Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gina14

Hundefutter für ernährungssensible Seniorin

Empfohlene Beiträge

Merkwürdigerweise reagiert sie auf Nassfutter noch empfindlicher.

 

Das ist gar nicht so merkwürdig, ich kenne das auch, dass viele Hunde auf Nassfutter (erstmal) mit Durchfall reagieren. D. h. merkwürdig ist es schon, aber nicht ungewöhnlich. Eine Bekannte von mir tippt auf einen hohen Anteil von Innereien/bingegewebsreichem Fleisch, das viele Hunde nicht so gut vertragen. Das kann schon sein, denn das ist ja das, was vom Schlachttier übrig bleibt und was dann im Hundefutter landet.

Ein bestimmtes Fertigfutter kann ich dir nicht empfehlen, wobei ich gerade überlege... soweit ich mich erinnere, haben bisher alle Hunde Terra Canis gut vertragen. Durchfall gab es je nach Hund und auch nach je nach Sorte schon mal bei Lukullus und Granatapet. Am wenigsten Probleme gab es bisher bei Selbstgekochtem.

Aber wie das nun bei deinem Hund ist... schwer zu sagen!

 

Meist sind die speziellen Trockenfutter für magen-/darmempfindliche Hunde gut verträglich (Intestinal). Vet-Concept hat sowas bestimmt auch. Ich persönlich bin nicht so ein Fan davon, habe es aus Verzweiflung aber auch schon gefüttert. Zumindest eine zeitlang. Und wenn man unbedingt Trofu füttern will, dann ist das auch nicht schlechter als anderes.

 

Trotzdem fänd ich es auch wichtig, das weiter tierärztlich abklären/beobachten zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dieses TF empfehlen:

 

http://www.canisalpha.de/home/hauptseite.html

 

oder dann Terra canis, die haben auch TF

 

Meiner ist auch sehr magenempfindlich. Aber  diese beiden Marken verträgt er sehr gut.

 

Sind beide hochwertig, nicht ganz billig.

 

Allerdings braucht man gerade vom canis Alpha nur sehr wenig füttern, da es eben sehr hochwertiges Futter ist - und macht trotzdem satt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde NUTRILABS Gastro Intestinal ganz okay.

 

Mein Hund (7) hat sich jahrelang die Seele aus dem Leib gebrochen, selbst auf Omeprazol. Wir haben von Nassfutter (Rinti) über Trockenfutter (Markus Mühle, Wolfsblut, Happy Dog, 35.000 andere :blink: ) über Barfen alles durch. Mit dem ist es jetzt tatsächlich so, dass er seitdem er es frisst (August 2015) nur einmal gebrochen hat und das war eine Schmerzreaktion auf Rückenschmerzen und keine Futterunverträglichkeit.

 

Es ist auch relativ günstig. Ich bekomme es allerdings bei meinem Tierarzt, weil es schwer zu beziehen ist. Falls du dich dafür interessierst, frag deinen Tierarzt doch mal danach.

Da mein Hund auch kastriert und Schilddrüsenunterfunktional daher kommt, läuft sein Stoffwechsel ohnehin auf Sparflamme, ähnlich wie beim Senior. Das Futter lässt sich gut rationieren und ich pimpe es mit Gemüse und Obst im Volumen dann auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde NUTRILABS Gastro Intestinal ganz okay.

 

 

Das Futter besteht zur mehr als 50 % aus Reis.

Fleisch ist da eigentlich keins drin.

Ich würde so etwas nicht dauerhaft füttern und schon dreimal nicht noch mit unverdaulichem Obst und Gemüse vermischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Futter ist bestimmt keins, was einen über die Zusammensetzung glücklich macht. Aber es gibt schlimmere.

Für mich ist nach einem langen Leidensweg nur wichtig was am Ende rauskommt. Nämlich vorne nichts.

Und lieber so, als dass er ständig nur Reis in reinform bekommt.

Besonders mit dem Gemüse hatte er noch nie Probleme. Man kennt ja seine Hündis und weiß welche Mengen funktionieren und welche nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Könnt ihr mir ein Futter für einen magenempfindlichen Hund empfehlen bzw. welche Erfahrungen habt ihr so gemacht?

Ich möchte hier jetzt keine Grundsatzdiskussion für das Für und Wider bestimmter Fütterungsweisen eröffnen. Barfen will ich sicherlich nicht mehr. ;)

Bin gespannt auf eure Antworten und eure Erfahrungen. 

 

Liebe Grüße 

Karin mit Sandy.

Bei  einem magenempfindlichen  Hund,  hilft  eigentlich  nur  ausprobieren...Jeder Hund  reagiert  ja auf  was   anderes...

Die  meisten  MagenHunde  kommen ganz  gut  mit  selber  kochen  klar.. Wäre  das  ne  Möglichkeit?  Evtl  auch  Reinfleischdosen (zB  von  Lunderland,  Herrmanns) aufgepeppt  mit  gekochtem  Gemüse  und  Kohlehydraten..

 

Ansonsten Wieviel  willst  du  denn ausgeben?

LIDL  und  FreßnapfMarken  gehören  ja  eher  zu  den  billigen,  nicht  grade  hochwertigen Sorten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Lupovetfutter hätte ich auch vorgeschlagen. Das bekam Atti, als er anfangs bei uns war und auch immer mal wieder Durchfall hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure zahlreichen Antworten: 

Am Geld soll es jetzt nicht unbedingt scheitern, das Lidl-Futter war mehr Bequemlichkeit. Die Hunde mochten und vertrugen es und es hat im Test gut abgeschnitten. 

Ich wäre daher schon bereit einiges mehr auszugeben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe dir mal paar Links....

 

Wenn keine Allergien vorliegen, sollten diese Dosen vertragen werden. Meist lösen die ganzen Zusatzstoffe im Futter Probleme aus...

 

 http://www.lunderland.de/

.http://www.herrmanns-manufaktur.com/Bio-Hundenahrung/

 

Ich habe jetzt mal von Auenland  http://www.auenland-konzept.de/ das Trofu bestellt, da meiner auf das herkömmliche Trofu hyperaktiv reagiert hat. Mal sehn, wie das vertragen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Hundefutter Deklaration: Tricks erkennen"

      Dem ein oder anderen sicherlich bekannt, aber ich finde es gut, wie es hier aufgelistet wird. Außerdem interessant, sich das noch mal zu verinnerlichen, was bei welcher der Deklarationen dahinter steckt: http://www.haustier-news.de/hundefutter-deklaration/  

      in Hundefutter

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

    • Hypoallergenes Hundefutter

      Hallo zusammen,   wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt... Da es sehr schmerzhaft ist und ausserdem so ein rosa Strampler nach der Behandlung nicht sehr gut für's Ego ist muss jetzt was passieren. Wir konnten leider nicht heraus finden was es auslöst da sonst nichts weiter ist. Daher hat uns die Tierärztin heute zu hypoalle

      in Hundefutter

    • Die Seniorin stinkt

      Hallo miteinander, unsere Cocker Dame Emma ist zwischen 14 und 15 Jahre alt, da sie aus dem Tierschutz ist, wissen wir es nicht hundertprozentig. Mit dem Alter stinkt sie, und zwar so richtig. Wir haben sie natürlich beim Tierarzt vorgestellt, es wurde auch eine Warze entfernt, die genässt hat (der vorherige Tierarzt meinte, es müsse da nichts gemacht werden), Zahnstein entfernt und sogar ein Zahn gezogen. Ansonsten ist sie kerngesund. Ohren reinigen wir regelmässig, mit den

      in Hunde im Alter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.