Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
bluesunhexe

Schleimbeutelentzündung

Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

meine ( ziemlich temperamentvolle ) Hündin hat eine Schleimbeutelentzündung im Gelenk. Würde ihr gerne eine OP ersparen , da ich nach TA Information  keine Garantie habe, das es die Beschwerden auf Dauer lindern wird . . UND dazu kommen noch die Risiken der OP und Wundheilung . ...die am Gelenk leider nicht unproblematisch sind! Sie wurde schon daran punktiert, jedoch füllte sich der Schleimbeutel erneut . Jetzt hoffe ich einfach mal darauf,  das ihr mir -  mit euren Erfahrungen , evtl weiter helfen könnt .

Gruß bluesunhexe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Schleimbeutel sind es denn? Ellenbogen?

 

Unsere damalige Afghanenhündin hatte Stress mit den Schleimbeuteln an den Ellenbogen - es musste diverse Male punktiert werden, dazu Schonung und Entzündungshemmer. Nach der 4./5. Punktion war der Spuk vorbei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Ellenbogen -vorne - unser TA meint wohl , das je öfter punktiert wird , desto schneller füllt sich der Schleimbeutel wieder :( - DANKE für deine Info !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wisst Ihr denn überhaupt, warum der Schleimbeutel entzündet ist?

Fehlbelastung oder Überlastung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wurde bislang behandelt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fehl oder Überbelastung wurden schon vom TA ausgeschlossen -  bei meiner Hündin soll es wohl am schnellen Wachstum liegen.


Es wurde punktiert und mit Cortison behandelt sowohl als Tablette , Spritze und Lotion ( obwohl ich kein Freund von Cortison bin )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wurde punktiert und mit Cortison behandelt  ( als Spritze , Tabletten und Lotion ) obwohl ich kein Freund von Cortison bin....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo wurde das Cortison reingespritzt? Injektionsstelle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja,  nachdem der Schleimbeutel punktiert war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo wurde reingespritzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schleimbeutelentzündung

      Hallo Ihr Lieben, habe mich gerade erst angemeldet ( siehe Vorstellung ) und brauche direkt mal euren Rat. Bei meiner 10 Monate alten Hündin ist gestern eine Schleimbeutelentzündung am Ellebogen festgestellt worden. Dazu muss ich vorher aber auch noch sagen, dass wir vor 4 Wochen die erschreckende Diagnose HD bekommen haben. SUMSUM humpelte Abends immer wieder und konnte letztlich fast nicht mehr aufstehen. Wir sind direkt mit ihr zum Tierarzt und haben sie untersuchen lassen, der Tierarzt meinte er wäre nicht so schlimm, sie solle sich schonen und hat ihr Rimadyl verschrieben. Damit wurde es auch erst besser, aber nach einer Woche waren die Beschwerden wieder da und wir haben sie schliesslich Röntgen lassen. Die Diagnose war erschreckend. Wir versuchen jetzt sie mit gezielter Bewegung ( Aqua etc. ) zu stärken. Die Beschwerden sind jetzt auch weg. Doch dann habe ich letzte Woche einen Knubbel an ihrem Ellebogen ertastet. Nach dem der Knubbel die Woche über größer geworden ist, sind wir gestern wieder mal zum Tierarzt. Er diagnostizierte dann eine Schleimbeutelentzündung... Er sagte uns, dass wir nicht viel machen können. Wir müssen abwarten und evt. operieren????!!!! Hat jemand Erfahrungen damit??? Danke für eure Hilfe

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.