Jump to content
Hundeforum Der Hund
yorus_stormtail

Nachbarin stresst wegen unserem Shiba Inu

Empfohlene Beiträge

Was willst du den mit diesen "Allgemeinplätzen "sagen?

Wo finde ich deine Vorstellung ;)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wen meinst du? welche Allgemeinplätze?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund hat jede Menge Sozialkontakte.

Aber eben auch ausgewählt und mit Bedacht.

Permanentes sich selbst überlassen und spielen/toben lassen im Auslaufgebiet, ist unserem Sport auch nicht zuträglich.

Da gehört halt eben auch Disziplin mit dazu.

Welchem Sport steht denn "permanentes sich selbst überlassen und spielen/toben im Auslaufgebiet" entgegen?

Also "permanent" geht ja sowieso nicht, wenn man auch einen Sport ausübt und einen Teil seiner Zeit auch zu Hause verbringt.

Überlege gerade, dass meine ehemaligen Hunde wohl ein Maximum an Disziplin aufbringen mussten, aber gerade deswegen war mir täglich auch ein Teil lustiger Freizeit total wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachtrag: entschuldige, Du hast es schon beantwortet, die letzten Antworten wurden mir nicht angezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein das der Shiba/Akita der neue Husky /Malamut sind ?

So in der Wahrnehmung?

 

Ja, da liegst du nicht ganz falsch. Gerade der Shiba - wegen seiner geringen Größe und des niedlichen Aussehens - kommt immer mehr in Mode. Er wird unüberlegt angeschafft (was ich der TE jetzt nicht unterstellen mag, ich kenne sie ja nicht), es gibt nur wenige wirklich gute Züchter,  dafür aber umso mehr Vermehrer.....außerdem ist der Shiba mMn das stärker betroffene Opfer der Hachiko Welle.

Der Akita ist vielen zu groß und es wird ja überall betont, wie schwierig die sind, da ist der kleine Shiba ja eine tolle Alternative - meint man. <_<  

Ich habe nun schon von mehreren Akita Haltern, die Shibas kennengelernt haben oder beides Zuhause haben, gehört, dass Shibas charakterlich die komplizierteren, schwierigeren Hunde sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Nasefux, das hätte man besser nicht beschreiben können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Shiba Ino/ Altdeutscher Schäferhund

      Hallo, ich werde mir demnächst meinen ersten Hund zulegen. Die kleine ist ein Mischling aus einem reinen Shiba Ino und dem Altdeutschen Schäferhund.  Ich wollte nach Tipps für eine gute Erziehung fragen? Und habt ihr damit schon Erfahrung gemacht? Gibt es spezielle bei dieser Mischung etwas zu beachten oder irgendwelche Krankheiten?    Bin über alles sehr dankbar. 😀

      in Hundewelpen

    • Tipps zum Geldsparen - Shiba Inu

      Hallo alle zusammen, Mein Name ist Martin ich bin 17 Jahre alt und wünsche mir über alles einen Shiba Inu. Ich bin was Hunde angeht noch ein ziemlicher Anfänger und habe bei meinen Recherchen erfahren das Shiba Inu's relativ anspruchsvoll sind, aber ich bin mir sicher das ich das hinbekommen werde und das es ihm/ihr bei mir gut gehen wird. Ich habe viel Zeit die mir für ihn nehmen kann und auch genügend Platz. Das einzige wo ich ein paar Probleme sehe ist beim Geld... Deswegen wollte ich ei

      in Der erste Hund

    • Der Hund der Nachbarin

      Hallo, ich weiß nicht wirklich wie ich dieses Thema anfangen soll, die Situation ist aber langsam an der Stelle, wo ich finde das eigentlich etwas getan werden müsste und es so wirklich nicht weitergehen kann. Zu meiner Wohnsituation, ich wohne in einem Mehrparteienhaus, im 2. Stock. Im Erdgeschoss wohnt eine ältere Dame mit ihrem Dackel (und anscheinend hat jemand oben auch noch einen Jack RUssel Terrier, der im Sommer auf einmal ein paar mal auf dem Balkon aufgetaucht ist- im Treppen

      in Kummerkasten

    • Shiba Inu Welpe frisst schlecht

      Hallo zusammen, wir haben seid 9 Tagen eine 4 Monatige weibliche Shiba Inu Welpe. An den ersten Tagen war sie noch sehr ruhig fast apathisch, hat aber normal gefressen (3 x 60Gramm). Nach ein paar Tagen würde sie zunehmend gelassener und fing auch an zu spielen (speziell Nachts). Jetzt frisst sie aber wenig bis gar nichts mehr, ist aber trotzdem ganz normal aktiv. Somit haben wir ihr den Topf nur mehr 2 x am Tag gegeben. Zuerst haben wir das Futter umgestellt, rohes Fleisch mit Reis und Gemüse

      in Hundefutter

    • Frage zu einem Shiba Inu

      Hallo,   wir sind neu in diesem Forum und möchten erst einmal "Hallo" an alle sagen.   Wir haben mal eine Frage.   Wir möchten einen Shiba Inu haben, und haben bereits sehr viel gelesen und waren auch schon bei einem anerkannten Züchter.   Die Frage geht um das bereits viel besprochene Thema Haare.   Wir wissen dass ein Shiba 2 mal im Jahr (oder nach Witterung auch öfters) viel von der Unterwolle verliert (alles).   Jetzt die eigentliche Frage:   Bei unserem Kennenlernen waren erst

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.