Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Wir Menschen rechnen ja auch nicht aus, was auf den Teller kommt

Empfohlene Beiträge

Und wenn ich mit abgeschaltetem Gehirn einkaufen ginge, wäre da auch vor allem Süßes und Fettiges im Korb... Schoko, Kekse, Chips, vielleicht noch Käse und Butter... eben so Zeug, was unser Körper immer noch als "wertvoll" weil energiereich betrachtet. Gruß aus der Steinzeit
Echt? Mein Körper verlangt auch oft nach "Gesundem". Ich krieg dann plötzlich Heißhunger auf Chicorre, Sauerkraut oder Bananen..oder Nüsse. Dass das immer fett und süß ist, kann ich von meinem Körper nicht behaupten. 

 

 Uli, wie du deinen Hund ernährst, soll nicht meine Sorge sein. :) Jedenfalls gut zu wissen, dass Motsi rassebedingt die Farbe wechselt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 Jedenfalls gut zu wissen, dass Motsi rassebedingt die Farbe wechselt. 

 

 

Die Farbe wechselt Motsi nicht. Da kann sie sich anstrengen wie sie will, rot wird sie nie werden. :D  :D

 

und anders herum gibt es rote Chows, die schwarze Deckhaare haben. Das werden dann bestimmt Schornsteinfeger-Chows :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann hatte ich das auch falsch im Hinterkopf...dachte Motsi kriegt jetzt rotes Fell. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Eva :)

 

Motsi bekommt von unten heraus einen roten Schimmer. Ich gugge mal nach Foddos für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich gesehen.  :)  

Sie bekommt helle Haarspitzen, du nennst es Kragen, aber es sieht so aus, als wäre es nicht nur am Kragen so.

Muss ja kein Zinkmangel sein, aber kann.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast ein Bild im roten Abendsonnenlicht gesehen - und da schimmert der ganze Hund kupfern :)

 

Mosi hast du noch nicht gesehen - das sind nicht die Haarspitzen, sondern das Unterfell und nicht am Hals sondern am Körper.

Ihre Deckhaare sind nach wie vor schwarz.

Man sollte sich schon ein bissi auskennen, bevor man versehentlich falsche Schlüsse zieht.

 

Das ist ihre Tante

 

   

schbazl_DSC_5064_12.jpg

Das die Oma

schbazl_DSC_5080_12.jpg

 

Das der Onkel

schbazl_DSC_5070_12.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch mit Zinkmangel sollte man sich auskennen, bevor man versehentlich falsche Schlüsse zieht.  :P

 

Glaube wir kommen etwas vom Thema ab.  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, wenn klar wäre, dass wir uns alle optimal ernähren, würde das Argument vielleicht bei mir ziehen. :P

 

Wir haben halt die alleinige Verantwortung für unsere Hunde. Wer kann schon zu 100% sagen, was das Beste ist, vieles erfährt man nicht, einiges kann man nur vermuten und anderes weiß man erst hinterher. Sich selbst zu ernähren ist schon noch was anderes als eine ganz andere Art. Ich selbst verlasse mich da lieber auf die Wissenschaft und auch auf die eigene Erfahrung als auf ein Bauchgefühl.
Fakt ist, dass Hunde andere Ansprüche ans Futter haben als Menschen. Man muss also bestimmte Dinge zufüttern oder substituieren, die man selbst nicht zu sich nehmen würde, z. B. Knochen bzw. Kalzium. Und ob man das dann pi mal Daumen macht oder genau ausrechnet, ist doch eigentlich egal. Die einen fühlen sich mit Feinwaage besser, die anderen ohne.

 

Das Argument taugt erst, wenn einem der Kopf raucht und man sich zu viele Gedanken macht, um sich wieder auf den Boden zurückzuholen.

 

Da muss jeder irgendwie seinen eigenen Weg finden, mit dem er sich wohl fühlt. Und so lange andere ihre Hunde ausschließlich mit Billigmist füttern, mach ich mir keine Vorwürfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn man eine recht "einseitige" Ernährungsweise wählt, z.B. nur barft oder nur Trockenfutter füttert, muss man natürlich (bei Barf) berechnen und (beim Trockenfutter) gucken ob es ein gutes ist jn dem alles drin ist :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT:

Boah ist der knuffig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kindheitserinnerungen...was ist bei euch auf dem Teller gelandet?

      Meine Liebligsgerichte aus der Kindheit sind: Russischer Hackfleischtopf https://www.chefkoch.de/rezepte/858001191250445/Russischer-Hackfleischtopf.html   Möhrenpfanne (bei uns mit Spätzle) https://www.chefkoch.de/rezepte/168501073149548/Moehrenpfanne.html   Quarkauflauf mit Kirschen  und natürlich Miracoli.       Was landete bei euch so auf dem Teller?   

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

    • Menschen wählen ihren Hund ähnlich wie ihren Partner aus

      https://www.welt.de/kmpkt/article196413793/Menschen-waehlen-ihren-Hund-aehnlich-wie-ihren-Partner-aus.html   Hätte ich sein können, als wir wieder auf der Suche nach einem Hund waren, sollte ein Hund einziehen, der etwa kniehoch war, zwischen 2 und 3 Jahren, er sollte wuschelig sein und noch so ein paar Sachen. Dann kam Minos, 5 Monate alt, kurzhaarig und mit der Aussicht, eher die Hüfthöhe zu erreichen, also quasi mehr so der Typ Pony.   Wie ist es euch ergangen, kamt ihr au

      in Plauderecke

    • Tierheim Gießen: LOKI, 4 Jahre, Husky-Schäferhund-Mix - sucht Menschen mit Hundeerfahrung

      Der hübsche Husky-Schäferhund-Mix Loki (*08.02.15) wurde im Tierheim abgegeben, da es in seiner alten Familie leider ein Mitglied gab, welches auf den hübschen Rüden allergisch reagierte. Solange Loki Freude an etwas hat, ist er ein wahrhaft toller Hund: Dann befolgt er gerne Kommandos wie Sitz, Platz oder auch gib Laut, freut sich dabei zu sein oder sein Bällchen zu holen und ist dann auch eher etwas zu überschwänglich in seiner Freude… Aber es gibt eben auch Dinge, welche Loki nicht

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: SUNNY, 2 Jahre, Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix - sucht hundeerfahrene Menschen -

      Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix Sunny verlor kurz vor Weihnachten ihr Zuhause. Ihr neuer Besitzer gab sie nach nicht einmal einer Stunde in Pension ab, da die Anschaffung unüberlegt war. Aus dieser wurde sie nie wieder abgeholt. In Ihrem vergangenen Leben hat sie leider wohl nicht viel kennen gelernt . Sie braucht hundeerfahrene Menschen die ihr zeigen das die Welt ganz und gar nicht so gruselig ist wie sie es sich vorstellt . Wo sie beschäftigt wird und mit ihrem Menschen durch dick

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Manresa: DURAN, 1 Jahr, Griffon-Sabueso-Mix - sehr freundlich zu Menschen

      DURAN : Griffon-Sabueso-Mix-Rüde, Geb.: März 2018 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 56 cm   Vor einiger Zeit erschien DURAN mit seiner Mutter und seinen fünf Geschwistern, an einem Haus mitten im Wald. Auf Grund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes gehen wir davon aus, dass es sich bei den Hunden um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber DURAN´s Mutter LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus und in

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.