Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Moss

Die Wirkung von Hunden auf die Gesundheit des Menschen...

Empfohlene Beiträge

... bzw. im Krankheitsfall auf den Menschen und wie hilfreich bzw. heilsam sie sind

 

Ich habe in meiner Bücherei ein interessantes Buch gefunden:

Dr. Milena Penkowa

Hund auf Rezept

Warum Hunde gesund für uns sind

2014 Kynos Verlag

ISBN 978-3-95464-028-7

 

http://www.kynos-verlag.de/nextshopcms/Penkowa-Hund-auf-Rezept.htm

https://www.hundebuchshop.com/nextshopcms/Hunde-auf-Rezept-Milena-Penkowa.htm

 

Die Autorin ist Humanmedizinerin und Neurowissenschaftlerin (Uni Kopenhagen) und hat Erfahrung in der Ausbildung, Zertifizierung und Anwendung von Therapiehunden bei den verschiedensten Krankheitsbildern, so heißt es über die Autorin.

 

Es wird in dem Buch wissenschaftlich fundiert das Thema behandelt, wie Hunde auf die Gesundheit des Menschen bzw. im Krankheitsfall auf den Menschen wirken und hilfreich bzw. heilsam sind.

 

Ich habe den Klappentext etwas umformuliert und zusammengefasst, damit ich ihn hier herein schreiben kann (immer nur auf Links zu klicken, um Näheres zu erfahren, finde ich etwas mühsam, auch wenn ich oben welche anbiete):

 

Im Klappentext wird erläutert, dass Hunde ganz konkret in der Vorbeugung etwas gegen Krebs, Herzinfarkte und Demenz tun können, dass bei Kindern weniger Allergien oder Asthma auftreten und dass selbst schwere Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer oder bösartige Tumore gebessert werden können.

Die Autorin zeigt auf, dass Hunde der direkte Weg zu guter Gesundheit und Widerstandskraft sind und wie, warum und wann das geschieht. Und dass sie letztendlich zu einem gesünderen Leben führen.

Sie stützt sich auf streng wissenschaftliche Erkenntnisse, aber das Buch ist trotzdem gut für jedermann lesbar.

Die aktuellen Forschungsergebnisse zeigen auf, wie eng miteinander verbunden Hund und Mensch sind, eben auch auf biologischer Ebene.

Dass Hunde gut tun ist wissenschaftlich erwiesen.

 

Auch wenn manche jetzt sagen mögen „das wissen wir, die Hunde haben, doch schon längst“  :), interessiert es ja vielleicht den einen oder anderen, etwas über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu lesen. Ich finde es insbesondere interessant, wie die Wirkung auf die unterschiedlichen Krankheitsbilder ist, neben der Demenz auch auf Parkinson, Epilepsie, Angst, Depressionen, Schmerzen u.a., was sich z.B. darüber ausdrückt, dass Medikamentendosen reduziert werden können oder Krankheiten langsamer fortschreiten, und natürlich Zustände sich wesentlich bessern – alles durch wissenschaftliche Untersuchungen belegt. Wie es im Buch heißt, sind die wissenschaftlichen Publikationen in der Regel öffentlich zugänglich, über die Pubmed-Datenbank [http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed] und Websites der entsprechenden Zeitschriften und Verlage (oder auch über den normalen Buchhandel).

 

Abschließend bemerkt die Autorin, dass das deutsche Gesundheitswesen dank der zahlreichen und verschiedenen Hundeeinsätze im Jahr 2000 geschätzte 5,59 Milliarden Euro eingespart hat – eine enorme Summe, wie ich finde.

 

Ich kann und möchte über dieses Buch und den Inhalt nicht diskutieren, ich möchte lediglich diesen Buchtipp geben – für diejenigen, die dieses Thema interessiert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Menschen wählen ihren Hund ähnlich wie ihren Partner aus

      https://www.welt.de/kmpkt/article196413793/Menschen-waehlen-ihren-Hund-aehnlich-wie-ihren-Partner-aus.html   Hätte ich sein können, als wir wieder auf der Suche nach einem Hund waren, sollte ein Hund einziehen, der etwa kniehoch war, zwischen 2 und 3 Jahren, er sollte wuschelig sein und noch so ein paar Sachen. Dann kam Minos, 5 Monate alt, kurzhaarig und mit der Aussicht, eher die Hüfthöhe zu erreichen, also quasi mehr so der Typ Pony.   Wie ist es euch ergangen, kamt ihr au

      in Plauderecke

    • Tierheim Gießen: LOKI, 4 Jahre, Husky-Schäferhund-Mix - sucht Menschen mit Hundeerfahrung

      Der hübsche Husky-Schäferhund-Mix Loki (*08.02.15) wurde im Tierheim abgegeben, da es in seiner alten Familie leider ein Mitglied gab, welches auf den hübschen Rüden allergisch reagierte. Solange Loki Freude an etwas hat, ist er ein wahrhaft toller Hund: Dann befolgt er gerne Kommandos wie Sitz, Platz oder auch gib Laut, freut sich dabei zu sein oder sein Bällchen zu holen und ist dann auch eher etwas zu überschwänglich in seiner Freude… Aber es gibt eben auch Dinge, welche Loki nicht

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: SUNNY, 2 Jahre, Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix - sucht hundeerfahrene Menschen -

      Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix Sunny verlor kurz vor Weihnachten ihr Zuhause. Ihr neuer Besitzer gab sie nach nicht einmal einer Stunde in Pension ab, da die Anschaffung unüberlegt war. Aus dieser wurde sie nie wieder abgeholt. In Ihrem vergangenen Leben hat sie leider wohl nicht viel kennen gelernt . Sie braucht hundeerfahrene Menschen die ihr zeigen das die Welt ganz und gar nicht so gruselig ist wie sie es sich vorstellt . Wo sie beschäftigt wird und mit ihrem Menschen durch dick

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Gesundheit welpe

      Hallo ihr Lieben, meine kleine colli mix welpin ist heute sehr komisch vielleicht überragiere ich auch nur . Heute ist es sehr warm in Hamburg und heute morgen war noch alles gut . Seit heute Mittag rührt sie ihr essen nicht an außer leckerlies😅. Raus möchte sie heute auch nicht und sie schläft extrem viel heute. Ab und zu hat sie Durchfall mein TA sagt das es bei Welpen oft vor kommt weil sie wirklich alles ab schlecken essen usw. Sie schläft steht auf spielt 5 min und schläft wieder 1-2 Stunde

      in Gesundheit

    • Tierheim Manresa: DURAN, 1 Jahr, Griffon-Sabueso-Mix - sehr freundlich zu Menschen

      DURAN : Griffon-Sabueso-Mix-Rüde, Geb.: März 2018 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 56 cm   Vor einiger Zeit erschien DURAN mit seiner Mutter und seinen fünf Geschwistern, an einem Haus mitten im Wald. Auf Grund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes gehen wir davon aus, dass es sich bei den Hunden um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber DURAN´s Mutter LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus und in

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.