Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jackomo

Fassungslos! Hund verstirbt plötzlich innerhalb von Minuten :-(

Empfohlene Beiträge

Wir freuen uns über jeden einzelnen Post von Euch! Das baut einen so auf ....

Grad eben da überkam es mich wieder ! Diese Unendlichkeit ,dieses nicht begreifen das er nicht mehr greifbar ist! Ich weiss gar nicht mehr wo die Tage zwischen dem Sonntag und heute sind! Mir ist als seien erst 3 Stunden vergangen.

Kennt ihr dieses Gefühl das Ihr Angst habt diesen Weg den Wir zuletzt gegangen sind erneut zu gehen? Ich traue es mir irgendwie nicht mehr dort langzugehen , da wir das Letzte Mal noch alle zusammen da lang gegangen sind:-(

Hier im Forum fühle ich mich nicht so allein das hilft so unwahrscheinlich !

Ich bin so verwirrt sodass ich vorhin das Waschmittel in den Kühlschrank stellen wollte

Jacko ich hoffe dir geht es gut da wo du bist ! Immer im Herzen und Unvergessen kleiner Goldschatz

<3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht Jacko ganz bestimmt gut. Schick ihn doch zu unseren Liebsten auf die Traumwiese wenn Du bereit bist, ihn loszulassen. Da kann er toben und spielen mit unseren Liebsten und ihm wird die Zeit nicht lang, bis Du kommst.

Bis dahin ist er in Deinem Herzen - und irgendwie auch an Deiner Seite, auch wenn Du ihn nicht merkst - oder vielleicht doch, manchmal aus den Augenwinkeln, wenn da ein Schatten huscht.....Ja, sie sind fort - und doch hier, man kann sie nicht anfassen, aber man spürt sie. Mein Ali ist fast 4 Jahre auf der Traumwiese, aber ich habe immer wieder das Gefühl. er kommt regelmäßig um zu sehen, wie es uns geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kennt ihr dieses Gefühl das Ihr Angst habt diesen Weg den Wir zuletzt gegangen sind erneut zu gehen? Ich traue es mir irgendwie nicht mehr dort langzugehen , da wir das Letzte Mal noch alle zusammen da lang gegangen sind:-(

 

Ja, dieses Gefühl kenne ich sehr, sehr gut.

 

Als Lara mittwochs gegangen ist, war ich wie erstarrt. Donnerstag bin ich morgens aufgestanden, habe mich angezogen und bin unseren Weg noch vor dem Frühstück gegangen - wie 15 Jahre lang jeden Morgen. Etwa auf der halben Strecke bin ich "wach geworden", bin in Tränen ausgebrochen und habe mich laut gefragt, was ich denn hier bloß mache. Dann bin ich eine Woche gar nicht mehr vor die Tür gegangen.

Mein Mann und ich haben dann noch 2x versucht, ohne Hund spazieren zu gehen und haben beide Male abgebrochen. Es ging einfach nicht.

Nach 14 Tagen habe ich dann nicht mehr komplett neben mir gestanden sondern konnte anfangen zu trauern.

Gib dir die Zeit, die du brauchst und lass dich da von niemandem bremsen oder antreiben. DU musst das verarbeiten, bis du in Frieden mit dir und dem Geschehenen sein kannst. Aber es werden immer wieder Zeiten kommen, wo die Trauer zurück kommt. Das geht in Wellen. Lass es zu.

Fühl dich mal ganz lieb in den Arm genommen, wenn du magst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und es wird noch viele solche ersten Male geben... unzählige... für mich wurde es mit jedem Tag ein bisschen leichter... wenn auch im Schneckentempo...

 

Mein Miro, ein 2 jähriger Rottweiler ist vor einigen Monaten mitten in der Nacht einfach zusammengesunken und war tot... einfach so... es ist uns immer noch unbegreiflich und trotzdem inzwischen ok... Wir haben ihn nicht untersuchen lassen, das haben wir nicht übers Herz gebracht, also wissen wir nicht genau was passiert ist aber ändern würde es ja eh nichts mehr...

 

Sein Halsband hängt noch an der Tür, da wo es immer hing, wenn er es nicht an hatte und es gibt viele Kleinigkeiten und Momente in denen er in meinen Gedanken auftaucht... in meinem Herzen wird er für immer wohnen...

 

Das erste Jahr ist immer das schlimmste, eben weil es voller erster Male steckt... aber es wird besser :) und zu wissen, dass Miro nicht leiden musste ist für mich der größte Trost gewesen! Genau das wünscht man sich ja eigentlich für sich und seine Lieben aber es hinterlässt einfach eine riesen Lücke, weil man sich nicht darauf vorbereiten kann...

 

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir so sehr leid, dass ihr euren Jackomo verloren habt.

Auch ich kann nachempfinden, dass plötzlich die Welt kurz anhält.

Ich stand neben mir, kämpfte mit Schuldgefühlen, redete mit ihr und ich machte noch monatelang die Kühlschranktür ganz vorsichtig auf.

Laila stand nämlich da sofort parat.

Ihr Todestag war am Muttertag vor 5 Jahren und zwischenzeitlich kann ich mit Wehmut aber auch mit einem Lächeln zurück schauen.

Ich wünsche dir alle Kraft und alle Zeit der Welt, um deinen Schmerz zu verarbeiten.

Ich möchte dir noch sagen: du bist nicht allein.

Wir denken an dich und Jackomo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kommunikationsprobleme in 3 Minuten entschlüsselt

      Darauf sollte man hin und wieder verlinken, deshalb stelle ich dieses Video ein.    Vera F. Birkenbihl hat es genial erklärt.    

      in Verbesserungsvorschläge

    • Das 2 Minuten Video einer Berliner Hundeschule

      Tut mir leid, wenn ich im falschen Unterforum poste- dann darf gerne verschoben werden.   Ich möchte hier einen Artikel posten, in dem es um ein ca 2 Minuten Video einer Berliner Hundeschule geht, das gestern und auch heute noch die Gemüter erhitzt. Mich würden ganz ehrlich eure Meinungen interessieren.   Und ich frage mich, welcher Hundehalter eigentlich so mit seinem Tier trainieren kann, ohne mindestens ein ungutes Gefühl in der Magengegend. :/     http://www.planethund.com/hundeecke

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fassungslos über Faulheit mancher Hundebesitzer...

      Also ich bin immer noch fassungslos über das, was ich heute gesehen habe bzw. sehen musste.   Ich bin heute durch ein Wandergebiet gelaufen, durch dass eine kleine Straße für den landwirtschaftlichen Verkehr führte. Mein Hund und ich spielten gerade oberhalb dieser Straße (bestimmt 2-300m entfernt), als ein Auto langsam auf der Straße entlang fuhr. Zunächst dachte ich, er hätte ein Reh aufgescheucht, dann aber habe ich gesehen: es war ein Hund! Dieser lief vor und neben dem Auto her.   Gute

      in Plauderecke

    • Bachelorarbeit: Umfrage Polizeidiensthund! Dauert nur paar Minuten

      Hallo Liebe Leute, ich bin es nocheinmal.... Ich bitte um Eure Unterstützung. Würde mich ganz sehr freuen, diesen Fragebogen kurz auszufüllen. Ankreuzen geht ja schlecht, also einfach die Zahl oder die Antwort zur Frage setzten.. Würde mich soooooo freuen, wenn sich ein paar Leute finden und mir den Bogen beantworten! liebe Grüße __________________________________________________________________ Alles freiwillige Angaben! Alter: Geschlecht: w/m Hundebesitzer: ja/ nein Rasse/Mix: Wi

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Die ersten Minuten ohne Leine!

      Bin so stolz auf meine Süße und ein wenig auch auf mich. In der Nähe giobt es eine große Wiese, dort ist alles gut überschaubar, keine Jagdgründe (sprich Kaninchenbauten...) am Rand und ich habe dort schon öfter frei laufende Hunde gesehen. Und weil Nyra inzwischen sogar im Jagdmodus auf mein Schnalzen hört und sofort zu mir kommt und vor mir sitzt, um ihr Leckerli abzuholen, dachte ich heute, wenn nicht jetzt, wann dann? *sing* Also in die Mitte der Wiese, Hund abgeleint, nachdem ich

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.