Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Fritz wird seit Kastration angepinkelt

Empfohlene Beiträge

Und nein, man ist sich nicht über jede eventuell mögliche Konsequenz im Klaren, zumal es Positivbeispiele gibt.

 

Die möglichen Folgen werden in Foren hinreichend diskutiert.

Wegen jedem Schiss wird in Foren um Rat gefragt und wenn es um die Farbe der Leine geht.

Bei einer so gravierenden Entscheidung sollte man sich erst recht informieren und nicht einfach die Hoden abschneiden lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt ja - auch in Foren - viele Positivbeispiele neben den Negativbeispielen. Da kann man sich entscheiden. Was als Ergebnis rauskommt weiß man halt nicht.

Man wird aber nachfragen dürfen, ob das bei anderen auch so ist mit dem Anpinkeln bzw. Angepinkeltwerden, oder? Zwischen nachfragen und jammern liegen Welten... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oweh schon wieder ein Popornthema.

 

Aber Bubuka hat recht. Wenn man seinen Hund kastrieren lässt dann muss man mit den folgen Leben.

 

Hunde kommunizieren halt nicht nur über Körpersprache auch der olfaktorische Bereich sollte bedacht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll nun die Diskussion? Der Hund ist kastriert, das ist nicht rückgängig zu machen und es hilft der Themenerstellerin ja nun gar nicht, im Nachhinein über Pro-Contra-Kastra zu sinnieren :angry:

Es kann sein, dass der Geruch Deines Hundes sich in den kommenden Wochen verändert, so dass er nicht mehr zur "Zielscheibe" der intakten Rüden wird.
Du kannst aber den anderen Hunden auch wortgewaltig klar machen, dass Du es nicht in Ordnung findest, dass Dein Hund angepullert wird ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Wenn ein Hund Menschen anpinkelt, dann hat das keinen sexuellen Hintergrund.

 

Sexuell vielleicht nicht, aber wir haben es durch.... Das Haus wurde zum Glück  in Ruhe gelassen, aber wehe jemand von uns hat fremd gerochen.

Z.B. die Tochter kam aus dem Kindergarten.... Sofort wurde sie volle Breitseite markiert.

Er konnte damals nicht anders..... Zum Schluss hat er sich sogar selbst verstümmelt, hat sich die Hoden täglich blutig geleckt..... Aber das ist inzwischen Geschichte.

Ich hoffe, Artus ist weniger triebgesteuert. Z.Z. glaube ich daran, da er mit 9 Monaten noch kein Bein hebt. Ari hat sich damals mit 6 Monaten draußen schon halb Tod markiert. War kein Urin mehr da, hat er flüssigen Kot abgesetzt.....   

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll nun die Diskussion? Der Hund ist kastriert, das ist nicht rückgängig zu machen und es hilft der Themenerstellerin ja nun gar nicht, im Nachhinein über Pro-Contra-Kastra zu sinnieren :angry:

 

Das vielleicht nicht, aber sie versteht evtl. dass es zu früh war und dass sie mit den " Nebenwirkungen" weiterhin klar kommen muss.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt ja - auch in Foren - viele Positivbeispiele neben den Negativbeispielen.

 

Die negativen Folgen überwiegend bei weitem.

Die ganzen möglichen körperlichen Folgen sind vielen Hundehaltern gar nicht bekannt.

Das Risiko für etliche Erkrankungen erhöht sich drastisch durch eine Kastration.

Was soll nun die Diskussion? Der Hund ist kastriert, das ist nicht rückgängig zu machen und es hilft der Themenerstellerin ja nun gar nicht, im Nachhinein über Pro-Contra-Kastra zu sinnieren :angry:

 

 

Es hilft aber, das mal bewusst zu machen, dass es sehr viele negative Folgen geben kann.

Es hilft dem nächsten Hund, anderen Leuten, die hier mitlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mag ja sein - trotzdem gibt es genug Gründe FÜR eine Kastration. Die TE wird sich nicht gedacht haben "och, ich lasse den Hund mal eben kastrieren"... :kaffee:

Und wie auch immer: Jetzt ist es eh zu spät.

 

Nachtrag: Ist ja wie mit dem Impfen, meistens geht es gut, ab und zu treten Nebenwirkungen auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mag ja sein - trotzdem gibt es genug Gründe FÜR eine Kastration.

Ja, aber man sollte warten, bis Hund halbwegs ausgebacken ist und sich auch mal über Tierschutzvorgaben im Vertrag hinweg setzen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit 5 Monaten ist in der Tat arg früh. Wie alt der Hund der TE war weiß ich jetzt gerade nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vergrößerte Prostata - Kastration im "besten Alter"?

      Hallo Zusammen, gestern bemerkte ich bei Valco, dass er Blut tropft. Ich rannte mit im sofort zum Tierarzt ! Valco wurde untersucht und es stellte sich heraus, dass seine Prostata etwas vergrössert sei. Zum Glück reagierte ich im frühen Stadium ! Da Valco weder Fieber noch Schmerzen zeigt und stehts froher und lebhafter Natur ist, hoffe ich, dass ich Krebs ausschliessen kann. Der Tierarzt spritzte Valco 2 mg Hormon, welches ein trächtiges Weibchen sonst hat. Es solle den Testosteronspiege

      in Hundekrankheiten

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.