Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Hundevermittlung nach Schweden

Empfohlene Beiträge

Nachtrag: Ah, es kamen ja schon ein paar Antworten, habe ich hier auf dem Handy übersehen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ein paar Links zu schwedischen Organisationen:

http://www.hittehund.nu/

http://www.omplaceringshundar.se/Medelpad/Sundsvall/

http://www.hundarutanhem.se/

http://hundstallet.se/hundarna/hundar-for-omplacering/

 

Der Svenska kennelklubben sagt zum Thema „Tierheim“ und „omplacering“:

”Är läget akut och du inte har någon annan lösning kan du kontakta närmaste djurhem. Det alternativet bör dock bara användas som en nödlösning; de flesta djurhem är fullbelagda och har svårt att hjälpa djur som har en ägare.” (http://www.skk.se/hundagande/tips-och-rad/omplacering/)

 

Was für mich bedeutet, dass man durchaus in schwedischen Tierheimen fündig werden kann, für z.B. Abgabetiere, oder nicht?

 

Hier eine Liste von schwedischen Tierheimen: http://www.djurhemsforbundet.se/djurhem-25773043 . Nicht alle Tierheime konzentrieren sich auf Katzen und Kleintiere, wie das Tierheim in Sundsvall, wie ich das auf die Schnelle gesehen habe.

 

Hier eine Organisation, die in Spanien arbeitet: http://www.sos-animals.se/

 

Das alles nur auf die Schnelle eben gefunden unter dem Stichwort „hundförmedling“ bzw. „hund omplacering“. Ich selbst kenne keine dieser Organsisationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht mehr, jedenfalls nicht anders als in Deutschland. Die Tollwuttiter bestimmung wurde abgeschafft ich denke in 2014? Bin mir nicht sicher welches Jahr aber das ist "vorbei" ;)

 

@KleinEmma vielen dank! Das sieht ja schön aus dort, finde ich ja klasse deren Arbeit. Ich behalts in meinem Kopf ;)

 

Ah Ok, dann waren die Informationen richtig.. wenn auch veraltet     :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mit der Fähre nach Schweden

      Hallo ihr Lieben ,    unterstützend zur Google-Suche würde ich gerne auf eure Erfahrungen zurückgreifen.     Ich plane gerade unseren Sommerurlaub nächstes Jahr . Wir streben aktuell an uns ein Wohnmobil / Wohnwagen zu leihen ( auch als Test ob wir uns zukünftig mal eins kaufen )  & eine Schweden / Skandinavien Rundreise zu machen . Es soll eine Art Roadtrip werden & der Weg ist das Ziel ! Wir sind bisher oft im "umgebauten" Ford Galaxy unterwegs aber 3 Wochen ohne eigene Toilette sind dann doch zu viel .  Ich war als Kind schonmal in Schweden da sind wir mit 2 Fähren gefahren ( DE - DK ; DK - SW ? ) . Was gibt es noch für hundefreundliche Möglichkeiten ? Ich würde Johnny ungerne in irgendeine Box sperren . Er soll bei uns sein können ! 13h Fähre muss nun auch nicht sein . Da fahre ich lieber etwas länger !    Zur Auswahl stand auch noch Kroatien, aber da wir "nur" im Zeitraum Juni - September können ist mir das zu warm     Vielleicht hat jemand Erfahrungen    

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Schweden mit Gandalf (Womo)

      Hauptsächlich Bilder mit Tablet bzw.altem Handy +untalentierter FotographIn  kennt ihr ja schon 

      in Plauderecke

    • Zug-/Bahnreise mit Hund - wer hat Erfahrungen? (D-Schweden)

      Hallo,   wir möchten dieses Jahr Urlaub in Schweden machen - natürlich MIT Hund. Ferienhaus ist schon gebucht :-) Natürlich kam die Frage auf wie wir dort hinkommen...... Fliegen steht außer Diskussion! ....... Bezüglich Bahn oder Auto wurde ich überstimmt.........    Nun meine Frage: Hat wer schon eine längere Zugfahrt mit Hund gemacht? Auch ins Ausland? Welche Erfahrungen habt ihr dabei so gesammelt? Empfehlenswert?   Zu uns: wir werden zu fünft unterwegs sein - vier Erwachsene und 1 Hund. Unser Khan hat sich toll entwickelt seit er bei uns ist und ist immer und überall problemlos dabei. Strecke weiß ich noch nicht im Detail, aber mit dem Zug nach Berlin und dann nach Malmö.Von dort aus weiter bis nach Karlstad oder Torsby.   Bin gespannt eure Berichte zu lesen!  

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Ehrlichkeit bei der Hundevermittlung

      Letzten Sonntag haben wir mit Paula ihre ehemalige Pflegestelle besucht. .....und dabei interessante Erkenntnisse gewonnen.  ihr periodisch (alle paar Wochen) auftretender Durchfall.....den hatte sie auch schon auf der Pflegestelle ....und auch ihre Unlust und Bockigkeit zum Spazierengehen war durchaus bekannt. Zu 1)
      Kann ich einerseits verstehen, dass man es einem möglichen Interessenten verschweigt....denn wieviel Leute nehmen einen Hund, bei dem er von vorneherein weiß, dass er wahrscheinlich immer wieder mit diesem Problem konfrontiert wird.
      GsD habe ich es jetzt ziemlich im Griff.....aber ich will gar nicht nachrechnen wieviel Sorgen und Kosten uns dieser Punkt beschert hat. Andererseits ist das aber auch ein Punkt, der sicher einige Leute dazu bringt, den Hund wieder abzugeben.

      Zu 2)
      Das ärgert mich wirklich. Denn wir wollten zwar keinen "Hans Dampf in allen Gassen" - aber schon einen Hund der Freude an Spaziergängen hat und nicht nur resigniert hinter uns her trottelt. bzw. am liebsten nur zum pieseln und Häufchen machen rausgeht und dann wirklich nach maximal 50 Metern wieder heim will.

      Natürlich lieben wir sie heiß und innig und wir werden ihr einen schönen Lebensabend bescheren, fühlen uns aber auch um viele Freuden des Lebens mit Hund gebracht, da wir sie sicher nicht genommen hätten - wenn wir gewußt hätten, wie bewegungs-unlustig sie ist. Als ich das im Gespräch leicht anklingen ließ, hat die verantwortliche Pflegefrau nur gemeint "für Euch ist das sicher eine gute Schule, denn dann wißt ihr beim nächsten Hund genau was ihr wollt".  

       

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Hundefutter aus Schweden ein Thema?

      Hallo, wie sieht es eigentlich aus ist es für Euch ein Kriterium das das Hundefutter aus Schweden / Dänemark usw. kommt und nach den dortigen Strengen Auflagen produziert wird? Es gibt hier ja ein paar Sorten: Bozita , Magnusson, Uniq, DogmanDinner, Hund Köket und wahrscheinlich noch einige mehr. Würdet ihr also ein solches Futter bevorzugen oder eher nicht? Ich glaube eher nicht, da sich nicht alle Tierbesitzer damit auseinander setzen wollen. Aber warten wir es mal ab. Euch allen ein schönes Wochenende. Gruß guido

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.