Jump to content
Hundeforum Der Hund
Elli.Spirelli

Schnittverletzung Ballen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Elli ist hat eben im Wald zu einem kurzen Ausflug angesetzt. Als sie nach einiger Entfernung hektisch wieder zu mir zurückwollte, ist sie kopflos ins Schwarzdorngestrüpp gerannt. Jetzt hat sie die Hinterläufe voll mit kleinen blutigen Schrammen und an der Vorderpfote vorne am Ballen einen ca. 5mm großen Cut. Es hat zuerst geblutet wie verrückt, jetzt hat es aber nachgelassen. Die Verletzung ist direkt unter der Kralle. Muss ich da jetzt irgendetwas tun? Desinfizieren? verbinden?

Ich habe ihr zu Hause soweit sie es zuließ, die Pfote gebadet um den Dreck rauszuwaschen. Aber so 100% ist das noch nicht.

Sie humpelt nicht, und leckt bis jetzt auch nicht dran.

Ist natürlich ne blöde Stelle, jedes Mal wenn sie auftritt, wird die Verletzung ein bißchen aufgedehnt.

Und wo wir gerade dabei sind, was brauche ich denn in meiner Hunde-Hausapotheke, mögt ihr mir Tips geben?

Danke und liebe Grüße

Sarah mit Elli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab für meine Hunde Chlorhexidin-Puder (brennt wirklich nicht und verschreckt die Hunde nicht durch ein pfffffffttt wie bei einem Spray) und falls es sich zu entzünden droht Tyrosur-Puder in der Hausapotheke. Zudem eben einige Salben zur Wundheilung, die ich aber nicht bei offenen Wunden anwende. Homöopathie gebe ich unterstützend - ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.

Ob das in deinem Fall passend ist und ob nicht besser ein Tierarzt aufzusuchen wäre, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als unser Benji sich mal den Ballen aufgeschlitzt hatte, musste es genäht werden...und bevor da irgendwie noch Dreck drin ist oder so würde ich an Deiner Stelle zum TA fahren.
Lieber einmal zu viel zum TA als einmal zu wenig...nicht das da noch eine Blutvergiftung kommt oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also Wundsalbe, Zugsalbe und Desi hab ich schon wegen der Kinder zu Hause.

Ich hab die Pfote jetzt nach dem Spaziergang nochmal gebadet. Die Wunde ist nicht so tief sondern eher wie "gehobelt" . Aber nicht so, dass man es aufklappen könnte. Es fängt auch schon an zu heilen. Also ich glaube, es reicht, wenn ich die Wunde sauber halte und beobachte.

Wenn ich bemerke, dass es schlimmer wird, fahre ich zum TA.

Danke euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rissige Nase und Ballen

      Seit ca 6 Monaten wächst bei meinem Schäferhundmischling eine trockene Schuppung auf seiner Nase und den Ballen. Blutbild ist in Ordnung. Kann mir bitte jemand helfen. Laut Tierarzt soll ich die Nase mit Kokosöl eincremen aber das hilft nicht wirklich.  

      in Hundekrankheiten

    • Besorgt! Verletzt am Ballen - Sofort Tierarzt?

      Hallo ihr Lieben, gerade eben ist mir aufgefallen, dass Lunas Ballen verletzt ist. Das komische ist, dass beide Seiten an den Vorderpfoten verletzt sind! Die eine Seite aber schlimmer. Ich hab keine Ahnung, was sie da gemacht hat.   Muss ich damit sofort zum Tierarzt? Ich hab leider kein Auto. Das ist etwas schwierig. Oder kann das warten? Soll ich sie erstmal selbst verarzten? Aber wie? Ich könnte versuchen meinen Vater zu erreichen, damit er herkommt und mit mir in die Tierklinik fährt.

      in Hundekrankheiten

    • Ballen dick, 3 Tierärzte ratlos

      Hallo, Wir haben seit mittlerweile 6 Wochen ein Problem mit unserem Rotti. Er hat an der linken Vorderpfote einen dicken Ballen. Aufgefallen ist es uns vor ca 6 Wochen, als er anfing zu humpeln. Also den üblichen Tag abgewartet ob es besser wird und Tags drauf ab zum Tierarzt. Hier wurde geröntgt aber nix gefunden. Also haben wir ein Schmerzmittel/ Entzündungshemmer bekommen für 10 Tage. Während dieser Zeit alles gut, Tabletten abgesetzt- Pfote wieder hoch. Da uns dieser TA unsympathisch ist,

      in Hundekrankheiten

    • Hunde mit Bällen beschmeißen

      Ich gucke selten den Hundeprofi und fand seine Ansätze häufig nachvollziehbar, d.h. mir erschließt sich in der Regel, was er damit bezwecken will. Das heißt nicht, dass ich alles gut heiße! Umso mehr wundert mich, warum er so oft Hunde volle Lotte mit Bällen beschiesst oder bewirft. Was soll das bringen? Im Laufe der Folge sieht man, dass das völlig nutzlos ist und ganz andere Trainingstipps den Erfolg bringen. Echt ein fieser Anblick, wenn MR mit verzogenem Gesicht auf Hunde schießt.    Hier

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Schwammiger Ballen

      Hallo... Mein Sam (8Jahre) hat eine Veränderung am Ballen. Sieht aus wie ein Schwamm. Hat keine schmerzen und lässt mich auch hin langen. Was könnte das sein? Bekomm ich das ggf. auch wieder anderweitig weg? LG Daniela

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.