Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

BARF Plan für Fritz, alles in Ordnung?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

 

Fritz wird roh gefüttert, bisher hat er hauptsächlich den Welpen Mix aus der Tierfutterkrippe in Neukölln bekommen, gerne gefressen und gut vertragen. Seit einigen Woche kaufe ich dort verschiedene Fleischsorten (Rindermix, Geflügelmix, auch mal Lamm, Pferd, ..) und pürriere verschiedene Obst- und Gemüsesorten, Öle und Canina Welpenkalk dazu. Hin und wieder wird mit etwas Quark, Joghurt oder körnigem Frischkäse für Abwechslung gesorgt. 

Ich habe mich bei der Menge immer an den Barf Calculator gehalten, das sah so aus:

 

Fleisch, Knorpel, Fisch: 160g

Gemüse, Obst:                50g

Innereien:                         10g

Öle:                        2 Teelöffel

Welpenkalk:           1 Teelöffel

Gesamt:                         220g

 

Diese Menge sind in eine etwas kleinere Portion am Morgen und eine größere Portion am Abend aufgeteilt.

Zwischendurch bekommt er zum Kauen diverse getrocknete Teile und Knochen und natürlich zum Training Leckerlies. (Aktuell Kartoffel-Pferd Softies, die ich allerdings auf Dauer sehr teuer finde, hat jemand eine gesunde und preiswertere Idee?).

 

 

Die erfahrenen BARFER hier im Forum würde ich jetzt gerne fragen, ob bisher gut gefüttert wurde.

Er wiegt 7,4 Kg, ist 9 Monte alt, normal aktiv und weder zu dick noch zu dünn. Das spricht dann ja eigentlich dafür, dass die Menge in Ordnung ist, oder?

 

Jetzt habe ich das Luxusproblem, dass ich selbst Vegetarierin bin und mir regelmäßig beim Vorbereiten der Mahlzeiten (immer für 1-2 Wochen, das portioniere ich dann und friere es ein) k*tzübel wird. :D

 

Ich habe jetzt eine Seite gefunden, bei der man alle Eckdaten zu Größe, Alter, Gewicht des Hundes eingeben kann und dann aus verschiedenen Komponenten das BARF Menu zusammenstellten und bestellen kann. 

 

Laut der Seite würde die Tagesration für Fritz folgendermaßen aussehen:

 

80% Fleisch pro Tag gesamt:  210g

davon Muskelfleisch:               105g

davon Pansen/Blättermagen:    42g

davon Innereien:                         32g

davon Knochen/Knorpel:            32g

 

20% Vegetarisch pro Tag:           53g

davon Gemüse:                           40g

davon Obst/Beeren:                     13g

davon Öl:                                        2g

 

 

 

Jetzt unterscheiden sich diese Pläne ja etwas voneinander. Was sagt ihr dazu? Womit bin ich auf der besseren Seite?

Und was vielleicht auch noch wichtig ist: Seit dieser Woche ist Fritz kastriert (ich wollte ihn nicht kastrieren lassen, allerdings wurde er aufgrund der vielen läufigen Hündinnen in der Umgebung Liebeskrank und sowohl Tierärztin als auch Hundetrainerin haben mir zur Kastration geraten, damit er sich nicht so quält) und jetzt sollte er etwas weniger Futter bekommen, um nicht zuzunehmen. 

 

 

 

 

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu viel Text ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn Welpenkalk? Welchen Ca-Gehalt hat der?

Ansonsten denke ich, es gibt etliche Pläne, manche sagen so, andere so. Ich finde deine Ration gar nicht so verkehrt. Allerdings finde ich die Innereien-Menge etwas niedrig, das sind wertvolle Vitamin-Lieferanten, vor allem Leber.

Welche Innereien fütterst du in welcher Zusammensetzung, prozentual?

Hast du fettreiches Fleisch? Welcher Fettgehalt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Juline. :) Ich antworte dir gleich privat, weil ich nicht weiß ob ich das hier posten darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öh schreib das ruhig hier öffentlich, solange du keine Firma beleidigst darfst du das schreiben.

Interessiert ja vielleicht auch andere Frischfütterer, oder es möchte sich noch der eine oder andere an deinem Thema beteiligen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, ich war nicht sicher, ob ich direkt verlinken darf. :)

 

Der Welpenkalk, den ich dazugebe:  https://www.canina.de/Hunde/Welpenaufzucht/Welpenkalk-Pulver.html

 

Diesen Rechner nehme ich als Richtlinie: http://www.barf-calculator.de

 

Über den Fettgehalt vom Fleisch kann ich nichts sagen, es sind verschiedene Fleischmixe (keine Komplettmixe), zB roter Rindermix, Geflügelmix, usw.

Und ich hole im Supermarkt öfter Hähnchenherzen, gebe dann so 1-3 pro Mahlzeit dazu. Leber kann ich auch mal kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist er schon ausgewachsen?

Ich nehm`s mal an, dass er fast fertig ist, mit 9 Monaten, oder?

 

roter Rindermix, Geflügelmix, usw. Und ich hole im Supermarkt öfter Hähnchenherzen

Das klingt ziemlich fettarm.

Das Problem ist dann, dass der Hund seine Energie, die er normalerweise aus dem Fett bezieht, woanders herholen muss. Eine ganz gute Alternative können Kohlenhydrate sein (zB Getreide, Pseudogetreide, Kartoffeln).

Gibt`s die nicht, bezieht er sie aus den Proteinen des Fleisches, ein unerwünschter Nebeneffekt ist aber, dass bei der Energiegewinnung aus Proteinen relativ viele "Abfallstoffe" wie Ammoniak bzw. Harnstoff entstehen, die über Leber und Niere entsorgt werden müssen, was ab einer bestimmten Menge eine Belastung für die Organe sein kann.

Ganz grob erklärt.

Fazit; ich würde entweder fetteres Fleisch, Fett extra oder einen KH-Lieferanten einbauen :)

Kennst du diese Seiten

http://www.barfers.de/barf_fuer_hunde.html

http://mashanga-burhani.blogspot.de/

Hier etwas über Fett:

http://mashanga-burhani.blogspot.de/2012/07/mein-hund-frisst-mir-die-haare-vom-kopf.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :) Er mag Kartoffel, Reis und Süßkartoffel. Dann fange ich an, das täglich zu füttern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welpenkalk:           1 Teelöffel

Zwischendurch bekommt er zum Kauen diverse getrocknete Teile und Knochen

Huch, dass du noch Knochen zufütterst, sehe ich jetzt erst.

1 TL Welpenkalk müssten so 5g sein --> Ca-Gehalt 20% --> 1g bzw. 1000mg Ca für 7,4 kg Hund --> 135mg /kg Körpergewicht.

Das ist dicke genug, wenn nicht schon etwas zu viel, deshalb fragte ich, ob er ausgewachsen ist.

Knochen zusätzlich zum Welpenkalk ist ein ganz schöner Ca-Überschuss, würde ich eins von beidem weglassen.

Was mir noch einfällt... Fisch wegen Vit. D, ab und zu mal ein Ei, ein paar Ölsaaten (Nüsse, Sonnenblumenkerne)... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, dann bekommt er den Welpenkalk nur noch, wenn es mal eine Mahlzeit ohne Knochen/ Knorpel gibt. :)

Ich denke schon, dass er ausgewachsen ist. Beim letzten TA Besuch am Freitag sagt die TÄ, dass er wohl ausgewachsen sei aber der Brustkorb wohl noch etwas breiter wird.

Ach ja, Ei bekommt er so 2 Mal in der Woche ins Essen, das liebt er auch sehr. Fisch auch, ich muss mal einen ganzen Fisch mit Kopf und Gräten besorgen, habe ich bisher noch nicht gefunden.

Ich stehe im Supermarkt immer mal vor den Hähnchenflügeln und Hähnchenschenkeln und überlege, welche zu kaufen und am Stück zu füttern (habe keine Fleischwolf oder ähnliches, um es zu zerkleinern).. Denkst du, das ist in Ordnung? Da wäre er sicher viel länger mit beschäftigt, der Napfinhalt wird immer in unter 2 Minuten eingeatmet. :D

Nüsse und Sonnenblumenkerne habe ich noch nie dazu gegeben, habe ich aber Zuhause und teste das beim Abendessen direkt mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hähnchenflügel sind ein guter Start um mit "ganzen Knochen" anzufangen. An Schenkeln ist natürlich mehr Fleisch dran. Bolle mag beides. Aber viel länger als 2 Minuten dauert das auch nicht... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...