Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Lebenserwartung von Hunden / Mischlinge vs. Rasse / groß vs. klein

Empfohlene Beiträge

Warum ist es dir eigentlich wichtig das er "reinrassig " ist?

Ich finde auch er sieht nach einem gelungenen Mix aus.

Das ist mir ganz und gar unwichtig, aber über die "Wurzeln" will man halt was wissen, schon deshalb, weil man dann auch was darüber erfährt, wie man ihn aufgrund seiner Eigenschaften am besten erzieht und führt. Ich konnte mir am Anfang dieses überbordende Temperament z.B. nicht erklären, das kannte ich von meinen bisherigen Hunden in diesem Maße überhaupt nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry Jannis, für mich sieht dein Hund nicht aus wie einer. Als wir in Griechenland waren sahen wir einige Hunde die aussehen wie deiner, also Straßenhunde.

Ich kenne 2 Hellinikos Ichnilatis die sehen komplett anders aus.

 

 Bin schon wieder weg  :D

Unweit von uns gibt es auch zwei sehr stolze und schöne Hunde, die ich für Ichnilatisse halte, die ähneln aber von der Statur und Größe sehr einem Dobermann. Gibt wohl ein große Bandbreite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe deutliche Unterschiede im Gebäude.

Der I hat eher eine keilförmige Statur wie zB der Dobermann.

Das hat deiner gar nicht ,eher quadratisch .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde Jannis einen wunderschönen Hund, würde ihn aber auch eher in die Kategorie "Mischling undefinierter Herkunft mit starkem Brackeneinschlag" packen. So wie meiner ein Mischling undefinierter Herkunft mit starkem Labrador-Einschlag ist.

 

ICH vermute in Lemmy charakterbedingt einen Terrier - einige Terrier-Eigenschaften hat er optisch durchaus - aber das kann nicht das einzige sein. Sein Fell zB ist ein Pelz, vor allem am Kragen. Da ist nix mit Terrier zu erkennen, ich vermute den Terrier anhand der terriertypischen Ungeduld, dem "jajajaja, jetzt jetzt jetzt, juhuuuu" was er zeigt und an den Hinterbeinen, die diesen typischen "Fußballergang" der Terrier zeigen.

 

Tatsächlich nützt es mir nix, zu wissen oder wissen zu glauben dass er Terriergene hat - er ist nunmal wie er ist. wenn er beispielsweise nun ein Chow-Chow Mischling wäre (gefleckte Zunge hat er), dann wäre er ja kein bisschen anders drauf. Es hilft mir allerdings im Gespräch it anderen Leuten, zu sagen "vermutlich Terrier und Labrador", dann können die sich nämlich ein Bild von seiner Art machen.

 

Jannis sieht in der Tat sehr nach einem Verwandten von Barney aus! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier war am Anfang großes Rätselraten angesagt, die TÄin hat dann "Appenzeller-Mix" im Impfpass notiert :-) Damit hat er im ausgewachsenen Zustand aber überhaupt keine Ähnlichkeit mehr, außerdem gibt es die - soweit ich weiß - in GR gar nicht. Kann sein, dass bei Jannis die ganze Straße rauf und runter beteiligt war, aber dass da sehr dominant eine griechische Jagdbracke, nämlich der Ichnilatis, den Ton angegeben hat, wird man kaum leugnen können. 


Ich sehe deutliche Unterschiede im Gebäude.

Der I hat eher eine keilförmige Statur wie zB der Dobermann.
Das hat deiner gar nicht ,eher quadratisch .

Ich kann mir unter dieser Begrifflichkeit (keilförmig?) leider gar nix vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier als Welpi zusammen mit unserem damals 16-jährigen Westie und kaum größer als der...aber mindestens genauso verfressen. Das war schon ne süße Rasselbande!

post-5627-0-69063200-1469881255_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also für mich sieht Dein, sehr, sehr hübscher. Hund durchaus wie ein Ichnilatis aus.

 

Da die zu findenden Bilder eine nicht extrem durchgezüchtete Rasse zeigen,

aber etliche Exemplare eher Deinem Hund, aks anderen gezeigten Rassevertretern ähneln,

finde ich die Mutmaßung überhaupt nicht abwegig.

 

Einige der gezeigten Hunde haben tatsächlich extrem große Ohren,

andere aber gar nicht.

 

Aber Jannis' Hund hat auch diese sehr langen Unterarme,

wie eigentlich alle Ichnilatis, die ich finden konnte.

 

Hängt ja nichts von ab, denke ich, aber so abwegig finde ich diese Rassezugehörigkeit nicht.

 

http://www.bing.com/images/search?q=ichnilatis+bilder&qpvt=ichnilatis+bilder&qpvt=ichnilatis+bilder&qpvt=ichnilatis+bilder&FORM=IGRE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß ja nicht, ob man davon ausgehen kann, dass Mischlinge älter werden als Rassehunde..

 

Sicherlich gibt es bestimmte Hunderassen die kaputt gezüchtet wurden und aus diesen Grund nicht alt werden.

Es gibt aber noch viele alte Hunderassen die gesund sind und auch alt werden können

 

Ich glaube, es liegt an unserer schnelllebigen Zeit, es wird einfach zuwenig selbst gemacht.

Alles muß fertig sein und schnell gehen.

 

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Fertighundefutter gesund sein soll, ob teuer oder nicht.

 

Ich füttere meine Hunde so, wie ich es in meinem Elterhaus gelernt habe.

Es gibt nur selbstgemachtes und auch nicht extra gewogen und gemessen und auch kein Pülferchen hier oder da.

Es gibt auch einiges was von uns über bleibt, Gemüse, Reis, Nudel, Karoffeln. Pfannkuchen :)

Ab und an ein bisschen Heilerde.

Unsere Hunde sind alle bis auf einer alt geworden, ob Mischling oder Rasse.

Dieser eine hatte allerdings von klein auf einen Herzfehler, woran er auch mit 12 Jahren verstorben ist.

(Seit meines Lebens 9 Hunde, bis auf einen, große Hunde )

Der zweitjüngste ist mit 15 verstorben

 

Wir lassen auch nicht jedes Jahr impfen, unsere Haustiere sind alle überimpft.

Auch beim Tierarzt pass ich immer gut auf, denn meiner Meinung nach wird zu voreilig Antipiotika und Kortison gegeben.

 

Flohmittel und co, kommt bei uns nicht in die Tüte.

 

Wer weiß, vielleicht sind sie desshalb so alt geworden.

Kann aber auch Glück sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Lorbeeren, gebe ich gleich an meinen Jannis weiter :-) Es scheint im Detail wirklich etliche Varianten zu geben, nur der Charakter dürfte nach meinem Dafürhalten bei allen sehr, sehr ähnlich zu sein, nach allem was man darüber so liest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was für eine Rasse steckt in ihn.

      Hallo, ich habe einen Rottweiler, man sieht aber das er kein reinrassiger ist. Kann mir jemand sagen was er für eine Rasse ist ?

      in Mischlingshunde

    • Ersthund - welche Rasse?

      Hallo!   Auf der Suche nach der richtigen Rasse bin ich mittlerweile etwas frustriert... aber fangen wir von vorne an. Was wir (mein Freund und ich) dem zukünftigen Vierbeiner bieten können: 4-Zimmer-Wohnung mit großem Garten am Stadtrand (Nähe zu Feldern und Wiesen) niemals alleine sein - im Haus wohnen noch seine Eltern (Rentner) und sein Bruder mit Freundin, zudem bin ich selbstständig Hundeschule, diverse Hundesportvereine etc. in der Nähe - und natürlich die Bereitschaft,

      in Der erste Hund

    • Shiba Inu oder eine andere Rasse? Oder gar kein Hund?

      Hallo ihr lieben, Ich bin 20 Jahre alt und möchte mir nächstes Jahr im September 2020 einen Hund holen. Vorzugsweise einen Shiba Inu da ich denke das wir gut zusammen passen würden. Wohnsituation: Ich wohne in einer Wohnung. Im September 2020 mache ich mein Examen und im Januar 2021 fange ich erst wieder das arbeiten an. Im September 2020 würde ich mir dann den Welpen holen und mir eben bis Januar dann eben Zeit für ihn nehmen. Danach arbeite ich 38,5h/Woche. Da kommen wir zum Problem. Ich

      in Der erste Hund

    • Tierheim Gießen: TELLO, 4 Jahre, Chihuahua-Jack Russel - hat ein Selbstbewusstsein so groß wie eine Dogge

      Würde man den vierjährigen Tello fragen, welche Rassen in seinen Vorfahren schlummern, würde er bestimmt allerlei große und mutige Hunde nennen. Denn sein Selbstbewusstsein hat mindestens die Größe einer deutschen Dogge. Aufgrund seiner doch sehr geringen Größe dürfte aber vor allem Chihuahua und Jack Russel eine Rolle gespielt haben. Er zeigt sich hier als fröhlicher, freundlicher und aufgeschlossener Hund, der aber durchaus auch seinen eigenen Kopf haben kann. Mit anderen Hunden verträgt

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Was meint Ihr wie groß wird unser Welpe noch?

      Hallo alle miteinander!   Unser Welpe ist ein Mischlingshund aus einem Patterdale Terrier und einem... Mischling? ^^"  Er ist momentan noch 30 cm groß und wiegt 4,7kg (12 Wochen). Er ist auch sehr hochbeinig, sehr schlank und hat eine lange Rute, wo schon etwas längeres Fell sprießt XD Vom Fell her kommt er nach der Mutter(kurzes Fell), von der Farbe und der Musterung nach Papa. Mit 9 Wochen hatten wir ihn geholt und da war er war schon recht groß und hat die anderen al

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.