Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Traumatische Erlebnisse als Hundehalter....

Empfohlene Beiträge

Hey Moin,

ich habe unseren Doggy aus Unwissenheit bei der Fellpflege sehr schwer verletzt. Selbst jetzt, wenn ich diese Zeilen schreibe fällt es mir schwer. Ich habe immer noch probleme ihn zu striegeln, oder dem Hundefriseur zu zu sehen :huh: . Ich habe daraus gelernt und bin so dankbar, dass unser Hund 1. keine bleibenden Schäden hat 2. keine Probleme mit der Fellpflege macht/hat und 3. er es mir nicht übel nimmt. Tolles Tier :wub:

Ich habe aus meinen Fehlern gelernt und kann jeden nur raten, Vorsicht mit Entfilzungskämmen und nur im Fachgeschäft / oder vom Hundefriseur beraten lassen :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt ja nicht gut. Was ist denn passiert? Ich habe auch einen pflegeintensiven Hund ubd würde gern auf diesen Fehler verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Moin Sam,

unser Hovi war an einer Stelle verfilzt und ich habe mit dem falschen Werkzeug und zu viel kraft, ihm die Haut aufgeschlitzt und mit sehr viel Glück eine Arterie/Vene verfehlt.  Schrecklich. :(

Das ist jetzt 3 Jahre her und kommt immer im Frühjahr / Herbst beim Fellwechsel wieder hoch. Also Vorsicht mit scharfen Entfilzungskämmen, mögen sie auch stumpf aussehen. Mein Tierarzt sagte mir, dass das sehr oft vorkommt, gerade auch bei kleinen Hunden und Hasen. :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ei ei ei das klingt furchtbar. Da glaube ich das dich das heute noch umtreibt. Danke für die Warnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh mein gott

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Umgang hat es zwar nicht geprägt aber mich.

Es gibt einen Hund hier der es wirklich richtig ernst meint und der schon 4 mal auf vivo los gegangen ist.

Anzeige hab ich nur nicht gemacht, weil ich den Hund kenne und weiß das es ein wirklich toller Hund ist und er nur mit Vivo so ein Problem hat.

Bin ich alleine kann ich diesen Hund auch knuddeln und er ist wirklich lieb, aber hab ich Vivo dabei und der Mann geht mit ihm, bekomm ich herzrasen, fang an zu heulen, panik.

Ich Versteck mich dann auch Wie eine Kranke im Busch oder leg mich mit vivo ins Hohe gras damit er uns nicht sieht.

Der Mann ist leider völlig uneinsichtig und leint nicht an und lacht mich auch aus.

Die Frau ist da zum Glück ganz anderes.

Zum Glück gehen die zu 95% immer gleiche Wege zur gleichen Zeit.

So dass ich weiß wo ich wann besser nicht gehe.

Vivo und sunny verhalten sich trotz meiner panik ziemlich normal zum Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

4pfotentipps, das ist ja schlimm.

Bei verfilzten Stellen nehme ich eine stumpfe Schere und schneide die Stellen vorsichtig raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir leid was ihr alles erleben musstet.

Mein zwei schlimmsten Traumas mit Sammy waren folgende.

Da war Sammy grad ein halbes Jahr bei mir und ich war mit ihm im Park. Mein Schuh war offen und ich wollte ihn zubinden. Und Bin auf die Leine getreten um mich zu bücken plötzlich kam von hinten ein Auto was da eigentlich gar nicht hingehört. Sammy ist in die Leine gerannt weil er das Auto jagen wollte und mit ist die Leine unter dem Schuh weggeruscht. Das Auto hat Sammy angefahren. Diesen Schrei werde ich niemals vergessen. Erst ist dann vor lauter Schock abgehauen und ich hab ihn zum Glück ziemlich schnell gehabt und sofort in die Tierklinik. Sein linker Lungenflügel war eingefallen und es war nicht klar ob er überlebt und wenn ja ob et jemals wieder belastbar wäre wie vorher.

Zum Glück hat er es überlebt. Er durfte sich über 4 Wochen kaum bewegen. Warne schwere Zeit aber es ist vollständig abgeheilt nur ein leichtes Narbengewebe ist auf dem linken Lungenflügel zu sehen. Sammy kam Autos nie wieder zu nah und heute jagt er auch nix mehr.

Nie wieder steh ich auf der Leine wenn ich mir den Schuh zubinde. Ich machte mir damals auch wirklich schwere Vorwürfe.

Das zweite passierte vor 1 1/2 Jahren als ein entlaufener HSH mich auf dem Feld ohne irgendeinen Grund angriff. Nach den ersten 2 Bissen hab ich Sammy auch auf den Arm genommen weil ich auch unter Schock stand und der Hund nicht abliess von mir. Ich hab in meinem Leben noch nie so geschrien und einen Hund getreten. Bloss der Hund drehte völlig durch. Erst als der Besitzer kam und ihn endlich einfangen konnte war ich gerettet.

Sammy ist nix passiert. Bloß seitdem mag er viele Hunde nicht mehr. Und ich hatte grad am Anfang Panik wenn uns ein freilauender Hund entgegen kam. Was Sammy natürlich gemerkt hat.

Gesundheitlich hab ich mich soweit erholt wieder das jetzt bald meine Wiedereingliederung anfangen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Du Schande, was ist das denn für ein Idiot!?!

Edith: bezog sich auf post von McChappi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ehrlich, ich habe nun ja quasi mein ganzes Leben lang schon Hunde, davon durchaus auch ziemlich lange weitestgehend blauäugig unterwegs und war sicher auch schon mal in blöden Situationen, wo die Nerven blank lagen - aber wenn ich Eure Stories so lese, dann würde ich vielleicht gar keinen Hund mehr haben wollen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die Hundehalter in anderen Gebieten Deutschlands

      Blöder Titel, aber mir fiel nichts besseres ein..   Angeregt durch den "Mir platzt der Kragen" Thread wollte ich einfach mal nachfragen aus welchen Gebieten in Deutschland ihr so kommt. Nicht mit Straße und Hausnummer, aber das Bundesland alleine wäre mir jetzt zu wenig Info.   Warum mich das interessiert? Ich lese hier wirklich sehr häufig, dass viele von euch sich über andere Hundehalter und ihre Rücksichtslosigkeit beschweren. Gerade jene mit "problematischen" Hunden schei

      in Plauderecke

    • Singlebörse für Hundehalter?

      Hi, ist jemand bei Date a dog oder einer anderen Singleböres für Singles mit Hund registriert, gibts da besonders gute? Ich bin bei Date a dog , meld mich da aber wieder ab, da kann man sich mit Leuten u.a. auch nur zum Gassi verabreden, aber aktiv ist da wohl niemand.

      in Plauderecke

    • Seht ihr euch selbst als den perfekten Hundehalter?

      Ich komme so auf das dieses Thema, weil ich hier so viele Sachen lese... Naja,ich halte mich selbst nicht für den perfekten Hundehalter. Bin voĺltags arbeiten usw....und trotzdem denke ich dass es meinem Hund gut geht... Wie sieht es bei euch aus?

      in Plauderecke

    • Hundehalter unter 18

      Hallo!  Ich bin 16 Jahre alt und habe seit einiger Zeit auch einen eigenen Hund. Ich bin gerade dabei einen Zettel für einen Hundeverein auszufüllen. Darin ist auch die Angabe wer der HundeHALTER ist. Meine Frage ist, kann ich denn unter 18 überhaupt Hundehalter sein? Ich stehe in seinem Impfpass etc. als Halter drin aber ist das so überhaupt richtig oder muss ich ein Elternteil als Halter eintragen?  Liebe Grüße:) 

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Heute war ich ein schrecklicher Hundehalter, weil...

      In letzter Zeit fällt mir öfter auf, wie hart so einiges abgeurteilt wird, das ich auf den ersten Blick für gar nicht so schlimm erachtet hätte. Es ist offenbar sooo leicht, ein schlechter Hundehalter zu sein...   Nun kam mir der Gedanke, dass es anderweitig ja Strafminderung gibt, wenn man sich selbst anzeigt und gleich gesteht. Ob das hier im Forum auch funktioniert? Einen Versuch ist es wohl auf jeden Fall wert, bevor es am Ende durch einen Zufall doch noch rauskommt und ich dann gl

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.