Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fellnase123

Zeckenschutz

Empfohlene Beiträge

Doch innerlich dazu muss es auch Studien geben. Habe ich so ganz dunkel im Hinterkopf Vielleicht fällt es mir sogar noch ein.

Allerdings innerlich wirkt es dann vorbeugend gegen Würmer.

Dazu gibt es ebenfalls keine stichhaltigen Nachweise.

Wenns die mittlerweile gibt, her damit. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gerade mal gegooglt....

Das hat mich gruseln lassen....  "Bitte beachten Sie, dass das in Ixotan® enthaltene Lösungsmittel bestimmte Materialien wie Leder und Kunststoffe angreifen kann. Lassen Sie daher die Behandlungsstelle vollständig trocknen, bevor Ihr Tier in Kontakt mit diesen Materialien kommen kann. "

 

Hier der komplette Link: http://www.tiermedizinportal.de/medikamente/ixotan/502950

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte ich auch schon gelesen... Wieder so eine Chemiebombe... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei diesem Chrysanthemenextrakt muss man auch unterscheiden, ob es wirklich aus Chrysanthemen gewonnen wird, oder chemisch hergestellt wird.

Ich Dummi habe (ist einige Zeit her) Jahre lang so Mückenplättchen, welche man in die Steckdose steckt, verwendet, bis ich mal gelesen habe, wie gefährlich die sind. Ich dachte auch Chrysanthemen o.k.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die allermeisten Repellents "chemisch" hergestellt haben eine letale Wirkung auf Parasiten... deshalb ist ja die Frage, ob der Nutzen größer als der Schaden ist oder andersherum.


Nun ja, Chrysanthemenextrakte sind giftig - auch in einer kleinen Dosis. Muss ja nicht sein, wenn man nur ein paar Zecken pro Woche absammelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese fiesen, kleinen Zecken..  :wacko:

Wir gehen momentan mit Fritz noch in Gebieten spazieren, in denen ohnehin nicht all zu viele Zecken zu sein scheinen. Er bekommt ohnehin Kokosöl über sein Fressen, allerdings um Würmern vorzubeugen. Wenn ich mal dran denke, reibe ich sein Fell vorher mit Kokosöl ein. Außerdem bekommt er ein paar Mal pro Woche 1-2 Tropfen (tatsächlich niemals mehr) Schwarzkümmelöl über's Fressen. In fast einem Jahr hatte er jetzt 2 oder 3 Zecken.

 

Meine Mutter wohnt in einem Gebiet, in dem sie ihren Hunden bisher täglich bis zu 20 Zecken aus dem Fell geholt hat, trotz irgend eines chemischen Mittels.

Sie hat damit im Januar diesen Jahres aufgehört und macht es genau so wie ich mit Kokos- und Schwarzkümmelöl. Dieses Jahr hatte sie also damit bisher an 2 Hunden eine einzige Zecke.

 

Solange es mit den beiden Ölen so gut funktioniert, machen wir uns nicht weiter Gedanken darüber. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sind die Inhaltsstoffe und wie wird das vertragen von den Hunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sind die Inhaltsstoffe und wie wird das vertragen von den Hunden?

 

Wirkstoffgehalt pro Liter: 0,25 % (1,2 g Pyrethrum u. 1,3 g Pyrethroide)

 

 

Genauso giftig, wie alle anderen chemischen Mittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir verzweifeln auch gerade ein bisschen. Wir wohnen ja in Ba-Wü und sammeln pro Tag an die zehn bis zwanzig Zecken von Enzo ab. Trotdzem schaffen es einige sich festzusaugen. Sie bekommt Kokosöl ins Futter und ins Fell gerieben das hilft leider nur nicht so richtig. Wir haben heute wieder vier Zecken entfernt :(

 

So wie ich das nun verstehe haben wir eigentlich bloß die Wahl zwischen Pest und Cholera, wenn wir zur Chemie greifen, oder? Gibt es denn gar nichts bei dem man wneigsten sagen kann "es ist nicht so chlimm wie das andere Zeug"? Die letze Empfehlung einer TA war ein SpotOn, aber das will ich ihr nicht antun, zudem schwimmt sie sehr viel. Ein Halsband wäre da vielleicht besser, aber das ist ja auch echt toll, wenn ich wissentlich meinen Hund mit Nervengift herum laufe lasse *seuftz.

 

Ich weiß gerade nicht wirklich was ich machen bzw. was ich bestellen soll....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zeckenschutz beim Menschen

      Hi, gibt es eigentlich auch so eine Art Spot-On für Menschen? Ich hatte dieses Jahr schon die vierte Zecke und langsam nervt mich das wirklich. Daher würde ich gerne mal wissen, wie man als Mensch da vorbeugen kann? Habe zwar gesehen, dass es solche Zecken-Sprays gibt, aber die müsste man 3x täglich verwenden, weil sie nur 8 Stunden halten, was ich dann doch nicht so prickelnd finde.   LG

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Achtung vor Hundekorb mit Zeckenschutz!

      Achtung Info! Ab heute sind bei Diskountern Hundekörbchen mit Floh- und Zeckenschutz erhältlich. An sich eine interessante Idee. Der Wirkstoff, mit dem der Bezug behandelt wurde, heißt Permethrin. Aber Vorsicht: für Katzen und auch bestimmte Hunderassen, die mit dem "MDR1-Gendefekt", zB Collies, Bordercollies, Bobtails und deren Mischlinge kann der Spass tödlich enden. Permethrin ist auch in bestimmten Spot on Präparaten enthalten, die bei Katzen und auch o. g. Hunderassen keinesfalls ang

      in Gesundheit

    • Zeckenschutz - ich suche was ohne Chemie, irgendwas Alternatives oder so!?

      Hallo, hat von euch vielleicht jemand ein Tipp gegen Zecken? Kaum ist das Wetter besser hat mein Hundi gestern auch schon die Zeckensaison eröffnet und das erste Mistvieh angeschleppt. Aber soll das jetzt den ganzen Sommer so weiter gehen? Ich habe letztes Jahr fast täglich die Zecken entfernt und das muss doch echt nicht sein! Eine Kollegin verwendet "expot" - hat damit jemand Erfahrungen? Meiner Kollegin ihre Hunde haben NIE Zecken und die gehen auch oft raus in die Wiesen. Allerdingt hab

      in Gesundheit

    • Was haltet Ihr von den Bernsteinketten als Zeckenschutz?

      Es sind zwar schon 2 Treads über Zeckenschutz im Umlauf, trotzdem interessiert mich was Ihr speziel von den Bernsteinketten haltet. Beim Gassigehen treff ich immer wieder auf Hunde, die Bernsteinhalsbänder tragen. Ich dachte das ist die neueste Hundemode hier bei uns. Gestern sagte mir der Verkäufer einer Zoohandlung, dass diese Bernsteinkette der beste Zeckenschutz sein soll. So ein 35cm Band kostet ca 35 Eur und soll 3 Jahre wirken. Durch elektrostatische Ladungen soll das die Zecken abhalt

      in Gesundheit

    • Jetzt habe ich doch mal eine Frage zum Zeckenschutz...

      ...und zwar insbesondere bei Hütehunden! Ich lese mich seit Tagen durchs Netz aber werde irgendwie nicht wirklich schlauer. Mehrfach gelesen habe ich jetzt das Frontline und Co. für Hütehunde in Fällen des Gendefektes zum Tot führen können. Stimmt das? Wir gehen jeden Tag mehrere Stunden durch den Wald und ich benötige ein wirksames Zeckenmittel, am liebsten ohne Chemie... Wir haben seit letzten Jahr bogacare, war bis jetzt eigentlich immer alles ok mit doch jetzt hatte Diaz ja wieder vi

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.