Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Fritz wird seit Kastration angepinkelt

Empfohlene Beiträge

Mein kleiner Fritz wurde ja vor ein paar Wochen kastriert.. Er hat es gut überstanden und außer, dass er nicht mehr viel markiert, konnten wir in seinem Verhalten bisher keine Unterschiede bemerken. Doch, er rennt nicht mehr weg, wenn eine läufige Hündin in der Nähe ist.

Jetzt ist es aber in der letzten Zeit sehr häufig passiert, dass fremde Rüden, zu denen er vorher keinen Kontakt hatte, ihn einfach anpinkeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit muss man rechnen nach einer Kastration. Es kann auch passieren, dass Rüden ihn besteigen wollen.

Er ist jetzt weder Mann noch Weib, hat seine Identität verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das nicht von den pinkelnden Hunden ziemlich unhöflich? Ich finde es unmöglich, auch dass es die Hundehalter bisher gar nicht interessiert hat und sie es auch noch zum Lachen fanden.

Bevor ich Fritz bekam, hatten wir in der Familie 2 Rüden die beide kastriert wurden (Tierschutz Hunde), die wurden nicht zur Zielscheibe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist hündisches Verhalten.

Dein Hund war gerade mal in der Pubertät. Warum hast Du ihn kastrieren lassen?

Unter intakten Hunden ist er damit zum Außenseiter geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Warum geht niemanden was an. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Taringa

Dann interessiert es auch niemanden, wenn der Hund angepinkelt oder bestiegen wird.

 

Wenn man ein junges Tier grundlos kastriert, dann darf man nicht über die Folgen jammern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte gerade nachfragen, wie alt dein Hund bei der Kastra war.... Hab aber gelesen, dass er gerade mal in der Pubertät war.

Ari habe ich damals auch kastrieren lassen. Aber ich habe gewartet bis er 1,5 Jahre alt war. Gern hätte ich noch bis 2 Jahre gewartet. Aber durch sein ständiges Markieren an uns Menschen besonders der Kinder ging es dann einfach nicht mehr.  

 

Danach wurde er die ganzen Jahre weder von anderen Rüden bestiegen, gemobbt etc. Auch sein Fell, sein Gewicht hat sich danach nicht verändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen Grund für die Kastration wird es gegeben haben - sonst hätte sie ihn nicht kastrieren lassen. Und nein, man ist sich nicht über jede eventuell mögliche Konsequenz im Klaren, zumal es Positivbeispiele gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, ich lehne mich jetzt zu weit aus dem Fenster...

Aber hier in der Nachbarschaft gibt es eine Hündin, welche durch Auflage vom Tierheim bereits mit 5 Monaten kastriert wurde.  

In meinen Augen sollte man warten, bis Hund halbwegs erwachsen ist. Aber das ist meine Meinung.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, ich lehne mich jetzt zu weit aus dem Fenster...

Aber hier in der Nachbarschaft gibt es eine Hündin, welche durch Auflage vom Tierheim bereits mit 5 Monaten kastriert wurde.  

In meinen Augen sollte man warten, bis Hund halbwegs erwachsen ist. Aber das ist meine Meinung.... 

 

Diese Auflagen sind tierschutzwidrig.

Das Tierschutzgesetz verbietet eine Kastration ohne medizinischen Grund.

 

Wenn ein Hund Menschen anpinkelt, dann hat das keinen sexuellen Hintergrund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vergrößerte Prostata - Kastration im "besten Alter"?

      Hallo Zusammen, gestern bemerkte ich bei Valco, dass er Blut tropft. Ich rannte mit im sofort zum Tierarzt ! Valco wurde untersucht und es stellte sich heraus, dass seine Prostata etwas vergrössert sei. Zum Glück reagierte ich im frühen Stadium ! Da Valco weder Fieber noch Schmerzen zeigt und stehts froher und lebhafter Natur ist, hoffe ich, dass ich Krebs ausschliessen kann. Der Tierarzt spritzte Valco 2 mg Hormon, welches ein trächtiges Weibchen sonst hat. Es solle den Testosteronspiege

      in Hundekrankheiten

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.