Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fellnase123

Zeckenschutz

Empfohlene Beiträge

Vermutlich habe ich das überlesen - was tust Du gegen Zecken, Bubuka?

Interessiert mich ....

 

Nix - nur rausziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nix - nur rausziehen.

 

Aha, danke - war auch so eine Idee von mir, war nur unsicher.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Zecken sind wirklich scheusslich. Leon hat pro Tag mindestens drei, viele auch im Gesicht, trotz Einreiben mit Kokosöl und Cistus Incanus kapseln. Da wir jeden Tag im Wald sind, wirds irgendwie gerade zu heftig. Mittlerweile wächst schon gar kein Fell mehr an den Stellen,wo die Biester saßen.

Soptons kommen nicht in Frage. Was also kann man noch tun? Bei Fressnapf haben sie mir zu Beapharm Zeckenhalsband geraten, das würde sehr gut verträglich sein und gut wirken, hat da jemand schon Erfahrung gesammelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann den Hund auch nach dem Spaziergang mit einem Flohkamm durchkämmen.

Damit bekommt man die meisten Zecken herausgekämmt. Die Zecken krabbeln eine ganze Weile auf dem Fell herum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann den Hund auch nach dem Spaziergang mit einem Flohkamm durchkämmen.

Damit bekommt man die meisten Zecken herausgekämmt. Die Zecken krabbeln eine ganze Weile auf dem Fell herum.

 

Danke :)

Und wie tötest Du die süssen Kleinen dann? Oder trägst Du sie dann wieder liebevoll ins Freie? :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Beaphar-Zeugs stinkt scheußlich.

Darin ist der Margosaextrakt enthalten, das ist für menschliche Nasen schon schlimm - für Hunde noch viel schlimmer.

Ich hab das mal gegen Flöhe verwendet.

Meine Hunde haben sich stundenlang das Zeug am Teppich und an ihrem Kissen abgewischt.

Die sind total ausgeflippt.


 

Und wie tötest Du die süssen Kleinen dann? Oder trägst Du sie dann wieder liebevoll ins Freie? :rolleyes:

 

Ja, ich werf sie wieder ins Gras. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja, ich werf sie wieder ins Gras. :D

 

:lol:

Diese Zecken sind wirklich scheusslich. Leon hat pro Tag mindestens drei, viele auch im Gesicht, trotz Einreiben mit Kokosöl und Cistus Incanus kapseln. Da wir jeden Tag im Wald sind, wirds irgendwie gerade zu heftig. Mittlerweile wächst schon gar kein Fell mehr an den Stellen,wo die Biester saßen.

Soptons kommen nicht in Frage. Was also kann man noch tun? Bei Fressnapf haben sie mir zu Beapharm Zeckenhalsband geraten, das würde sehr gut verträglich sein und gut wirken, hat da jemand schon Erfahrung gesammelt?

 

Scalibor soll wirksam sein ("gut" sein sag ich mal lieber nicht, *grins*) ..... es riecht auch nicht (für meine menschliche Nase zumindest)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde euch gern meine neusten Erfahrung in Sachen zecke mitteilen, seit wir barfen und ich Lennox mit kokosöl und geraniol einreibe hatten wir in den letzten 5 Wochen nur 2 zecken - ich finde das ist sehr gut. Wir sind täglich in Wald und Wiesen stundenlang unterwegs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scalibor ist super, wenn man sich und seinen Hund vergiften will.

 

Das Scalibor-Halsband enthält als Wirkstoff Deltamethrin.
Deltamethrin ist ein Insektizid aus der Gruppe der Pyrethroide. Extrem langlebig.

 

 

Pyrethroide zählen zu den am häufigsten eingesetzten Insektiziden, die man zuerst für relativ harmlos hielt und die die gesundheitsschädlichen Stoffe wie Lindan und DDT ersetzen sollten. Dann fand man heraus, daß die synthetischen Verbindungen Nervengifte sind, die beim Menschen Krämpfe, Lähmungen oder Übererregbarkeit hervorrufen können.

Gereizte Schleimhäute, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemlähmung, Koordinationsstörungen, Allergien, Nervenschädigungen bis hin zu Konzentrationsstörungen, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten, erhöhte Blutungsneigung, Herzbeklemmung, Herzjagen, Herzrhythmusstörungen, Ohrge- räusche, Schwächegefühl und Zuckungen der Körpermuskulatur, Muskelkrämpfe, Schwindel, Taubheitsgefühle in Armen, Beinen und Füßen, Gangunsicherheit, Gelenkschmerzen, zeitweiliges Zittern der Hände in Ruhe, Gewichtsverlust, Schlaf- und Sehstörungen, Unruhe, Multiple Sklerose-ähnliche Störungen, Depression und extreme Müdigkeit deuten ebenfalls auf eine Pyrethroidbelastung hin.

 

 

http://www.freieheilpraktiker.com/Patienteninfo/Naturheilkunde/Pestizide

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scalibor ist super, wenn man sich und seinen Hund vergiften will.

 

Das Scalibor-Halsband enthält als Wirkstoff Deltamethrin.

Deltamethrin ist ein Insektizid aus der Gruppe der Pyrethroide. Extrem langlebig.

 

 

 

http://www.freieheilpraktiker.com/Patienteninfo/Naturheilkunde/Pestizide

 

ok, danke .... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.