Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Aixopluc: XICA, 11 Jahre, Podenca - einfach nur wow!

Empfohlene Beiträge

XICA: Podenca, Hündin , Geb.: 06/2004, Gewicht  7 kg , Höhe: 43 cm

Zugegeben – die kleine XICA ist bei weitem nicht mehr die Jüngste, aber man könnte meinen, dass sie das nicht weiß, denn sie ist eine lebendige Hummel, die noch eine Menge Enegie in sich trägt. Das hübsche Weißgesicht hat einen ganz eigenen Charme, dem man sich nur schlecht entziehen kann. Wir hoffen sehr, dass sie mit diesem schnell einen Menschen um ihre Pfote wickelt und so den kalten Zwinger gegen ein gemütliches Wohnzimmer eintauschen kann.
Die kleine Seniorin lebte glücklich mit ihrem Kumpel Mati bei ihrem Besitzer. Doch als dieser starb, gab es keinen Familienangehörigen, der den Beiden ein Zuhause bieten konnten/wollten.
So kamen sie zu uns ins Tierheim.
XICA hat, nach einer anfänglichen Traurigkeit, schnell ihre Fröhlichkeit und Lebensfreude wieder gefunden und zeigt sich nun als kleiner Spaßvogel.
Sie liebt den menschlichen Kontakt. Egal ob noch ganz kleiner oder schon großer Zweibeiner – XICA ist Freund von allen. Gerne würde sich sicher abends neben ihrem Menschen liegen und sich ganz lange kraulen lassen. Und auch gegen weite, gemeinsame Spaziergänge hätte sie sicher nichts einzuwenden.
Und auch mir anderen Hunden kommt die kleine Fellschnute gut zurecht. Sie spielt noch ausgelassen mit ihnen und kann sich auch problemlos ihre Familie mit anderen Hunden teilen. Und auch Samtpfoten dürfen schon gerne in der Familie leben.

XICA ist kastriert und geimpft. Leider wurde sie positiv auf Erlichiose getestet. Sie wird derzeit behandelt, so dass die Wahrscheinlichkeit sehr, sehr hoch ist, dass sie wieder vollständig gesund wird. Aufgrund ihres Alters suchen wir für XICA einen Gnadenplatz, auf dem sie nochmal die Geborgenheit einer Familie erfahren darf.
 

24767674gf.jpg

24767675pg.jpg

24767676fd.jpg

24767677ex.jpg

24767678vp.jpg

24767680hz.jpg

24767681ay.jpg

24767682jv.jpg

Kontakt:
Ilona Fischer, Tel.: 02991 2379897, Handy: 0151 22632537, Mail: iloaixopluc@gmail.com
Manuela Kroneck, Handy: 0170 2843235, Mail: manuaixopluc@gmail.com
Hannah Wern, Handy: 0151 24126008, Mail: hannahaixopluc@gmail.com
Astrid Weber: Handy: 0152 33658177, Mail: astridaixopluc@gmail.com
Eddie Gonzales, Tel.: 08678 7477184, Handy: 01522 9626859, Mail: office@natural-dog-training.de

Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das Geburtsdatum sicher oder geschätzt?

Kann ich gar nicht glauben, die ist doch nie im Leben schon fast 12. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also eigentlich ... eigentlich bin ich ja Fan von Schlappohrjägern. Aber DIEEEE :wub: , die ist ja einfach nur wunderschön :wub: . Diese Weiß vom Kopf ins Rotbraun der Ohren übergehend :wub: . Dieser wache und interessiert-neugierige Blick :wub:. Sagte ich schon, dass sie wunderschön ist :wub: ?!
Das wirklich allerallereinzige klitzekleine Etwas, das mich an ihr stört, ist das lilafarbene Halsband. Aber das lässt sich ja tauschen :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
st das Geburtsdatum sicher oder geschätzt?

Das ist bekannt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unglaublich, wie alt werden so Podenca im Schnitt in der Größe?
Ich weiß das kann man nicht verallgemeinern, nur so als Richtwert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: ANDOR, 15 Jahre, Zwergpudel - fast blind, taub etc.

      Im Tierschutz sind wir ja einiges gewohnt, aber manches geht uns doch besonders unter die Haut. So die Geschichte von Andor. Am 17.06.2004 wurde der Zwergpudelrüde geboren. Schon bald zog er als kleines Würmchen zu einem netten Ehepaar. Er lebte dort wohl behütet und sehr geliebt. Sie begleiteten ihn als seine Augen immer trüber wurden, als seine Ohren den Dienst aufgaben, sein Herz altersentsprechend schlechter wurde und auch die ein oder andere Hinterlassenschaft mal in die Wohnung ging.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: FLASH, 1 Jahr, Foxterrier-Mix - ein Wirbelwind

      Flash – der Name ist Programm! Foxterrier-Mix Flash (geb. 14.09.2018) ist von seinen bisherigen Besitzern aus Zeitmangel und Überforderung abgegeben worden. Der große Foxterrier-Mix ist rassetypisch ein eher aufgeregter und leider auch noch sehr unerzogener Artgenosse mit einer gehörigen Portion Jagdtrieb. Der bisher verpassten Erziehung ist es auch geschuldet, dass Flash in hektischen Situationen der Meinung ist, seine Menschen selbst maßregeln zu müssen. Sein Frauchen hatte dies als

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: CHARLEY, 5 J., Hütehund-Mix - ein Wuschelbär

      Hütehund-Mix Charley (geb. 01.12.2014) kam mit verschiedenen anderen Hunden aus einer etwas außer Kontrolle geratenen Tierhaltung zu uns. Aus einer ehemals guten Vermittlungsstelle für in Not geratene Hunde war leider ein Animal Hoarding Fall geworden. Charley ist wohl der einzige aus der Gruppe, der sich auch später gerne noch mit einem anderen Hund sein Zuhause teilen würde. Das Wuschelbärchen freut sich immer riesig, wenn seine Pflegerinnen ihn besuchen. Er ist auch grundsätzlich ein fre

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: KIRA, 6 Jahre, Hütehund-Mix - sehr menschenbezogen

      Kira (*12.08.13) kam mit verschiedenen anderen Hunden aus einer etwas außer Kontrolle geratenen Tierhaltung zu uns. Aus einer ehemals guten Vermittlungsstelle für in Not geratene Hunde war leider ein Animal Hoarding Fall geworden. Kira lebt zwar aktuell mit einem weiteren Rüden bei uns zusammen, hätte aber in der Zukunft doch lieber einen Einzelplatz. Ein Zuhause ganz für sie alleine, in welchem sie ihre schlimmen Tage hinter sich lassen und neu anfangen kann. Die aktuell noch recht moppelig

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: PIRATA, 10 Jahre, Mix - musste nun zurück ins Tierheim

      PIRATA: Mischling, Rüde, geb.: 09.2006, Höhe: 37 cm, Gewicht: 9,7 kg   PIRATA war schon vor vielen Jahren mal bei uns im Tierheim. Damals hieß er Bodo. Er wurde dann von einem tollen Pärchen adoptiert und lebte dort glücklich. Aber nachdem einer der Beiden verstarb, musste nun der andere in ein Pflegeheim und so blieb ihm nichts anderes übrig, als PIRATA wieder ins Tierheim zu geben. Für PIRATA ist eine Welt zusammen gebrochen. Er wartet immer noch darauf, dass seine geliebten Menschen

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.