Jump to content
Hundeforum Hundeforum
gast

Zwei Hunde und mehr

Empfohlene Beiträge

Ich habe zwei Hunde.

 

Einen Schäferhund, nicht kastriert, 5 Jahre alt. (davon ein Jahr beim Züchter, den Rest bei mir)

Und eine ehemals griechische Straßenhündin, die von der  Straße im einem geschätzten Alter von ca. einem Jahr zu mir kam.

(sie ist kastriert)

Yerom war da ein Jahr bei mir.

 

Meine Frage jetzt, wie führt ihr Eure Hunde draußen?

 

Z:B: läüft mein Schäferhund immer links an meiner Seite, kommt von seiner Schutzhundeausbildung.

Also läuft Lucie immer rechts, an meiner Seite!

 

Aber wie macht ihr es, wenn der eine Hund rechts will und der andere links.

Oder wenn der eine unbedingt zu den fremden Hunden will und der andere sie anknurrt.

 

Wie führt ihr mehrere Hunde , in der Stadt , im Vergnüngsland oder ähnlichen Menschenansammlungen.

 

Wie macht ihr das, wenn der eine Hund (Rüde) an einer Spur ewig schnuppern muss und die Hündin schon lange weiter will.

(Arme lang, wie doof dastehen, wie ich?)

 

Danke für Eure ehrlichen Kommentare.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist es wurscht, ob die Jungs vor, hinter, neben mir gehen. Ich will nur nicht, dass sie ziehen oder kreisen.

Bolle kann das schon, Piet lernt noch.

Nach den ersten aufgeregten Metern ist meist Piet schräg vorne, Bolle neben oder direkt schräg hinter mir. Der muss für die gleiche Geschwindigkeit ja auch viel mehr Schritte zu machen.

Allerdings wohnen wir auch eher einsam und müssen nicht ins Getümmel. Mit Piet fange ich langsam und an, mal Stadt zu gucken, damit er im Sommer mal mit in die Eisdiele kann. Allerdings heißt Stadt bei uns 25.000 Menschen, verteilt auf zwei Ortsteile und viel Landschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist es wurscht, ob die Jungs vor, hinter, neben mir gehen. Ich will nur nicht, dass sie ziehen oder kreisen.

Bolle kann das schon, Piet lernt noch.

Nach den ersten aufgeregten Metern ist meist Piet schräg vorne, Bolle neben oder direkt schräg hinter mir. Der muss für die gleiche Geschwindigkeit ja auch viel mehr Schritte zu machen.

Allerdings wohnen wir auch eher einsam und müssen nicht ins Getümmel. Mit Piet fange ich langsam und an, mal Stadt zu gucken, damit er im Sommer mal mit in die Eisdiele kann. Allerdings heißt Stadt bei uns 25.000 Menschen, verteilt auf zwei Ortsteile und viel Landschaft.

ich nehme meine Beiden mit in Läden, wie Hundebedarf oder Baumarkt, damit sie immer wieder an Körben, wie an Rollstühlen, laufen können

Trainiere LInks,Rechts, Gerade aus, Bleib und so.

Sie sollen Rollstühlen ausweichen, bei Angabe des Wechsels, sollen am Rollstuhl bleiben trotz Geruch wie in Hundeläden, frei liegenden gräucherten Tierteilen und so.

Und ich nehme sie immer mit in meinen Urlaub, da wollen Enkelmädchen auch mal in diese "Vergnügnungparks" oder wir gehen in Gaststätten, Eisdielen usw.

 

Ich finde es einfach nervig inzwischen, zwei Hunde mit verschiedenen Charakter, puh..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwei Hunde die total verschieden sind.

Normal halt :)

Wieso hast du zwei wenn es dich nervt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwei Hunde die total verschieden sind.

Normal halt :)

Wieso hast du zwei wenn es dich nervt.

nervt ist einfach gemeint , es ist anstrengender als einer.

 

 

Aber bitte, was ist normal .

Vielleicht kann ich lernen, wie Du es machst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe dein Problem nicht. An der Leine sind meine Hunde sozusagen "im Dienst, das heißt, dass sie beide mit mir gehen. Da wird nicht großartig geschnüffelt o.ä, sondern wir gehen weiter.

In der Regel führe ich beide Hunde an einer Seite. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beide können an beiden Seiten laufen, normalerweise ist bei mir auch einer rechts und der andere links, aber wenn uns z.B. jemand entgegenkommt sind sie beide auf einer Seite.

Wenn wir gemütlich unterwegs sind und trotzdem an der Leine, muß ein Hund eben mal warten wenn der andere noch schnuppert, das gleicht sich ja irgendwann wieder aus.

So ganz versteh ich dein Problem auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, den Piet habe ich erst seit drei Monaten, knapp. Der lernt noch.

Bolle könnte ich vorher schon überall hin mitnehmen, auch ins Altenheim oder ins Restaurant.

Das wird irgendwann auch mit beiden klappen, da stresse ich mich nicht.

Auf die Kirmes, in Vergnügungsparks usw. nehme ich hab die Jungs nicht mit. Gerade der kleine Mops wird zu leicht getreten. Mir ist es da aber auch zu voll, deshalb stellt sich die Frage kaum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe dein Problem nicht. An der Leine sind meine Hunde sozusagen "im Dienst, das heißt, dass sie beide mit mir gehen. Da wird nicht großartig geschnüffelt o.ä, sondern wir gehen weiter.

In der Regel führe ich beide Hunde an einer Seite. 

nun, einen Schäferhund und eine Jagdhündin so 45 cm hoch an einer Seite ist unbequem, finde ich.

Und wenn ich mit meinen Hunden raus gehe, dürfen sie auch schnüffeln, vor allem , wenn ich in der Berliner Gartenanlage unterwegs bin, bevor ich meine zwei Enkelmädchen von der Kita abhole.

Und wenn ich in der Krankenhausanlage unterwegs bin, damit sie sich erholen, da dürfen sie schnüffeln usw.

 

Du lässt sonst Deine Hunde von der Leine, zum Ausgehen?

 

Ich meine, auch hier in meiner Wohngegend ist Leinenzwang, da müssen Hunde an die Leine.

Deine Hunde dürfen da nicht schnüffeln und stehen bleiben???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie bin ich verwirrt. Du eröffnest einen Thread nach dem anderen und scheinbar hast du Dauerprobleme mit deinen Hunden. Hier ist das Problem, zwei Hunde an der Leine zu führen, im anderen Thread geht es ums Bellen im Garten und im nächsten Thread geht es um den nicht besonders sozialen Schäferhund.

 

Du hast doch deine beiden Hunde schon länger oder? Problem Leine und Problem Garten könnte ich ja noch verstehen, wenn man noch nicht lange zwei Hunde hat.

 

Also irgendwie kann ich dich nicht so ganz verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.