Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Chia - geiegnet für Hunde?

Empfohlene Beiträge

Meine werden auch frisch ernährt und bekommen jeden Tag Chiasamen mit ins Futter.

 

Bei unserem Pflegehund habe ich schon nach wenigen Tagen eine Veränderung festgestellt, ob es jetzt wirklich das Chia war  :think: ? Vorstellen kann ich mir das schon.

Er war selbst nach Monaten noch sehr steif in den Gelenken, matt und mann konnte keine lange Strecken mit ihm laufen ( 20 Minuten und er war ko).... heute hüpft er rum wie ein jungspund, hat super Fell und läuft mitlerweile locker 2-3 Stunden am Stück.

 

Ich weiche sie immer in Wasser ein und gebe jeden Tag 1 Teelöffel mit ins Futter.

 

Unsere Katze bekommt sie auch, ich lasse die Samen auch keimen für Chiakatzengras  :yes:

 

Hier mal 2 Links

 

http://www.chinesecrestedblog.com/gesundheit/chiasamen-das-wundermittel-auch-fuer-unsere-tiere-ein-geschenk-der-natur/

 

http://www.tier-themen.de/futter-abc/chia/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nochmal zur Frage, wie sinnvoll es ist Chia zu essen und zu verfüttern. Da wäre zum einen die absolut unnötige Belastung mit wirklich üblen Schadstoffen. Könnte man vermeiden, in dem man all das "Superfood" einfach nicht kauft: http://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/superfoods--so-schaedlich-sind-gojibeeren--chiasamen-und-co----oekotest-warnt-6775918.html?utm_source=facebook-fanpage&utm_medium=link

 

Und zum anderen die neu erschaffenen Mythen um eben dieses Superfood: http://derstandard.at/2000032065331/Chia-Samen-im-Test-Alles-nur-kein-Superfood

 

Wahrscheinlich tuts keinem Hund weh, wenn er mal die Reste von irgendwas mit Chia drin aufessen darf, aber regelmäßig und über längeren Zeitraum würde ich das nicht geben (und auch nicht selbst essen wollen, gibt einfach keinen Grund dafür, aber einige dagegen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Links.

 

Die Schadstoffbelastung ist natürlich ein Problem - allerdings nicht nur bei den sogenannten Superfoods.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber bei den sogenannten Superfoods ist sie sooo einfach zu vermeiden. Einfach im Regal stehen lassen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.