Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Frau Mücke

Allergie auf Futtermilben - Erfahrungen und Tipps gesucht

Empfohlene Beiträge

Bei Mücke wurde vor zwei Tagen eine Allergie auf Futtermilben ausgetestet. Nun hab ich angefangen, mich ein wenig in die Materie einzulesen und einzudenken und allmählich tauchen immer mehr Fragen statt Antworten auf ;-)

 

Trockenfutter:

Es gibt Hersteller, die damit werben, dass ihr Trockenfutter auch für Milbenallergiker geeignet ist. Kann man dem trauen? Mücke hatte schon längere Zeit immer wieder mal Juckreiz, aber ein akuter Allergieschub dürfte durch das Wolfsblut Alaska Salmon ausgelöst worden sein. Das Futter ist aus der "Allergy line" und getreidefrei, den Sack hatte ich ganz frisch aufgemacht und dann in einer luftdicht verschlossenen Futtertonne aufbewahrt.

 

Leckerlies:

Sämtliche Trockenleckerlies wie Lunge, getr. Pansen, getrocknete Fleischwürfel etc. sind dann ja auch Milbengefährdet? Gibt es da Unterschiede?

 

Vertauenswürdige Infos

kennt jemand eine vertrauenswürde Seite mit umfassenden Informationen zu diesem Thema?

 

Barfen:

Mücke wird zu 2/3 gebarft. Sie bekommt dann allerdings immer auch Nudeln, Reis, Haferflocken, Buchweizenflocken, Kartoffelflocken usw. dazu. Diese Lebensmittel könnten dann ja genauso von Futtermilben befallen sein? Oder ist das eher nicht zu erwarten?

 

Fragen über Fragen, ich würde mich sehr über ein wenig Starthilfe bei diesem Thema freuen.

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hänge mich mal mit dran, wenn es für dich ok ist ... wäre ja Blödsinn gleichzeitig noch einen Thread zu eröffnen.

 

 

Ich hätte da noch eine zusätzliche Frage:

 

Wie sieht es mit den Milben in Reinfleischdosen aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar ist das OK!  Hat einer deiner Hunde auch eine Milbenallergie?

 

Und ich erweitere um: wie sieht es mit Milben im Dosenfutter aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Renate, Futter- und Hausstaubmilben ... wie deine Mücke. Aber wir kommen nicht weiter ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem dabei ist, dass solche Allergien selten allein auftauchen. Zum Beispiel Lachs wie im oben erwähnten TroFu ist auch ein sehr häufiger Allergieauslöser. Außerdem decken diese Tests ja auch lange nicht alles ab. Hübsch zum Beispiel, wenn zu den Hausstaubmilben auch eine Reaktion auf Waschmittelrückstände kommt...

 

Was ich generell sagen kann: Ja, in Mehl, Nudeln, Reis etc. können durchaus auch Milben vorkommen. Weshalb ich da auf frisch gekochte Kartoffeln ausgewichen bin, alternativ kann man natürlich auch größere Mengen kochen und einfrieren. Und was die Aufbewahrung vom TroFu angeht, luftdichte Tonne reicht leider nicht, denn bei jedem Öffnen kann ja was reinkommen. Wenn der Hund also wirklich stark reagiert, dann bleibt wiederum nur portionsweise einfrieren.

 

Ähnliches gilt für Leckerli und Kauartikel. Wenn man eine ganz frische Charge eines guten Herstellers erwischen kann und das Zeug dann daheim sofort einfriert, sollte es gehen. Ansonsten: Selbst machen. Für den Krümel koche ich kleine Fleischbällchen oder stecke Fleischscheiben in den Dörrautomaten, danach kommt das - tadaaaa - sofort in den Frost. Es ist wirklich lästig, aber was hilfts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  :o :o :o

 

Ich muß zugeben, das hatte ich mir alles ein wenig einfacher vorgestellt :blink: . Langsam dämmert mir die ganze Tragweite :ph34r: . Aber nu .... nützt ja nix.

 

Gehen die Milben denn prinzipiell auch zB an rohes Fleisch oder in erster Linie an trockene Sachen?

 

Gekochte Hühnerbrust, zwei oder drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt - OK oder nicht OK?

 

Käse? Wie sieht es mit Käse aus?

 

Ja Renate, Futter- und Hausstaubmilben ... wie deine Mücke. Aber wir kommen nicht weiter ...

 

Ohje, vielleicht ist tatsächlich auch noch eine andere Allergie dabei? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sicher ist die ausgetestete Allergie?

Ich hatte auch mal einen ausgetesteten Hund (Hausstaub und Futtermilben).Es wurde und wurde nicht besser.

Dann traf ich auf einen recht pragmatischen TA,der meinte,er hielte eh`nix von den Tests ( ;) )...hat den Hund auf Pilzbefall behandelt und....Bingo!

Kann bei euch natürlich auch ganz anders sein - fiel mir nur gerade so ein wegen "ausgetestet" und der Aussagekraft von solchen Tests.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das alles jetzt ohne Gewähr... Meines Wissens nach ist Fleisch meist eher nicht gefährdet, auf Käse dagegen können sich die Milben durchaus aufhalten und vermehren. Gekochtes Fleisch bewahre ich auch bis zu drei Tagen im Kühlschrank auf, das scheint in Ordnung zu sein.

 

Ganz generell würde ich bei nachgewiesener Allergie gegen Futtermilben auch andere nicht ausschließen. Zumindest sind nahezu alle Hunde mit Futtermilbenallergie, die ich kenne, auch zusätzlich noch gegen irgend was anderes allergisch.

 

Was die Tests angeht, die sind nicht absolut zuverlässig. Allerdings bieten sie einen guten Anhaltspunkt für die Suche. So habe ich es bei Sandor auch zunächst mit einer Ausschlussdiät aus Pferd und Kartoffel versucht, hat nichts gebracht. Tja, konnte auch nicht, auf Pferd reagiert er nämlich auch... In so fern sind diese Tests als Starter hilfreich. Indem man nämlich zunächst gezielt herausgreifen kann, worauf der Hund keinesfalls reagiert (in dieser Beziehung stimmen die Tests wohl), und dann auf dieser Basis nach und nach anderes dazunehmen. Was allerdings eine ziemlich genaue und differenzierte Beobachtung erfordert, wenn eben nicht nur bestimmte Futtermittel, sondern auch Milben oder anderes nicht getestetes dazu kommt. Jedenfalls ist es so, dass nicht alles, was der Test anzeigt, auch Sympthome auslösen muss; aber meist alles, was der Test als harmlos einstuft, auch harmlos ist. Zumindest zu diesem Zeitpunkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut Test nein. Aber der Test auf div. Futtermittel ist ja auch nicht unbedingt genau. Auch bei Gräser/Pollen gab´s keine Ergebnisse.

 

Ich hatte jetzt, mangels Gefriermöglichkeit, eine Zeit Reinfleischdosen füttern müssen ... vielleicht reagiert er auch auf die Zusätze, aber auch bei Frischfleisch war ja keine Ruhe. Jetzt hab ich wieder einen Gefrierschrank und darin sind (ursprünglich 46) Suppenhühner.

 

In 2014 und in 2015 fing die extreme Juckerei im Frühjahr an und dieses Jahr ist die Natur ja etwas früher dran ... vielleicht auch ein Zusammenhang.

 

Auf Pilzbefall wurde Max letztes Jahr getestet ... negativ ... wär ja zu einfach gewesen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist interessant, bei uns läuft es nämlich genau umgekehrt: Über den Winter kratzt sich der Krümel ziemlich viel, im Frühjahr flaut es wieder ab, und den Sommer über ist in dieser Beziehung Ruhe - na gut, so viel Ruhe wie einem die Grasmilben eben lassen... Schon irre, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Allergie-Hunde, versammelt Euch

      ... hier   Mich würde interessieren, wer einen Hund mit Allergien hat.   Mit welchen Allergien, wann entdeckt, wie entdeckt:
      Wie kamt Ihr der Allergie überhaupt auf die Spur?   Situation früher, Situation heute. Maßnahmen und Behandlungen. Besserungen, Verschlechterungen, gute Phasen, schlechte Phasen.   Ich bin gespannt auf Erfahrungsberichte und Erzählungen.  
         

      in Gesundheit

    • Neues Halsband gesucht!

      Ich suche jetzt schon seit längerem nach einem schönen neuen Halsband für padme. Finde aber irgendwie nicht das richtige. Ich verlinke mal @Hoellenhunde, da ich das gepostete Halsband extrem schön finde und mich frage, ob besagte Freundin vielleicht auch irgendwo verkauft (leider konnte ich dir keine pn schicken) Vielleicht haben ja aber auch noch andere ein paar Ideen.  Ich mag es nicht zu ausgefallen. Über eine hellblau Kombi würde ich mich sehr freuen. Ich mag es nicht zu breit und vor allem nicht steif. Ich finde geflochtene sehr schön, gerne auch zugstop.  Bin nicht bereit 50euro für ein Halsband zu bezahlen.

      in Hundezubehör

    • Schwarmwissen: Hundebett für das Büro gesucht

      Es ist soweit, meine Mädels brauchen ein neues Kuschelbett im Büro. 🛏️
        Anforderungen: weich, kuschelig, gemütlich, möglichst mit höherem Rand und Plüsch innen Form: am besten eckig, oval würde aber auch gehen
      Material: egal, hauptsache warm, weich und plüschig, waschbar wäre auch von Vorteil Farben: nicht zu poppig
      Größe: mindestens 90x60, höchstens 100x70
      Preis: möglichst günstig, wir haben die teuren Luxusmodelle schließlich zu Hause

      Wer hat ein paar gute Vorschläge für uns?


       

      in Hundezubehör

    • Dummytraining und Labbi Kollegen gesucht

      Hallo zusammen, der Gedanke Dummytraining zu machen verfolgt mich schon seit längerer Zeit. Bücher gelesen, Videos geschaut und theoretisch bin ich jetzt der beste Dummytrainer der Welt Nur praktisch eben nicht. Jetzt ist vor zwei Tagen eine Labbi Dame eingezogen (9 Wochen alt) und ich würde mir wünschen Dummytraining mal live zu sehen und mehr über den Labrador zu lernen, da ich bisher nur DSH im Haus hatte. Gibt es denn in Inden bzw. Düren, Eschweiler oder in dieser Gegend Labbi Halter, die Dummytraining machen und Lust hätten mir das mal zu zeigen und sich vielleicht auch zu Tipps hinreißen lassen würden? Würde mich freuen Gleichgesinnte zu finden.

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Einfacher Schneeschieber gesucht - aber bitte mit Überlebenschance länger als 2 Winter

      Ich suche einen neuen Schneeschieber bzw. eine Schneeschaufel. Jetzt bei den letzten Schneebergen ist meiner zerbrochen. Leider schon der zweite innerhalb von zwei Wintern! Gibt es denn keine "deutsche Wertarbeit" mehr? Ich will doch einfach nur einen haben, der nicht gleich bei etwas mehr Schnee als nur sanften Schneeflöckchen schon den Geist aufgibt. Habt ihr einen Tipp?

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.