Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kania

Hundeführerschein Niedersachsen Kosten

Empfohlene Beiträge

Ist mir egal, ich müsste keinen machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, das klingt erstmal nach ganz normaler Hundeerziehung, würde ich sagen. Sollte also machbar sein :) 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb JaneEyre:

Worauf wird man denn im praktischen Teil geprüft? Ich muss gestehen so genau habe ich mich damit noch nicht auseinander gesetzt, weil es ja auch einfach noch eine Weile hin ist.

Ich hab den Führerschein für Berlin abgelegt, April 2009 war das. Das Ding ist keine Pflicht bei uns, oder war es zumindest damals nicht - aktuell ist es wohl im Gespräch ...

 

Praktisch geprüft wurde generell verantwortungsvolles und vorausschauenes Handeln. Bewege ich mich im öffentlichen Alltag so, dass ich niemanden gefährde (Hund inklusive). WIE man das macht war einem selbst überlassen. Ob ich den Hund sicher absitzen lasse wenn Radler kommen oder ob ich ihn anleine, weil er noch nicht sicher sitzen kann - ist einerlei. Wichtig ist das Ergebnis. Wir hatten zB relativ strenge Prüfer, SIE war sehr genau wenn man denn ein Signal gab ob es auch ausreichend gut ausgeführt wurde, ER war auch Tierarzt und schaute vermehrt auf den Umgang mit dem Hund und dessen Signale. Mein Hund lässt sich zB nicht von Kindern anfassen, das wurde geprüft. Der Hund "musste da nicht durch" und das aushalten sondern meine Aufgabe war es "Nein, er möchte nicht" zu sagen - eben zeigen, dass man seinen Hund versteht und in seinem Sinne handelt.

Ansonsten ein bisschen Signalabfrage, Sitz, Platz, Bleib, freies Folgen, Alltagszeugs: Bewegen im öffentlichen Raum, in Verkehrsmitteln, in stressigen Situationen. Nichts ausser der Reihe, nichts ungewöhnliches. Bezahlt hab ich damals glaube 70 oder 80 EUR. Angesetzt waren 6 Stunden, wegen Zeitmangel haben wir alles in 4 Stunden absolviert und alle 8 Teams haben es problemlos geschafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das mit den Kindern kann ich total verstehen... ich kriege immer einen Anfall, wenn hier auf dem Hof welche rumlungern und unseren Kater belagern, weil sie ihn unbedingt einmal anfassen wollen, weil er wie ein kleiner fuchs ausschaut.

Mein Highlight war so ein dämlicher Bengel, der angefangen hat mit Steinen nach dem Kater zu werfen. Als ich das gesehen und den Jungen zur Rede gestellt habe, kam als Antwort, dass er den Kater bewusstlos schlagen wolle, um ihn anfassen zu können...

 

Was ist das bitte für ein Kind!?!?:blink:
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin für einen Elternführerschein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Berlin: "Leinenpflicht ab 01.01.2019 in Berlin" und "Hundeführerschein in Berlin wird Pflicht und auch wieder nicht!?"

      Dazu dieser Link:    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-verordnung-berlin-leinenzwang.html   Gut gedacht, aber schlecht gemacht? Warum jetzt sog. Bestandshunde eine Ausnahme bilden, erschließt sich mir jetzt nicht wirklich, denn es waren doch Hunde aus der Vergangenheit, wenn man es so nennen kann, die zu Problemen geführt haben.  Gerade die werden jetzt ausgeklammert? Mhm ...!   Zweiter Link zum Hundeführerschein/Sachkundenachweis, weil es mit Berlin und dem Leinenzwang zusammen hängt:   https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-berlin-leinenzwang-hundeschule.html     Und dann wird noch vorgegeben, einen Kotbeutel "oder etwas ähnliches" mit sich zu führen, wobei "ähnliches" nicht definiert wird. Aha, aha, aha ...  Ich bin jetzt schon auf die Kreativität der Leute gespannt, worin sie vorhaben werden, die Hinterlassenschaften der Hunde einzupacken.                 

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Hallo aus Niedersachsen

      Guten Morgen!   Hier kommt eine verrückte Nudel mit Hundevirus rein gestolpert!    Seit 1995 dem Hovawart verfallen und knackige 33. Jahre jung!    Ich freue mich hier zu sein!    Fröhliche Grüße 

      in Vorstellung

    • Kosten Hundeernährung

      Ich glaube viele können sich gar nicht vorstellen, was man im Schnitt monatlich für Futterkosten hat. Habt ihr Lust eine Aufstellung (mit Gewichtsangabe, Alter, Wohnland, und Fütterungsart zu machen?) Klar, ist das nicht unbedingt repräsentativ, aber ich glaube man kann doch ungefähr erkennen, was ein Hund so im Monat (ohne Leckerlies) wegfressen kann...   Jaro ist ein Welpe sehr aktiver Welpe im Wachstum (Schäferhund/Husky/Dobermann/Retrievermix), wiegt  mit 14 Wochen zur Zeit 10 kg ( vermutlich werden es um die 30) wohnt in Deutschland und bekommt überwiegend Barf, aber auch mal Dose und Trofu.   Für Barf gebe ich circa 100 Euro im Monat aus, für Dosen vll. 25 Euro und nochmal etwa 10 Euro fürs Trofu. Gesamt komme ich also auf 135 Euro .

      in Hundefutter

    • 200.000 Hundesteuersünder in Niedersachsen?

      Hallo, heute stand bei uns mal wieder in der Zeitung, dass in Niedersachsen 370.000 Hunde im Hunderegister gemeldet sind, bei Tasso jedoch 560.000. Das macht also schon mal 210.000 Hunde die nicht gemeldet sind. Hinzu dürften noch Hunde kommen die auch nicht bei Tasso gemeldet sind.   Sind das dann alles Hunde die auch nicht bei der Hundesteuer angemeldet sind? Denn das geht ja eigentlich nicht, dass man seinen Hund zur Hundesteuer anmeldet, aber nicht im Hunderegister, oder?   Lg

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Kosten Hund

      Hallo,
      meine Tochter ist schon eine Weile ausgezogen jetzt und spielt jetzt mit dem Gedanken sich selbst einen Hund anzuschaffen, weil sie einen Vierbeiner total vermisst. Sie hat mich mal gefragt, was wir so monatlich für unseren Hund zahlen, um zu schauen, ob sie sich das leisten könnte. Unser Charly ist aber sehr pflegeleicht. Wir haben kaum Tierarztkosten, außer die Impfungen und Futter kaufen wir ganz normales. Aber um ehrlich zu sein, kann ich nicht genau sagen wie viel wir monatlich für Charly ausgeben.
      Habt ihr da vielleicht genauere Angaben?
      Meiner Tochter würde das auf jeden Fall helfen!

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.