Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Senseless_Love

Sammy hat Husten

Empfohlene Beiträge

@Julchen: Danke für deine Wünsche nein da pass ich schon auf das er sich nicht überanstrengt sind die Runde auch ganz gemütlich gelaufen. Ich lauf mit Sammy so 10 bis 15 km am Tag also für uns ist das wirklich nicht viel. Und oft machen wir auch noch Wanderungen die so 20 km sind. Und das war auch die einzige große Runde heute die restlichen waren und sind nur Löserunden. Weil Sammy im Garten nicht macht keine Ahnung warum.

Er musste mal länger raus und war auch an der Schlepp das er nicht so arg rennt. War auch ganz brav. Hat auch keine Anstalten gemacht irgendwas zu hetzen da er ja gestern einen kleinen Rückfall hatte.

@Sam1984:Ja das hoffe ich das es ganz bald überstanden ist. Aber er macht einen guten Eindruck und will schon wieder mehr als er sollte. Ist halt auch ein Terrier die gehen gern mal über Grenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Brigitte, unser Tag war vor allen Dingen faul. Wir haben die große Runde schon um 8 Uhr gedreht und uns dann bis auf gelegentliche Gartengänge im kühlen Haus verbarrikadiert. Hier ist laufend Feueralarm und das "tatütata" geht seit gestern wohl stündlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wäre die Runde auch nicht gelaufen heute wenn ich nicht gewusst hätte das der Bach da ist und das viel Schatten ist. 8 Uhr in der früh oh das wäre nix für mich und Sammy da steh ich grad mal auf und Sammy schläft mindestens bis 9 Uhr aber meistens vor 10 steht er nicht auf. Warum ist bei euch ständig Feueralarm?

Wir waren dann nach der großen Runde nachdem der Herr geschlafen hatte auch im Garten waren noch zwei sehr kurze Löserunden länger wollte er dann nicht weil es echt zu heis war.Jetzt ist er müde vom Garten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nordsachsen ist furchtbar trocken und hier brennen laufend die Felder, der Wald und auch in den Kleingärten passiert öfter was. Ich kann mich gar nicht erinnern, wann es das letzte Mal geregnet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist natürlich blöd wenn es bei euch zu trocken ist. Ist ja auch für die Natur nicht gut. Da kommst zu mir ins Allgäu da regnet es genug. Ich hab Sicherheitshalber Sammy seine Regenmäntel schon heute morgen gewaschen falls wir heute noch einen benötigen sollten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sammy wird alt (?)

      Hallo liebe Foris ! 🙃   Meine "kleine" Sammy ist mein erster Hund.... und langsam habe ich das Gefühl das sie alt wird. Meine Mutter widerspricht mir zwar immer weil sie meint "9 ist noch kein Alter für einen Hund" aber dennoch habe ich das Gefühl, dass sie laaangsam aber sicher eine Oma wird.   Zu Sammy: Sie ist ein ca 60cm großer Jagdhund Mischling. Sie liebt die Nasenarbeit und liebt es draußen rumzurennen und mit ihrem Hundekumpel zu toben. Auch in der Wohnung haben beide immer gerne miteinander gespielt und Unsinn gemacht. Außerdem war sie immer ein Fan von neuen Kommandos und hat auch gerne neues dazugelernt....   Aber seit ein paar Monaten fällt mir immer mehr auf wie sie die Lust an den Dingen nach und nach verliert. 😶 Sie schläft mehr, wirkt anders als sonst, braucht länger um Treppen zu steigen und seit neustem hat sie nicht mal mehr Lust Suchspiele zu machen oder sowas.    Sind das alles normale Alterserscheinungen ? Gibt es noch mehr davon, bei denen ich mir keine Sorgen machen muss ? Was muss man allgemein bei älteren Hunden beachten ?    LG Tüpfelblatt

      in Hunde im Alter

    • Was wird aus Goldie Benny & Chi Sammy?

      Ich habe heute den Newsletter von Cani Italiani e.V. bekommen und teile die Nachricht jetzt hier. Benny, Sammy und Ernie lebten bisher im Oberpfälzer Wald. Ihre Besitzerin ist gestorben und nun brauchen sie ein neues Zuhause. Vielleicht können Benny und Sammy ja doch zusammen bleiben. Das Ömchen Ernie hat schon eine Pflegestelle gefunden:   https://www.cani-italiani.de/paten-gesucht/ernie/   Sie wohnt jetzt in diesem schönen Dackelseniorenclub, in dem schon der kleine Lucio umsorgt wurde: https://www.cani-italiani.de/regenbogenbruecke/lucio-tagebuch/   "Bitte schickt die beiden Rüden an Eure Kontakte, damit sie gemeinsam oder einzeln eine Familie finden. Derzeit sind beide in einer Pension bei 92637 Weiden in der Oberpfalz untergebracht. Die Vermittlungsseite von Benny & Sammy   https://www.cani-italiani.de/notfaelle/benny-sammy/      

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Der Husten...

      Hallo Liebe Mitglieder:)   ich bin neu hier, heiße Jenny und seit 2 Wochen ( Samstag der 10.03) habe ich mir endlich meinen Hundetraum verwirklicht und einen ca. 4 Monate halten Welpen ( vermutlich Cockermix ) aus dem Tierschutz bei mir. Doch leider, musste ich feststellen das sie von Anfang an Krank ist. Vom ersten Tag an Hustet sie, Anfangs hab ich gedacht, okay es ist kalt... war die ganze Zeit draußen auf einem Schutzhof... vielleicht erkältet. Bzw ich war mir auch noch nicht sicher ob es Husten ist, es klang eher so als würde sie würgen und versuchen etwas hochzubringen. Hab es dann ein paar Tage beobachtet, in welchen Zusammenhang es auftritt, weil ich gelesen hatte das Welpen ja beim toben und schnellen trinken/fressen sich gerne verschlucken. Der hustet trat aber unabhänig von irgend etwas auf, mal draußen.. mal nach dem trinken.. mal nach dem fressen.. mal nachts...   Ansonsten ist sie top fit würde ich sagen, sie tobt, klar schläft viel als Welpe, aber spielt.. frisst... trink... hat auch mal ihre berühmten 10 min   Nun war ich dann 14.03 beim Tierarzt um allgemein mal schauen zu lassen und wegen dem Husten halt. Hab mir extra ein paar Anregungen aus dem Internet notiert.. um alles beim Arzt anzusprechen.. Lungenwürmer..Herz ( das kenn ich aus meinem Arzthelfer bereich )...Erkältung... Zwingerhusten.... sie waren dort alle sehr nett und haben sich auch lange mit mir unterhalten und sich für alle Fragen Zeit genommen, aber sie schienen den Husten jetzt nicht auf die schwere Schulter zu nehmen, sie konnten den Husten auslösen, wenn sie am Hals gedrückt haben und dachten dadurch gleich an eine Entzündung. Ich habe Cimalgex aufgeschrieben bekommen für 4 Tage, auch nach nachfragen weil das ja nur für Arthrose etc wäre... wäre es okay. Naja habe es gegeben, hatte den Eindruck der Husten war auch mal weniger.. vor allem Nachts nicht mehr so Stark.. statt stündlichem Husten evtl 1-2x die Nacht. Naja nach den 4 Tagen hat sich nichts getan, das einzige was ich sagen würde ist... das der Husten mittlerweile anders klingt. UND das sie jetzt schleim im Stuhl hat und etwas flüssiger. Dachte dann es sei von dem Medikament. Bin dann diese Woche Mittwoch wieder hin, und ich sollte eine Wurmkur machen wegen des schleimes und Zeitgleich um zu schauen ob der Husten besser wird wegen Lungenwürmer.... es gab 1 Tablette Milbemax. Nun ich weiß ja nicht wie schnell das alles helfen soll, das sie nicht mehr hustet. Gestern hat sie ja erst die Tablette bekommen für die Entwurmung. Aber langsam mach ich mir sorgen, weil es schon 2 Wochen geht (und wer weiß wie lange vorher )... nun meine Frage... da ich ja absoluter Gegner davon bin, irgendwas in den Hund zu pumpen und auf Verdacht zu behandeln.. und falls es bis nächste Woche nicht besser ist... werde ich wieder hingehen.. auch wenn ich wahrscheinlich angeschaut werde als würde ich übertreiben.. aber sie muss ja mal aufhören. Habe jetzt auch noch Fenchelhonig gekauft, mal sehen. Hätte noch Kamillentee zuhause, kann man den einfach geben? ( auch richtige Blüten )   Wollte ich diesmal gewappnet sein und alles abchecken.   Nun habe ich mir folgende Möglichkeiten aufgeschrieben die in Frage kämen bei Husten, da das ja megaaaa viele Sachen sein können.   Lungenwürmer, Herz, Zwingerhusten, Allergie, Erkältung, Mandeln, Sodbrennen/Magen, Schilddrüse, Lungenentzündung, Tumor   Jetzt komm noch hinzu das ich die letzten 2 Tage bemerkte das sie mit ihrem Popo rutscht... was jetzt natürlich auch noch eine Analdrüsenentzündung sein kann durch den dauerhaften flüssigen Stuhl   Zu welchen Untersuchungen würdet ihr mir zuerst raten? Blut? Abstrich? Kot ( sowieso eigentlich, aber durch die Entwurmung jetzt evtl sinnlos? Höchstens Giardien, falls die jetzt hinter dem Schleim stecken sollten ), Röntgen, Allergietest? Brochoskopie muss ja noch nicht sein.   Zwingerhusten find ich jetzt allerdings den Husten zu Schwach, was ich bei manchen so lese, wie es bei anderen Hunden so verläuft.   Möchte ihr nicht gleich alle Untersuchungen zumuten auch wenn umso schneller die Ergebnisse da wären, aber evtl könnte ich der armen Maus etwas ersparen, wenn ein Ergebnis bei etwas heraus kommt.   Um den Husten zu beschreiben: Also es hat sich einfach nur der Ton irgendwie geändert... ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll... aber sie übergibt sich nicht.. manchmal hustet sie nur 1-2x oder es geht bissle länger da würgt sie am Ende etwas hoch und schmatzt kurz. Weiß also nicht ob Schleim.. wurm.. fressen. Ansonsten bis auf den Weichen Stuhl jetzt.. eigentlich absolut nichts. Wenn wir druaßen waren bissle feuchtere Nase, aber es ist wirklich kalt. Augensekret jetzt auch nicht wirklich in den 2 Wochen war evtl an 2 Tagen mal so weiße weiche Tropfen, aber das war wirklich nicht viel. Der Husten ist auch wirklich mal mehr mal weniger Stark. Evtl auch die trockene Kalte Luft? Ich weiß es nicht :/   ich füttere Derzeit Josera Youngstar ohne Getreide und wollte wenn sie ausgewachsen ist aufs Barfen umstellen.   Das nimmt mir momentan echt die Freude an meinem endlich erfüllten Traum.. weil ich möchte das sie Gesund ist.. jetzt hab ich immer Sorgen im Nacken das es ihr nicht gut geht... auch wenn sie nicht den Eindruck macht, aber man denkt ja immer daran... desto länger es geht.. umso schlimmere Folgen kann es haben und um Gottes Willen.. will ich sie jetzt schon verlieren :(!   Ich hoffe ihr könnt mir helfen... Zettel und Strift liegen bereit! :-)   Achso Edit: Seitdem ich ihr gestern am Morgen die Milbemax gegeben habe, schläft sie viel mehr.. auch Heute viel ruhiger. Kann das an der Tablette liegen? Ist ja auch ne Mega Chemiekeule.. die ich so eigentlich auch nicht mag... oder ist sie evtl einfach jetzt angekommen und ruhiger. Vorher ist sie halt immer direkt hoch und mir nach.... hat  mich ziemlich auf trab gehalten... wollt alles sehen.

      in Hundekrankheiten

    • Hunde husten

      Hallo ihr lieben, bevor es gleich heißt, ab zum TA: da geht's morgen direkt hin Wie ihr am Titel unschwer erkennen könnt, leiden unsere zwei seit gestern Nacht an Husten. Über Tag hielt es sich heute in Grenzen, jetzt wird es wieder mehr. Temperatur habe ich gemessen, alles im Normbereich. Ich erhoffe mir durch diesen Thread keine Ferndiagnosen, sondern lediglich ob es Hausmittel gibt, um den Hunden etwas Abhilfe zu verschaffen. Beide haben keinen Ausfluss oder zeigen ausgeprägte Krankheitsanzeichen. Gefressen wird auch wie immer. Impfungen sind alle aktuell. Hatte vielleicht der ein oder andere von euch auch schon etwas ähnliches mit seinem Hund? 

      in Hundekrankheiten

    • Unser Sämmy ;Metrobactin

      Unser Sämmy 13 Jahre ist er schon er muss regelmäßig Phen Pred einnehmen, 2x 2 sonst kann er nicht mehr laufen nur so hat er etwas Lebensqualität seit etwa August, hat er starken Durchfall es schießt nur so raus wenn er Microbactin , kleine Dosierung 500 mg einnimmt ist alles ok, und er macht Würstchen und es geht ihm Gut aber wird es abgesetzt, dann geht es mit dem Durchfall wieder los TA meint, das Antibiotikum dürfte auf Dauer nicht gegeben werden Kot haben schon im Labor untersucht, kein Befund ich koche ihm schon Diät gestern Kartoffeln, ohne Salz, mit abgekochter Hühnerleber oder Reis mit abgek. Hähnchenbrust wenn es in 3 Tagen wieder abgesetzt, dann Packung zuende und TA verschreibt kein Metrobactin mehr hoffentlich hat er dann nicht wieder Dünn 3x ist es so schon passiert TA hat vorgeschlagen, wenn, dann ihn auf Kortison zu setzen, um somit den Durchfall in griff zu bekommen ihre Erklärung dazu: wenn Sämmy auf Dauer, wenn auch nur in geringer Dosierung, Mikrob. einnehmen würde, sein Körper nicht mehr im Falle einer schweren Erkrankung , zu helfen sei, weil dann Mikrobactin nicht mehr helfen würde Wie ist Eure Meinung ? L-G. monika, Udo und Sämmy

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.