht klappen. Sie kommt immer wieder und legt sich zu mir an die Füße und wenn ich sie zurückbringe und streichle bis sie einschläft, wird sie sofort wach, wenn ich weggehe. 

Meine Fragen sind folgende: Wenn ich sie jetzt nachts immer streichle damit sie einschläft, werde ich ihr das später abgewöhnen können? Oder soll ich es lieber gleich lassen? Und soll ich lieber erstmal damit leben, dass sie bei mir in der Nähe schläft und öfter wach wird oder sie direkt an den anderen Platz gewöhnen? Wie waren da eure Erfahrungen so, legt sich das mit der Zeit mit der krassen Anhänglichkeit?

Vielen Dank schonmal! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kommst Du an einen 8 Wochen jungen Welpen? Welpen dürfen erst mit der vollendeten 8. Lebenswoche abgegeben werden.

 

(4) Ein Welpe darf erst im Alter von über acht Wochen vom Muttertier getrennt werden.

 

https://www.gesetze-im-internet.de/tierschhuv/BJNR083800001.html

 

Es ist völlig normal, dass der Welpe Körperkontakt und Nähe braucht.

Ein Welpe ist in dem Alter ohne eine Bezugsperson ein toter Welpe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entschuldigung, da habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. ich sage 8 Wochen alt, wenn die 8. Woche voll ist. Ich sage ja auch ich bin 24, wenn mein 24. Lebensjahr voll ist. 

Ok also soll ich lieber ihre Schlafplätze bei mir in der Nähe lassen, mit dem Risiko, dass sie dann schneller aufwacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das kleine Bündel deine Nähe braucht, dann würde ich sie ihr auch geben.

Sie ist ja noch ein halbes Baby :)

Vielleicht kannst du das Kissen so legen, damit du nicht über sie steigen musst, wenn du vom Schreibtisch aufstehst.

Früher oder später wird sie schon merken, dass sie nicht hinter dir her dackeln muss :wub:

Wenn sie dann mal älter ist, dann kannst du auch mal verlangen, dass sie dich nicht "bis aufs Klo" begleitet (im übertragenen Sinn).

Folge einfach deinem Bauchgefühl. Dann machst du's schon richtig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich würds so machen. Normalerweise legt sich das mit der Anhänglichkeit aber klar muss man aufpassen sich keine "Stalkerin" ranzuziehen. Aber bei nem so kleinen Welpen ist das normal. Die große Welt und die vielen neuen Eindrücke...da gibt das Frauchen einfach Sicherheit^^

Unsere Hunde liegen immer in dem Raum wo wir uns aufhalten, bleiben aber liegen wenn ich jetz mal aufs Klo gehe. Bin ich länger irgendwo anders im Haus kommen sie irgendwann nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das kleine Bündel deine Nähe braucht, dann würde ich sie ihr auch geben.

Sie ist ja noch ein halbes Baby :)

Vielleicht kannst du das Kissen so legen, damit du nicht über sie steigen musst, wenn du vom Schreibtisch aufstehst.

Früher oder später wird sie schon merken, dass sie nicht hinter dir her dackeln muss :wub:

Wenn sie dann mal älter ist, dann kannst du auch mal verlangen, dass sie dich nicht "bis aufs Klo" begleitet (im übertragenen Sinn).

Folge einfach deinem Bauchgefühl. Dann machst du's schon richtig :)

Zwei Deppen ein Gedanke^^ (sagt man so in Bayern)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde vielleicht nur das aktive Streicheln zum Einschlafen langsam reduzieren. Also erst streicheln, dann nur hand auflegen, dann hand danebenlegen. Körperkontakt ist aus meiner Sicht total ok - die Maus ist ja noch klein. Aber durchgehend streicheln würde ich nicht. Da kommt man ja auch praktisch zu nix mehr. Zudem überträgt man dann auch zu schnell Stimmungen (schneller streicheln). Aber Bauchgefühl ist gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen lieben Dank für eure Antworten! So als neue Welpenmutti ist man im Alltag trotz vielem Lesen und Lernen doch schnell überfragt. :-) Sie liegt jetzt einfach in meiner Nähe und schläft auch immer länger am Stück, auch wenn ich mal tippe und guckt nur wenn ich kurz was hole. :-) Und heute Nacht ist sie auch irgendwann eingeschlafen und hat bis halb 9 durchgeschlafen - ein Traum! :wub:

Habe jetzt auch mal Zeit gestoppt wie lange wir so draußen spielen und toben und das ganze nun einfach mal so lange gemacht, bis sie müde wirkte. Hat super geholfen!

Nächster Schritt ist nun sie von den Gardinen abzuhalten :lol:

Danke nochmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Nächster Schritt ist nun sie von den Gardinen abzuhalten :lol:

 

 

Kleiner Tipp um euch beiden etwas Nerven zu sparen :)

 

Hänge die Gardinen vorerst mal ab oder hoch, damit Baby-Wautzie momentan gar nicht in Versuchung kommt.

 

... und Fooddoos wären auch nicht schlecht :)  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Spass als Welpenmama, es ist eine aufregende Zeit. :)

Meine liegt schon fast 11,5 Jahre zurück und bald beginnt

sie wieder. ;)

 

Wenn ich so zurückblicke, war es bei meinem "Engelchen" :wub:

wie bei einem Menschenkind, nur alles in kürzeren Abständen.

Blödsinn ging ohne lernen und für andere Dinge brauchten

wir unsere Zeit. :lol:

 

Ich würde mich auch über Bilder freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Neo pinkelt immer in sein Hundebett

      Hallo Zusammen,   Neo ist ein Männchen (16 Wochen)  und kommt aus einer Tötungsstation in Rumänien. Folgendes Problem:   Neo pinkelt (Überwiegend) in sein Hundebett. 🙄 Ab und zu winselt und wibbelt er, als ob er müsste.... zack... passiert nichts. Gerade wieder drinnen oder etwas später, pinkelt er in sein Hundebett🤪   Meine Frau und ich vermuten, er hat nie etwas anderes als sein Gefängnis in Rumänien gesehen und ist es gewohnt in sein Nest zu mac

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Schwarmwissen: Hundebett für das Büro gesucht

      Es ist soweit, meine Mädels brauchen ein neues Kuschelbett im Büro. 🛏️   Anforderungen: weich, kuschelig, gemütlich, möglichst mit höherem Rand und Plüsch innen Form: am besten eckig, oval würde aber auch gehen Material: egal, hauptsache warm, weich und plüschig, waschbar wäre auch von Vorteil Farben: nicht zu poppig Größe: mindestens 90x60, höchstens 100x70 Preis: möglichst günstig, wir haben die teuren Luxusmodelle schließlich zu Hause Wer hat ein paar gute Vorschlä

      in Hundezubehör

    • Hundebett für 12 Wochen Welpen Labrador

      Wir bekommen zu Weihnachten einen 12 Wochen alten Labrador. Wegen dem Schlafplatz überlegen wir einen Laufstall zu holen. Wss raten die Experten? Wir wollen nicht, dass er nachts in der ganzen Wohnung rumsaust

      in Hundezubehör

    • Vitamin D - ausreichend Energie etc. Fragen zu Barf

      Hallo, ich mal wieder Habe mir aus der Bibliothek mal das Buch ausgeliehen: Hunde barfen - Alles über Rohfütterung von Dr. med. vet. Julia Fritz Sehr interessant das ganze.   Nun habe ich auch für unsre Hunde mal die ganzen Nährstoffe berechnet, sowie auch den Energiebedarf bezogen auf das metabolische Gewicht. Und ich musste feststellen, dass unsre Hunde nicht genügend Energie abbekommen, dafür aber zuviel Eiweiß eigentlich!   Ebenfalls schreibt die Dame in ihr

      in BARF - Rohfütterung

    • Das perfekte Hundebett

      Hallo ihr Lieben,   bald ist Weihnachten und da bekommen natürlich auch die 4 Beiner Geschenke. Ich würde ihnen gerne einen neuen Schlafplatz schenken. Gibt es Hundebetten die ihr empfehlen könnt? Ich habe an etwas in Richtung Sabro Kutten gedacht.  Hat jemand damit erfahrungen?    Es soll auf jeden Fall hochwertig sein,  mit festem Rand, gerne Kunstleder, der Liegekomfort soll optimal sein, auch wenn der Hund mal älter ist oder Knochen/Gelenkprobleme hat. Und außerdem -

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.