Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Stilles Übereinkommen mit dem Hund

Empfohlene Beiträge

Fritz liebt es, Socken zu zerkauen. Das darf er natürlich nicht. Aber manchmal, wenn ich duschen gehe, lasse ich absichtlich die Badezimmertür ein kleines Stück offen. Sobald das Wasser läuft, schleicht Fritz sich vorsichtig ins Bad (er denkt, ich könne ihn aus der Dusche nicht beobachten), nimmt beide Socken ins Maul uns tapselt ganz schnell und heimlich, wie ein kleiner Ninja, aus dem Bad raus und macht sich in seinem Körbchen über die Socken her. Dann nehme ich sie ihm später auch nicht ab, denn ich hab es ja durchgehen lassen.
Manchmal sag ich dann aber auch, wenn er die Socken nimmt "Oh Oh!", dann lässt er sie schnell wieder fallen und verschwindet. :D

 

Habt ihr sowas auch mit euren Hunden? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, eigentlich bei was ganz harmlosen.....

 

Zlavia ist früher extrem zusammengezuckt, wenn sie nur gedacht hat, man hätte sie im Verdacht Krümel unter dem Tisch zu essen....... Dabei hat sie die zwar gesehen, hätte aber NIE auch nur einen davon angerührt. Das war wohl eine ihrer vielen unschönen Erfahrungen in der Vergangenheit :(

 

Seit kurzem traut sie sich, ganz vorsichtig und heimlich dann doch die Krümel zu essen. Meist wenn wir schon vom Tisch weg sind aber ab und zu auch schon zwischendurch. Da es mich aber nervt wenn sie zwischen meinen Beinen durch will, schicke ich sie trotzdem manchmal weg. Aber ab und zu mache ich auch mein Bein auf die Seite und tue so, als merke ich das nicht. Dann nimmt sie ganz schnell die Krümel auf und schaut mich dann ganz schräg vorsichtig an, ob ich nun schimpfe. Oft schaue ich aber im gleichen Moment auch ganz vorsichtig, weil ich sehen will, ob sie wieder so schaut ;)

 

Und dann begegnen sich die Blicke und wir tun beide so, als war nix  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten in der Anfangszeit einen Sitzsack im Wohnzimmer, den Nala als Liegeplätzchen für sich auserkoren hatte. Wenn sie dann manchmal nicht zur Ruhe kam, haben wir sie dort drauf geschickt.
Sie hat uns dann die ganze Zeit von dort beobachtet und ist nebenbei, Stück für Stück, rein zuuufällig nach vorn gerutscht. Hups, irgendwann war die erste Vorderpfote auf dem Boden, dann die nächste. Und irgendwann rutschte dann zufällig der Rest des Hundekörpers nach. In Zeitlupe, mit vorsichtigem Blick zu uns oder geduckt nach unten wollte sie sich dann davonschleichen. Das war nun genau genommen kein Übereinkommen, aber es passt von der Geschichte her rein finde ich :)

 

Oder ähnlich mit ihrer Hundebox, die ein Rückzugsort im Wohnzimmer ist. Manchmal geht sie hinein und scheint nach einer Weile vergessen zu haben, dass sie freiwillig hinein ist. Sie denkt dann, sie müsse drin bleiben. Und dann ähnlich wie oben geschrieben schleicht sie sich ganz langsam hinaus, immer ein vorsichtiger Blick zum Sofa. Das ist dann stilles Übereinkommen, denn ich schau dann einfach schweigend zurück und finde ihren Blick dabei so niedlich :wub: 
Wenn ich dann ein aufmunterndes Wort spreche läuft sie sofort begeistert zu mir, scheinbar froh, dass ich die Situation aufgelöst habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oliver darf nicht ins Bad, will er auch gar nicht (duschen ist nämlich doof und Fön ist ganz doof). Also liegt er davor, kleiner Kontroletti, damit ich nicht heimlich verschwinden kann. Der Fußboden unterscheidet sich farblich, die Grenze ist also klar ... das wurde anfangs auch mit einem "zurück" korrigiert, heute legt er IMMER eine Pfote in die Tabu-Zone und ich tu so, als bemerkte ich es nicht ... aber er weiß, dass ich es weiß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Nici darf ja eigentlich nicht auf den Tisch, eigentlich logisch ;)
Vor einigen Tagen lagen wir, Nici, mein Freund und ich bäuchlings auf der Couch und haben was am Laptop gemacht, so stand der Tisch näher als sonst.

Die Gunst der Stunde hat er genutzt. In Zeitlupe ist erst der Hals ganz lang geworden, dann die Nase, dann war die erste Pfote auf dem Tisch, dann die zweite und ruckzuck waren die Krümmel vom Tisch aufgegessen. Wärenddessen haben wir uns in uns hinein kaputt gelacht, haben ihn dann angeschaut und er hat wie ein erschrockenes Reh geschaut. Genauso langsam wir er auf den Tisch gekommen ist, ist er auch wieder runter, hat sich noch mal umgeschaut und ist dann auf seinen Platz :huh::lol:

 

So ein süßes Kerlchen  :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.