Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
salvari

Schlafplatz - Hundebett, oder ... ?

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

nach langem überlegen, was ich meiner Freundin zu Jahrestag schenken kann, bin ich auf die Idee gekommen, sie mit einem kleinen süßen Pudel zu überraschen. Sie liebt Hunde über alles, ich denke das wird ein perfektes Geschenk für sie sein. Ich habe schon alles für den großen Tag organisiert, doch jetzt stehe ich vor einer schwierigen Entscheidung - wo soll der Hund schlafen, Hundebett, oder ...? Da ich selber keine Hunde habe, stehe ich vor einer schwierigen Aufgabe.  :unsure:  Hundebett ... Box ... ??? Im Vorfeld habe ich einige sehr tolle Exemplare entdeckt, die mir und mit Sicherheit meiner Freundin gefallen würden. 

 

Wie handhabt ihr das, wenn der Hund in den Haushalt als Mitglied aufgenommen wird? Der Hund braucht doch sicherlich gewisse Zeit sich an die neue Umgebung zu gewöhnen und zu gehorchen. Wäre vielleicht in diesem Fall, eine Box sinnvoller und praktischer? Ich muss auch es erwähnen, ist ihr erster Hund und Erfahrung in Umgang mit Hunden, ist so wie keine vorhanden. 

 

Über jeden Tipp freue ich mich sehr.

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will ja nicht schon wieder eine Spassbremse sein, aber überlege Dir gut ob Du wirklich ohne Absprache ein Lebewesen schenken willst.

Es gibt soviele Leute die Hunde echt toll finden - aber nicht alle sind begeistert wenn sie dann wirklich quasi einen aus dem Nichts einen bekommen.

Da kommt soviel Verantwortung und Finanzielles auf denjenigen zu. (beim Pudel z. Bsp. noch regelmäßige Grooming Termine die kosten, TA-Kosten, Futterkosten, Haftpflichtversicherung, vielleicht OP Versicherung)

Geschenk ja, aber beim Hund finde ich trotzdem, muss man das absprechen.

 

Und wie immer: Lass die blöde Box weg.

Das ist ein Trend, das Leute sich alles einfach machen und Hunde einboxen damit sie "zur Ruhe kommen" (= nichts anstellen das man hätte mit aufpassen verhindern können)

Macht die Wohnung hundesicher, passt auf Eurer wichtiges Zeug auf und bring ihm "deins & meins" bei.

 

Ihr werdet viel, viel, viel rausrennen die nächsten Wochen, vielleicht auch nachts.

Wichtiger is ne Großpackung Zewa und Reiniger. Ihr werdet viel wischen.

Kleine Hunde brauchen meist etwas länger mit der Stubenreinheit.

 

Ich hab meinem Hund nicht vorgeschrieben wo er zu schlafen hat.
Ich habe einige Körbchen/Bettchen zur Auswahl.

Am tage liegt er meist in meinem Bett.

Und nachts im Hundebett, das aber auf der Couch steht. 

Auf dem Boden/dem Boden im Körbchen, schläft er nie.

 

Aber nochmal... sprich es mit ihr ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du willst nicht im Ernst einen lebenden Hund verschenken?Den sie ja noch nicht einmal kennt,und niemand weiß,ob es überhaupt paßt??

Schenk ihr einen Gutschein - meinetwegen einen Stoffhund dazu und Hundezubehör - aber den Hund muß sie schon selber aussuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann nur sagen , mach das bitte nicht als Überraschung, wenn ein Welpe einzieht muss

so viel vorher bedacht werden.

Die erste Zeit muss z.b. immer jemand Zuhause sein, alleine bleiben muss jeder Hund erst lernen.

Nachts muss ein Welpe wenn es doof läuft alle 2 Stunden raus.

Alles was velvetypoison geschrieben hat unterschreibe ich.

Bespreche das mit deiner Freundin, oder schenk ihr erst mal ein tolles Hundebuch mit nem

Gutschein für einen Hund . Vielleicht gibt es auch so etwas wie ein Seminar für erst Hunde Halter?

Ich würde mir meinen Hund z.b. auch unbedingt selbst aussuchen wollen.

Bitte , bitte überleg dir das nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kommt ja noch dazu....
Ein Welpe braucht eine gewisse Eingewöhnungszeit wo unbedingt einer da sein muss
(Arbeitet sie zu Hause? Teilzeit ausserhalb? Ist sie bereit ihren Jahresurlaub jetzt "zu opfern"? Und wird der auch bewilligt? Oder die gleichen Fragen - bei Dir?)

 

Und später lässt man auch keinen Hund stundenlang alleine.

Arbeiten beide Vollzeit?

Wenn ja - wer ist in dieser Zeit für den Hund da?

 

Und auch wichtig noch:

Ist Hundehaltung erlaubt wo Ihr/sie wohnt?
Hast Du das okay vom Vermieter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pudel sind langlebig, das heisst die nächsten 15Jahre jeden Tag mehrmals spazieren gehen, kein Ausgang ohne Planung, keine spontanen WE Ausflüge ohne Planung, Überstundenbetreuung organisieren.

Grundsätzlich hast du die Verantwortung. Du kaufst den Hund und musst schauen, dass das alles klappt, das ist nicht die Aufgabe der Freundin, die den Hund ja ungefragt hingestellt bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Gedanke ist süß aber wenn würde ich ihr dann sagen ich hätte eine Idee ich würde dir gerne ein Welpen schenken möchtest du? Und dnan gemeinsam aussuchen oder einsehen das sie es doch nicht möchte

 

Ich habe mal von eiern Person da sie meinte da ich so Tierlieb bin das ich mich riesig über 2 Zwergkaninchen freuen.

Ich war so überrascht und konnte da na klar nicht mehr nein sagen. Es sind aber die einzigen Tiere die ich bereut habe Es war einfach zur falschen Zeit  und auch Farbmässig nicht meins plus das die Unterbringung nie optimal war.

 

Nicht falsch verstehen ich liebte schon die Tiere aber anders als alle anderen Tiere 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er seine freundin gut kennt und er alles durchdacht hat, ist es doch ok. Hat deine freundin denn explizit gesagt dass sie sich einen hund wünscht? Es ist wirklich eine verantwortung für lange zeit. Mein jetziger welpe war auch ein weihnachtsgeschenk von meinem mann. Allerdings kenne ich die züchter lange und have/hatte immer hunde. Er wusste das ich mich nach dem tod meiner alten hündin sehr darüber freuen würde. Es stand dann ein eingerahmtes foto von ihr unterm weihnachtsbaum. Ein süßer welpe ist wie ein babyvund mach eine menge arbeit. Noch eine wichtige frage: wo kommt der welpe her? Seriöse züchter geben die welpen nur an leute ab die sie kennen gelernt haben. Und nicht als geschenk. Unterstütze bitte keine vermehrer!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja wenn die grosse Entscheidung ist, was für ein Schlafplatz man kaufen soll.

Nein, ich finde es nichr gut jemanden einen lebendigen Hund auf den 'Jahrestag' zu schenken. Auch wenn sie sagt, sie fände einen Hund toll.

Wwnn es ein erstern Hund ist, sollte sie das selbst entscheiden, der Hund sollte ihr ja auch sympathisch sein.

Wenn man vorher achon einen Hund gehabt hat, ist das Problem nicht so gross, da weiss man was auf einen zukommt. Eben nicht nur ein paar Wochen bis zu Stubenreinheit, sondern x Jahre lang.

Ich wollte auch immer einen Hund, aber ich wäre echt wütend geworden, wenn man mir einfach einen geschenkt hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie fändest du die idee deiner freundin das zubehör und ein buch zu schenken. Den hund sucht ihr dann gemeinsam aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Neo pinkelt immer in sein Hundebett

      Hallo Zusammen,   Neo ist ein Männchen (16 Wochen)  und kommt aus einer Tötungsstation in Rumänien. Folgendes Problem:   Neo pinkelt (Überwiegend) in sein Hundebett. 🙄 Ab und zu winselt und wibbelt er, als ob er müsste.... zack... passiert nichts. Gerade wieder drinnen oder etwas später, pinkelt er in sein Hundebett🤪   Meine Frau und ich vermuten, er hat nie etwas anderes als sein Gefängnis in Rumänien gesehen und ist es gewohnt in sein Nest zu machen. Armer Kerl   Wie kann ich Neo und uns helfen???   Lg

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Schwarmwissen: Hundebett für das Büro gesucht

      Es ist soweit, meine Mädels brauchen ein neues Kuschelbett im Büro. 🛏️
        Anforderungen: weich, kuschelig, gemütlich, möglichst mit höherem Rand und Plüsch innen Form: am besten eckig, oval würde aber auch gehen
      Material: egal, hauptsache warm, weich und plüschig, waschbar wäre auch von Vorteil Farben: nicht zu poppig
      Größe: mindestens 90x60, höchstens 100x70
      Preis: möglichst günstig, wir haben die teuren Luxusmodelle schließlich zu Hause

      Wer hat ein paar gute Vorschläge für uns?


       

      in Hundezubehör

    • Hundebett für 12 Wochen Welpen Labrador

      Wir bekommen zu Weihnachten einen 12 Wochen alten Labrador. Wegen dem Schlafplatz überlegen wir einen Laufstall zu holen. Wss raten die Experten? Wir wollen nicht, dass er nachts in der ganzen Wohnung rumsaust

      in Hundezubehör

    • Das perfekte Hundebett

      Hallo ihr Lieben,   bald ist Weihnachten und da bekommen natürlich auch die 4 Beiner Geschenke. Ich würde ihnen gerne einen neuen Schlafplatz schenken. Gibt es Hundebetten die ihr empfehlen könnt? Ich habe an etwas in Richtung Sabro Kutten gedacht.  Hat jemand damit erfahrungen?    Es soll auf jeden Fall hochwertig sein,  mit festem Rand, gerne Kunstleder, der Liegekomfort soll optimal sein, auch wenn der Hund mal älter ist oder Knochen/Gelenkprobleme hat. Und außerdem - ja- soll das Bettchen auch schick aussehen. Und natürlich irgendwie waschbar.   Ich freue mich über eure Vorschläge :-)

      in Hundezubehör

    • Wer hat ein Hundebett von padsforall?

      Poldi bekommt ein neues Bett. Und nachdem der Herr aktuell 7 Jahre alt geworden ist, hatte ich an das dogstyle Dream Hundebett in Kunstleder von pedsforall gedacht mit einer Visco Schaumstoffmatratze. Er wird ja nicht jünger. Wer hat so ein Bett für seinen Hund? Seid ihr zufrieden? Mir gefällt, dass der Rand schön hoch und das Bett trotz Kunstleder kuschelig ist - sehr wichtig für unseren ehemaligen Tierheimhund Und man kann die Füllungen jederzeit nachkaufen und austauschen. Und es ist preislich absolut ok. Edit: Hier ein Link zu dem Bett: http://www.padsforall.de/product_info.php?products_id=88

      in Hundezubehör


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.