Jump to content
Hundeforum Der Hund
jackyundjenna

Gelber Durchfall

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Hundebesitzer,

Ich habe seit Sonntag Abend ein Problem mit meiner 13 Wochen alten Hündin. Sie hat gelben Durchfall mal breiig und dann mal flüssiger... Ich war Montag direkt beim TA dort hat sie Antibiotika bekommen weil sie auch leicht erhöhte Temperatur hatte. Stuhlproben wurde auch abgegeben, gestern rief mich mein TA an und sagte das dort nichts drin sei.. Weder würmer noch giardien. Sie bekommt seit Montag morgen Schonkost, reis mit Hüttenkäse.. Und dazu morgens und abend jeweils eine halbe Dia Tab Kautabkette gegen Durchfall... Hattet ihr schonmal dieses Problem ? Wenn ja was war das und wie wurde die Diagnose gestellt ?? Ich bin ratlos.. Sie ist noch so klein mit ihren gerade mal 5kg :( habe echt Angst das sie mir Dehydriert :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Durchfall bei Welpen ist immer ernst zu nehmen. Ich würde dir dringend raten, eine Tierklinik aufzusuchen.

Gelb klingt nicht gut...

 

Woher stammt der Hund? Stinkt der Durchfall besonders schlimm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Durchfall stinkt gar nicht, ich habe sie von privatleute abgekauft vor 5 Wochen... Da gings ihr prächtig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist der Durchfall auch noch richtig schaumig und spritzt raus?

Zwischendurch richtig schleimig?

Wenn es normal raus kommt, ist es mit eienr Schleimschicht überzogen?

 

Was frisst der Hund sonst?
 

 

 

Bei de Reisschonkost (toll, dass euer Hund Reis frisst, meiner hungert da lieber) darauf achten, dass der Reis überkocht und nass ist, insbesondere wenn er kaum trinkt. 

 

Hol dir von der Apotheke mal die "Stuhlprobenröhrchen" und lass den Kot auf Giardien und andere Würmer testen.

Wichtig: Die Proben über mehrere Tage aufsammeln, Giardien werden nicht immer ausgeschieden.

 

Das Gleiche Spiel hatte ich mit meinem nämlich auch.: Paar Wochen Ruhe, dann gelber Durchfall inkl. Fieber und allem.

Ich drücke euch die Daumen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, mit einer schleimschicht kommt der Durchfall nicht raus eher normal ohne gespritze und allem drum und dran (sorry für die genaue Beschreibung) schaumig ist der auch nicht. Meine kleine bekommt normalerweise Platinum. Den reis lasse ich fast 1 stunde kochen, so das es kein reis ist sondern eher eine eklige nasse schleimige pampe. Trinken tut sie super. Das werde ich wohl dann machen, danke :) sollte ich sie eher schonen ? Ich gehe mit ihr normale grosse runden damit der darm schön arbeiten kann... Ich habe total Angst.. Ich musste meine alte Hündin vor einem Jahr wegen nierenversagen gehen lassen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fiete hatte ich jetzt tatsächlich nicht sonderlich geschont.

Allerdings war er auch schon 5 Monate als ich ihn geholt habe.

 

Der Giardientest ist auch nur zur Absicherung ;) 

 

 

Wie groß sind denn deine "normal großen" Runden? 

Mit 13 Wochen solltest du evtl eher mehrere kleine Runden (<30 Min) laufen.
Durchfall ist auch gerne mal ein Ausdruck für Stress. 

 

Hast du es schon mit Morosuppe versucht? 
http://mitkindundkoch.blogspot.de/2014/01/moro-suppe.html

 

Ich lass die Suppe eher 3h kochen, damit sich die guten Nebenstoffe der Möhren lösen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht panisch werden!

Zumindest, wenn die Kleine nicht gleichzeitig erbricht und wenn sie trinkt!

Trotzdem sollte man bei so leichten (und jungen Hunden) natürlich nicht einfach abwarten, wenn man nach dem TA-Besuch keine Besserung feststellt!

Was sagt denn euer TA dazu?

Vielleicht sollte er mal ein Blutbild machen?

Was ich dir schon mal sagen kann, es gibt einige Hunde, die Reis nicht so gut vertragen, auch wenn er matschig gekocht ist.

Du könntest es mal mit Kartoffelbrei versuchen, selber gemacht, natürlich nicht mit Milch, aber durchaus mit einer Prise Salz.

Auch Hüttenkäse ist nicht immer zu emofehlen, über haupt Milchprodukte sind manchmal nicht das Gelbe vom Ei, wenn Hund Durchfall hat.

Vielleicht eher Hühnchen kochen und ein bisschen Brustfleisch davon pürrieren, ohne Haut natürlich.

Oder ein Babygläschen von Hipp (da gibt es pures Hühnchen) dazu mischen.

Das Allerbeste wäre im Moment (natürlich abgesehen davon, dass du dich nochmal mit dem TA kurzschliesst),

wenn du ihr die Morosche Karottensuppe anbieten würdest:

http://www.easy-dogs.net/home/blog/ernaehrung/claudia_matten/morosche_moehrensuppe.html

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere normalgrossen runden sind ca 40 minuten.. Wenn ich nur 20 oder 15 minuten gehe, kommen wir nach Hause und die kleine ist dann so unausgelastet das sie mur die ganze hütte auf den Kopf stellt :\ sie ist generell sehr aufgeweckt und aufmüpfig... Alles in einem mit ihren zarten 13 Wochen die spirtskanone schlecht hin. Das werde ich mir mal durchlesen..wenn es mein Handy zulässt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine antwort nienchen. Erbrechen tut sie garnicht zum Glück.

Mein TA sagt ich solle noch abwarten weil nichts festgestellt worden ist und der Durchfall nicht wässrig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund ist krank, da sind 40 Minuten viel zu viel und für einen Welpen von 13 Wochen sind das ohnehin zu viel. Ist nicht böse gemeint ;)
Es kann sein, dass sie deshalb auch so aufgedreht ist, weil es zuviel des Guten ist, gehe lieber mehrmals am Tag viele kleine Runden und nicht so lange am Stück ;)
 

Durchfall bei einem so jungen Hund ist gefährlich, ich würde Dir auch raten, nochmal Deinen Tierarzt aufzusuchen.
Achte darauf, dass Dein Hund viel trinkt.

Ich drück euch die Daumen, dass Dein Kleiner schnell wieder gesund wird :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.