Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fellnase123

Zeckenschutz

Empfohlene Beiträge

Vermutlich habe ich das überlesen - was tust Du gegen Zecken, Bubuka?

Interessiert mich ....

 

Nix - nur rausziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nix - nur rausziehen.

 

Aha, danke - war auch so eine Idee von mir, war nur unsicher.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Zecken sind wirklich scheusslich. Leon hat pro Tag mindestens drei, viele auch im Gesicht, trotz Einreiben mit Kokosöl und Cistus Incanus kapseln. Da wir jeden Tag im Wald sind, wirds irgendwie gerade zu heftig. Mittlerweile wächst schon gar kein Fell mehr an den Stellen,wo die Biester saßen.

Soptons kommen nicht in Frage. Was also kann man noch tun? Bei Fressnapf haben sie mir zu Beapharm Zeckenhalsband geraten, das würde sehr gut verträglich sein und gut wirken, hat da jemand schon Erfahrung gesammelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann den Hund auch nach dem Spaziergang mit einem Flohkamm durchkämmen.

Damit bekommt man die meisten Zecken herausgekämmt. Die Zecken krabbeln eine ganze Weile auf dem Fell herum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann den Hund auch nach dem Spaziergang mit einem Flohkamm durchkämmen.

Damit bekommt man die meisten Zecken herausgekämmt. Die Zecken krabbeln eine ganze Weile auf dem Fell herum.

 

Danke :)

Und wie tötest Du die süssen Kleinen dann? Oder trägst Du sie dann wieder liebevoll ins Freie? :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Beaphar-Zeugs stinkt scheußlich.

Darin ist der Margosaextrakt enthalten, das ist für menschliche Nasen schon schlimm - für Hunde noch viel schlimmer.

Ich hab das mal gegen Flöhe verwendet.

Meine Hunde haben sich stundenlang das Zeug am Teppich und an ihrem Kissen abgewischt.

Die sind total ausgeflippt.


 

Und wie tötest Du die süssen Kleinen dann? Oder trägst Du sie dann wieder liebevoll ins Freie? :rolleyes:

 

Ja, ich werf sie wieder ins Gras. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja, ich werf sie wieder ins Gras. :D

 

:lol:

Diese Zecken sind wirklich scheusslich. Leon hat pro Tag mindestens drei, viele auch im Gesicht, trotz Einreiben mit Kokosöl und Cistus Incanus kapseln. Da wir jeden Tag im Wald sind, wirds irgendwie gerade zu heftig. Mittlerweile wächst schon gar kein Fell mehr an den Stellen,wo die Biester saßen.

Soptons kommen nicht in Frage. Was also kann man noch tun? Bei Fressnapf haben sie mir zu Beapharm Zeckenhalsband geraten, das würde sehr gut verträglich sein und gut wirken, hat da jemand schon Erfahrung gesammelt?

 

Scalibor soll wirksam sein ("gut" sein sag ich mal lieber nicht, *grins*) ..... es riecht auch nicht (für meine menschliche Nase zumindest)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde euch gern meine neusten Erfahrung in Sachen zecke mitteilen, seit wir barfen und ich Lennox mit kokosöl und geraniol einreibe hatten wir in den letzten 5 Wochen nur 2 zecken - ich finde das ist sehr gut. Wir sind täglich in Wald und Wiesen stundenlang unterwegs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scalibor ist super, wenn man sich und seinen Hund vergiften will.

 

Das Scalibor-Halsband enthält als Wirkstoff Deltamethrin.
Deltamethrin ist ein Insektizid aus der Gruppe der Pyrethroide. Extrem langlebig.

 

 

Pyrethroide zählen zu den am häufigsten eingesetzten Insektiziden, die man zuerst für relativ harmlos hielt und die die gesundheitsschädlichen Stoffe wie Lindan und DDT ersetzen sollten. Dann fand man heraus, daß die synthetischen Verbindungen Nervengifte sind, die beim Menschen Krämpfe, Lähmungen oder Übererregbarkeit hervorrufen können.

Gereizte Schleimhäute, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemlähmung, Koordinationsstörungen, Allergien, Nervenschädigungen bis hin zu Konzentrationsstörungen, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten, erhöhte Blutungsneigung, Herzbeklemmung, Herzjagen, Herzrhythmusstörungen, Ohrge- räusche, Schwächegefühl und Zuckungen der Körpermuskulatur, Muskelkrämpfe, Schwindel, Taubheitsgefühle in Armen, Beinen und Füßen, Gangunsicherheit, Gelenkschmerzen, zeitweiliges Zittern der Hände in Ruhe, Gewichtsverlust, Schlaf- und Sehstörungen, Unruhe, Multiple Sklerose-ähnliche Störungen, Depression und extreme Müdigkeit deuten ebenfalls auf eine Pyrethroidbelastung hin.

 

 

http://www.freieheilpraktiker.com/Patienteninfo/Naturheilkunde/Pestizide

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scalibor ist super, wenn man sich und seinen Hund vergiften will.

 

Das Scalibor-Halsband enthält als Wirkstoff Deltamethrin.

Deltamethrin ist ein Insektizid aus der Gruppe der Pyrethroide. Extrem langlebig.

 

 

 

http://www.freieheilpraktiker.com/Patienteninfo/Naturheilkunde/Pestizide

 

ok, danke .... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zeckenschutz beim Menschen

      Hi, gibt es eigentlich auch so eine Art Spot-On für Menschen? Ich hatte dieses Jahr schon die vierte Zecke und langsam nervt mich das wirklich. Daher würde ich gerne mal wissen, wie man als Mensch da vorbeugen kann? Habe zwar gesehen, dass es solche Zecken-Sprays gibt, aber die müsste man 3x täglich verwenden, weil sie nur 8 Stunden halten, was ich dann doch nicht so prickelnd finde.   LG

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Achtung vor Hundekorb mit Zeckenschutz!

      Achtung Info! Ab heute sind bei Diskountern Hundekörbchen mit Floh- und Zeckenschutz erhältlich. An sich eine interessante Idee. Der Wirkstoff, mit dem der Bezug behandelt wurde, heißt Permethrin. Aber Vorsicht: für Katzen und auch bestimmte Hunderassen, die mit dem "MDR1-Gendefekt", zB Collies, Bordercollies, Bobtails und deren Mischlinge kann der Spass tödlich enden. Permethrin ist auch in bestimmten Spot on Präparaten enthalten, die bei Katzen und auch o. g. Hunderassen keinesfalls ang

      in Gesundheit

    • Zeckenschutz - ich suche was ohne Chemie, irgendwas Alternatives oder so!?

      Hallo, hat von euch vielleicht jemand ein Tipp gegen Zecken? Kaum ist das Wetter besser hat mein Hundi gestern auch schon die Zeckensaison eröffnet und das erste Mistvieh angeschleppt. Aber soll das jetzt den ganzen Sommer so weiter gehen? Ich habe letztes Jahr fast täglich die Zecken entfernt und das muss doch echt nicht sein! Eine Kollegin verwendet "expot" - hat damit jemand Erfahrungen? Meiner Kollegin ihre Hunde haben NIE Zecken und die gehen auch oft raus in die Wiesen. Allerdingt hab

      in Gesundheit

    • Was haltet Ihr von den Bernsteinketten als Zeckenschutz?

      Es sind zwar schon 2 Treads über Zeckenschutz im Umlauf, trotzdem interessiert mich was Ihr speziel von den Bernsteinketten haltet. Beim Gassigehen treff ich immer wieder auf Hunde, die Bernsteinhalsbänder tragen. Ich dachte das ist die neueste Hundemode hier bei uns. Gestern sagte mir der Verkäufer einer Zoohandlung, dass diese Bernsteinkette der beste Zeckenschutz sein soll. So ein 35cm Band kostet ca 35 Eur und soll 3 Jahre wirken. Durch elektrostatische Ladungen soll das die Zecken abhalt

      in Gesundheit

    • Jetzt habe ich doch mal eine Frage zum Zeckenschutz...

      ...und zwar insbesondere bei Hütehunden! Ich lese mich seit Tagen durchs Netz aber werde irgendwie nicht wirklich schlauer. Mehrfach gelesen habe ich jetzt das Frontline und Co. für Hütehunde in Fällen des Gendefektes zum Tot führen können. Stimmt das? Wir gehen jeden Tag mehrere Stunden durch den Wald und ich benötige ein wirksames Zeckenmittel, am liebsten ohne Chemie... Wir haben seit letzten Jahr bogacare, war bis jetzt eigentlich immer alles ok mit doch jetzt hatte Diaz ja wieder vi

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.